Diskussion:Tempelfelde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Benutzer:Marcela: Diese Information ist so sicher nicht ganz richtig.

Ein "Sydower Fließ" sucht man allerdings vergeblich, ein Gewässer dieses Namens existiert nicht. ( haben mir Tempelfelder gesagt )""

In Tempelfelde selber fließt der Sydower Fließ sicher nicht. Als Grenze zwischen den Wohnplätzen Sydow und Grüntal im Ortsteil Grüntal der Gemeinde Sydower Fließ aber schon. Siehe auch:
http://www.amt-biesenthal-barnim.de/
http://www.grundschulegruental.de/ortgruen.htm oder
http://www.regis.barnim.de/karte/karte.php?gruppe=1&zoom=1 -- ~KS~ 12:32, 9. Jan 2005 (CET)

wurde heute von mir entfernt --?B?KS¿D¿ 08:31, 8. Mär 2005 (CET)

Tempelfelde hat 1375 60 Ackerhufen (1), schon eine größere Ackerausstattung. Es gibt deutlich kleinere Barnim-Orte wie Seeberg (westlich Altlandsbergs) mit 36 Hufen. Lehnsherr 1375 war der Bischof in Brandenburg. Das Kirchengebäude (aus dem 13. Jhd) ist leicht nach Süden ausgerichtet, aus der genauen Ostrichtung etwa 3°. 1 Matthias Friske 2001: Die mittelalterlichen Kirchen auf dem Barnim S.331; Robert Preis, Altlandsberg


Herkunft Ortsname[Quelltext bearbeiten]

"Die These von einem heidnischen Tempel, welcher dem Ort den Namen Tempelfelde gegeben hätte, ist als historisch falsch zu bezeichnen." entnommen aus: http://www.barnim.de/Tempelfelde.954+M55c38dea135.0.html -- 92.206.40.20 10:21, 6. Mai 2009 (CEST)