Diskussion:Terach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diskussion zum biblischen Terach[Quelltext bearbeiten]

Wie J. Magerfleisch in dem Buch "DIE ZEIT DER FRÜHEN PATRIARCHEN" ISBN 3-00-018456-2, EINBUCH Verlag Nürnberg, anscheinend nachweisen kann, fehlen zwischen den Patriarchen/Patriarchaten Abram und Abraham infolge der nacheiszeitlich bedingten, langzeitigen Überschwemmungen Mesopotamiens ca. 5000 Jahre Geschichte semitischer Völker. Nach seinen Darstellungen über die richtige Interpretation der alttestamentlichen Aussagen Lebte das Patriarchat Abram etwa um 7300 v. Chr. im Raum des heutigen Haran. Und Terach gehörte noch in das Abram-Patriarchat. Demnach könnte Terach ein sehr früher Urvater des Abraham bzw. des nach ihm benannten Patriarchats gewesen sein, und nicht, wie die Bibel es infolge der in ihr fehlenden 5000 Jahre angibt, der Vater Abrahams. Diese Interpretation wird durch erdgeschichtliche und neue archäologische Erkenntnisse, Göbekli Tepe, unterstützt.
C. F. T. Iomaenis 17:03, 30. Jul 2006 (CEST)C.F.T. Iomaenis


Abrahams Bruder Haran[Quelltext bearbeiten]

Richtigstellung: Haran, der Vater Lots starb bereits in seiner Heimatstadt Ur in Chaldäa (Gen 11,27). Nach Gen 11,31 war es zunächst Terach, der aus Ur in Chaldäa aufbrach, um ins Land Kanaan zu ziehen, nicht Abram. Der 1.Absatz dementsprechend:

Terach war 70 Jahre alt, als er laut 1. Buch Mose Abram, Nahor und Haran zeugte. Zu dieser Zeit wohnte die Familie in Ur /Chaldäa. Nachdem Haran, der Vater Lots dort gestorben war, brach Terach aus Ur in Chaldäa auf, um ins Land Kanaan zu ziehen. Er nahm seinen Sohn Abram, seinen Enkel Lot und seine Schwiegertochter Sarai mit. Doch als sie zur Stadt Harran gekommen waren, siedelte die Familie dort, wo dann Terach laut Gen. 11,32 im Alter von 205 Jahren starb.

(Absatz 2 m.E. entbehrlich)


Abrahams Schwester[Quelltext bearbeiten]

Terach, ein Nachfahre Noahs, ist im 1. Buch Mose (Gen. 11,26-32) der Vater Abrahams. Siebzig Jahre alt geworden, bekommt er ihn und zwei weitere Söhne, Nahor und Haran, sowie zehn Jahre danach Abrahams Halbschwester Sarai (Gen 17,17 und Gen 20,12). Zu dieser Zeit wohnt die Familie in Ur in Chaldäa. Nachdem Haran, der Vater Lots, dort noch jung stirbt, bricht Terach aus Ur in Chaldäa auf, um ins ca. 2000 km entfernte Land Kanaan zu ziehen. Er nimmt seinen Enkel Lot, seinen Sohn Abram und Sarai mit, die inzwischen mit dem späteren Abraham verheiratet ist. (Ehen zwischen Halbgeschwistern wurden erst im Gesetz Moses verboten, 5.Mose 27,22).

Doch als sie auf halben Weg zur Stadt Harran kommen, siedelt die Familie hier, wo dann später auch Terach im Alter von 205 Jahren stirbt.

ein Nachfahre Noahs,[Quelltext bearbeiten]

Terach gibt es eigentlich nur im biblischen Kontext (keine historisch belegte Person).

Im biblischen Kontext ist aber jeder Mensch ein Nachfahre Noahs, also ist das trivial. Ich habe es gelöscht. (nicht signierter Beitrag von 136.199.122.62 (Diskussion) 15:18, 22. Jul 2015 (CEST))