Diskussion:Tex Rubinowitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diskussionsbeginn[Quelltext bearbeiten]

Zitat aus [1]: "Tex Rubinowitz heißt im wirklichen Leben Dirk Wesenberg und wurde 1955 als einziger Sohn, jüngstes Kind und Bruder von vier Schwestern in Lüneburg geboren. 1983 siedelte er nach Wien über, studierte am Musikkonservatorium die Bratsche und an der "Akademie für Angewandte Kunst" das Zeichnen. Seine exzessiv schnörkellosen Zeichnungen sind u. a. im Falter, in der Zeit und der Titanic zu bewundern." PDD 20:49, 22. Jan 2006 (CET)

(Wollte damit ausdrücken, dass die zahllosen Änderungen der IP 62.178.10.192 sich zunehmend weniger mit dem bisherigen Wissensstand decken... PDD 20:51, 22. Jan 2006 (CET))

Es kursieren viele falsche biografische Daten in Netz und Print, absichtlich "originell" verzerrte Versionen, da ich mit dem Herrn mal ein recht persönliches Interview für den ORF geführt habe und mit ihm seither befreundet bin, kann ich für die Richtigkeit der letzten Korrekturen garantieren. Gruss Lothar (nicht signierter Beitrag von 62.178.10.192 (Diskussion) PDD 22:07, 22. Jan 2006 (CET))

Okay, das ist dann natürlich was anderes. Vielleicht könntest du die "ehrenamtliche Beschäftigung als Literaturagent" noch etwas umformulieren; klingt irgendwie seltsam. Danke! PDD 22:07, 22. Jan 2006 (CET)

Done. Gruss Lothar

Ähem, gibt es für diese Wesendonck-Geschichte irgendwelche Quellen? Seine Neigung zu ungewöhnlichen Pseudonymen ist nicht gänzlich unbekannt. Und das mit dem Imker ist nur ein Scherz, oder? --Tinz 01:13, 23. Jan 2006 (CET)
Das mit Imker ist kein Scherz, er hat sogar ein Ausbildung zum Imker, 1982 in Schneverdingen in der Lüneburger Heide (weshalb vermutlich in manchen Bios Lüneburg als Geburtsort aufscheint), die Ausbildung wurde allerdings nach nur 8 Monaten abgebrochen, weil er zur Bundeswehr musste, auf seiner Visitenkarte steht aber nachwievor Imker. Der Wesendonck Quelle geh ich nach. Gruss Lothar
Danke für die Info. Aber war/ist er denn als Imker tätig, so dass das im Artikel stehen sollte? Ich bin ja auch kein Historiker wenn ich mein Geschichtsstudium nach zwei Semestern geschmissen habe. Gruß, --Tinz 19:37, 23. Jan 2006 (CET)
Er hilft regelmäßig seinem Schwiegervater im Mühlviertel/Oberösterreich, der pensionierter Imker ist, und noch dazu Otto Hurnaus (Hornisse im dortigen Dialekt) heisst, beim Ausbringen der Stöcke, Füttern der Bienen im Herbst, Behandlung mit EMX gegen Milben und Kaltschleudern. FK, 24.Jan 2006

Das stimmt ja jetzt nicht, wer hat denn das geändert, und warum? Lothar 10.Feb 2006 (CET)

Weitere Fragwürdigkeiten[Quelltext bearbeiten]

Die Ausstellung im Jahr 2007 habe ich gelöscht, weil wir 2007 ja noch gar nicht haben. Ist Tex Rubinowitz es eigentlich selbst, der hier so akribisch Informationen beisteuert? Über die Amerikanische Krankenhauszeitung zum Beispiel wüßte man gern genaueres (inwiefern man von einer Zeitung überhaupt sprechen kann, und inwiefern von einem "Chefredakteur"). Und in welchen Filmen von Linklater und Hirschbiegel möchte Rubinowitz als Schauspieler mitgewirkt haben? Und in welchen Rollen?--Ibn Khaldun 21:46, 15. Sep 2006 (CEST)

Hinter diesem Link sind einige zusätzliche Informationen/Erklärungen verborgen: http://www.satt.org/comic/99_00_Rubinowitz_1.html


"Amerikanische Krankenhauszeitung" und "Ich und mein Staubsauger" waren meines wissens "Underground Fanzines", dh. mit wenig Aufwand im Selbstverlag hergestellte Hefte. Ich habe noch keines davon in der Hand gehalten, weiss aber, dass das z.T. gesuchte Sammlerstücke sind. Max Goldt war in der Tat der (heute) prominenteste Autor von "Ich und mein Staubsauger".

Linklater: Rubinowitz spielte in "Before Sunrise" von Linklater einen "Typ auf der Brücke". Da ich den Film nie gesehen habe, ist mir unbekannt, ob das nun eine Neben- oder nur eine Komparsenrolle war. Tatsächlich ist es etwas hochgegriffen, hier von einer "Zusammenarbeit" zu sprechen.

Es handelt sich definitiv um eine Nebenrolle, da Komparsen in der Regel keinen Sprechtext haben. Tex hat die denkwürdige Frage "Is the sun always shining in California?" - Gedächtnisprotokoll, vielleicht weiss es ja jemand genauer - gestellt, die damit in die Top 5 der besten Filmzitate aller Zeiten aufgenommen werden kann. --alex 16:47, 26. Okt. 2009 (CET)
An den California-Satz kann ich mich nicht erinnern (wieso überhaupt Kalifornien? Jesse stammt aus N.Y. und Celine aus Paris). Aber dass Tex seinen Text mehr oder weniger selbst erdacht hat, merkt man daran, dass er die beiden einlädt, sich doch am Abend das Theaterstück "Bringt mir die Hörner von Wilmingtons Kuh" anzugucken. Bei dieser SDU-Produktion hat Tex tatsächlich die Kuh gespielt... ;-) --Invisigoth67 (Disk.) 16:50, 27. Okt. 2009 (CET)

Der ursprüngliche Eintrag und die meisten Veröffentlichungs- und Ausstellungseinträge sind von mir. Ich glaube, dass einige - eher scherzhaft gemeinte Einträge - tatsächlich aus TR's Feder stammten. Diese habe ich dort, wo sie nicht den Tatsachen enstprachen, versucht zu korrigieren. - meauzart, 8.1.2007

Der Typ auf der Brücke kommt nur in einer Szene vor. Also eher ein Gastauftritt. Ich und mein Staubsauger findet man hier: http://staubsauger.gesindel.org/ --194.127.5.164 12:18, 21. Jun. 2007 (CEST)

Ich habe dann mal Linklater und Hirschbiegel gestrichen, außerdem auch Spiegel online (wo in den letzten zwölf Monaten - gemeint ist ja wohl SPAM - gerade mal eine einzige Zeichnung von Rubinowitz erschienen ist) sowie Titanic (wo man auch so gut wie nie einen R. sieht und er auch nicht im Impressum unter "ständige Mitarbeiter" steht). Und die Sache mit dem angeblichen strike tag habe ich auch gleich rausgenommen, aufgrund dieser Suche. --Ibn Khaldun 11:38, 13. Mai 2008 (CEST)
Ich habe Titanic wieder eingesetzt; Beiträge von TR erscheinen zwar nicht mehr so regelmässig wie früher, in der vorletzten Nummer waren aber wieder einige Zeichnungen. Ausserdem ist deren Liste der "ständigen Mitarbeiter" nicht wirklich als solche aufzufassen, so sind dort allein fünf Verstorbene aufgeführt. --meauzart 17:35, 14. Mai 2008

Also die Ausbildung zum Bremsfallschirmfalter ist sicher nicht korrekt, das ist so wie Schiffschaukelbremser. Kann das wer prüfen und korrigieren? --178.6.209.44 14:57, 23. Mai 2015 (CEST)

Nun ja, dafür gibt es einige Belege, und offenbar steht es so auch in seinem autobiografischen Roman. Ob es einen Grad der schriftstellerischen Übertreibung oder Faktenverformung gibt, weiß nur diese(r) Rosalind Chast unter den österreichischen Cartoonisten selbst, um eine Vossianischen Antonomasie zu bemühen. ;-) Andererseits: Irgendwer muss ja die ganzen Kampfjet-Bremsschirme wieder zusammenfalten und -packen, von selbst werden sie das bestimmt nicht tun. --Invisigoth67 (Disk.) 16:09, 23. Mai 2015 (CEST)

Stilistische Verbesserung[Quelltext bearbeiten]

Kann sich mal jemand um die verblosen Sätze kümmern? --Dralon 17:20, 27. Dez. 2006 (CET)

Ich habe nun einige Verbesserungen vorgenommen, weiss aber nicht, wie man die Reparatur-Markierung entfernt. -- meauzart, 17. Jan. 2007

Einfach den Text „Überarbeiten…“ zwischen den geschweiften Klammern und die Klammern selbst entfernen ({{Überarbeiten|[[Diskussion:Tex_Rubinowitz#Stilistische Verbesserung|Diskussionsseite]]}}), was ich soeben gemacht habe. Danke fürs verbessern! --Dralon 21:15, 23. Jan. 2007 (CET)

Seltsames Pseudonym und Unvollständigkeit von Wikipedia[Quelltext bearbeiten]

Dieser Eintrag zeigt einmal mehr wie willkürlich die bei Wikipedia bereitgestellte Information ist. Wenn man nach Tex Rubinowitz sucht findet man nicht den Rockabilly Musiker sonderen einen Comic Zeichner, ich finde es eigenartig sich als Pseudonym den Namen eines lebenden aktiven anderen Künstlers zu wählen. Das ist ja als würde ich mich "Britney Spears" nennen. (nicht signierter Beitrag von Bazookajoe (Diskussion | Beiträge) 12:43, 21. Okt. 2007 (CEST))

Wenn man ein bisschen googelt, sieht man schnell, welcher von den beiden einer höheren Bekanntheitsgrad hat. Aber wenn Du den Eindruck hast, dass der Rockabilly-Musiker relevant gemäß WP:RK ist, kannst Du gerne einen Artikel über ihn schreiben. Gruß --Invisigoth67 (Disk.) 19:40, 30. Apr. 2009 (CEST)

Bürgerlicher Name[Quelltext bearbeiten]

Der Typ heisst laut diesem Interview eigentlich Dirk Blocker: [2] --Bobbes 19:30, 30. Apr 2009 (CET)

Halte ich eher für einen Schmäh. Dirk Blocker war Hoss in Bonanza. ;-) --Invisigoth67 (Disk.) 19:49, 30. Apr. 2009 (CEST)
Wesenberg, Wesendock, Blocker...vielleicht sollte man den wirklichen Namen ganz herauslassen. Es ist offenbar viel klüger, einfach allen etwas anderes zu erzählen, als wie Atze die zu verklagen, die den Realnamen nennen. --Tinz 19:54, 30. Apr. 2009 (CEST)
Dass irreführende biographische Angaben über ihn im Netz herumschwirren passt ja irgendwie ins Konzept eines humoristischen Zeichners. In seinem DNB-Eintrag wird sogar sein TV-Pseudonym als "wirklicher Name" angeführt. ;-) Große Probleme mit der Nennung seines Realnamens scheint er allerdings nicht zu haben, siehe hier. Dass der im Artikel angeführte Name korrekt ist, kann ich übrigens mittlerweile bestätigen. --Invisigoth67 (Disk.) 16:31, 1. Mai 2009 (CEST)

In art.genossen auf ORF 2 am Montag, 11. Jänner 2009 gegen 22.40 Uhr, als es um die Frage ging, ob er sich in Österreich oder Deutschland mehr zu hause fühle bzw. wo er sich zu hause fühle, meinte er weder noch und sagte dann irgendwas von seinen eltern, dass seine mutter aus litauen stammte und sein vater glaub ich aus deutschland oder auch von wo anders? -- Otto Normalverbraucher 01:05, 13. Jan. 2010 (CET)

Danke für den Hinweis, die Sendung hab' ich leider verpasst, aber es mir in der TvThek angeguckt. Schönes Interview/Gespräch, wenngleich leider wenig für den Artikel verwertbares. Ist das mit der Mutter aus Litauen und dem Vater aus Deutschland für den Artikel relevant genug? Seine Aussage "...besitze einen Handyjammer" wohl weniger... ;-) --Invisigoth67 (Disk.) 10:32, 15. Jan. 2010 (CET)

Geburtsort[Quelltext bearbeiten]

Verschiedene durchaus seriöse Webquellen nennen tw. Lüneburg, tw. Hannover als seinen Geburtsort. Was machma? Hat jemand sehr zuverlässige Quellen, die das eine oder andere bestätigen? Oder ist er in der einen Stadt geboren worden, aber in der anderen ausgewachsen? Oder müssen wir erst einen höflichen, aber investigativen Paparazzo auf ihn ansetzen? ;-) --Invisigoth67 (Disk.) 16:49, 24. Jan. 2010 (CET)

Also, ich war am 22.01. auf einer Lesung mit Tex Rubinowitz und Klaus Nüchtern. Dort hat Rubinowitz sich sehr darüber amüsiert, dass bei Wikipedia (und nicht nur dort) steht, er sei in Lüneburg geboren. In diesem Zusammenhang betonte er, dass diese Angabe falsch ist und er aus Hannover kommt. Vielleicht faked er da aber wirklich bewusst. In dem aktuellen Band: "Wir sind gekommen, um zu bleiben" (Hrsg. Eva Steffens) hat er ein Essay veröffentlicht, unter dem steht, dass er 1961 in Ulm geboren wurde... Tja, was soll man da nun glauben? Vielleicht ein gewollt unlösbares Rätsel? Servus aus Österreich! Henriette (nicht signierter Beitrag von 194.208.141.108 (Diskussion | Beiträge) 23:20, 30. Jan. 2010 (CET))
Dann kann er sich aber auch gleich über seinen Hausverlag (Falter) amüsieren, denn auch dort findet man Lüneburg als seinen Geburtsort... ;-) Aber ich seh' das so wie Du, er macht sich möglicherweise einfach nur einen Spaß draus, verschiedene biografische Angaben in Umlauf zu bringen (selbst bei seinen Verlagen), damit im Endeffekt nur ein paar Eingeweihte wissen, was korrekt ist. Also vielleicht wirklich ein gewollt unlösbares Rätsel, so wie die Lage von Springfield. ;-) Servus aus Wien --Invisigoth67 (Disk.) 12:34, 31. Jan. 2010 (CET)

Hannover ist richtig, das mit Lüneburg erscheint wohl immer wieder weil er dort aufgewachsen ist. Deshalb habe ich auch einen Satz zu seiner Kindheit eingebaut, Lüneburg "blau gemacht" und einen Rechtschreibfehler korrigiert. --Meauzart 14:23, 1. Feb. 2011 (CET)meauzart

Foto[Quelltext bearbeiten]

könnte jemand freundlicherweise dieses Foto des Autoren, das es bei Flickr mit der passenden Lizenz gibt, in den Artikel einpflegen: http://www.flickr.com/photos/67312850@N04/8456427123/in/photostream (nicht signierter Beitrag von Woody Wüllenweber (Diskussion | Beiträge) 20:04, 10. Feb. 2013 (CET))

Das Foto hat leider nicht die passende Lizenz, sondern "Copyright, Alle Rechte vorbehalten". --Invisigoth67 (Disk.) 05:34, 11. Feb. 2013 (CET)

Jetzt ist das Foto frei zur nichtkommerziellen Nutzung: http://www.flickr.com/photos/67312850@N04/8456427123/ (nicht signierter Beitrag von Woody Wüllenweber (Diskussion | Beiträge) 20:44, 11. Feb. 2013 (CET))

Der Kommerz ist laut Morak groß und muss leider auch bei nichtkommerziellen Projekten wie diesem hier bildrechtetechnisch zugelassen werden. Sprich: NC geht leider nicht. CC-BY-SA ist die beste Lösung, siehe z.B. das WP-Bild von Kollegin Comandantina. --Invisigoth67 (Disk.) 17:06, 12. Feb. 2013 (CET)

puh ist das mühsam, jetzt ist es NC, Namensnennung und von tubi@gmx.net, Urheber Tex Rubinowitz, wenn das nicht geht, geb ichs auf, vielleicht erbarmt sich ja irgendein guter Geist (nicht signierter Beitrag von Woody Wüllenweber (Diskussion | Beiträge) 22:25, 12. Feb. 2013 (CET))

Der gute Geist wäre ja willig, kann sich aber eben auch nicht über die Lizenzvorgaben hinwegsetzen. Gar so mühsam ist es aber gar nicht, vielleicht einfach auf flickr von NC auf CC-BY-SA umlizenzieren? Oder ein Selbstporträt auf Commons hochladen? Oder Frau Andrea fragen? ;-) --Invisigoth67 (Disk.) 15:29, 13. Feb. 2013 (CET)

So wie ich das jetzt verstanden habe, ist CC-BY-SA "Namensnennung, Nicht kommerzielle Nutzung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen" und so hab ichs umgestellt, aber vermutlich stimmt auch das nicht, ist auch alles nicht so furchtbar wichtig, und hier selbst herumzupfuschen macht auch nicht gerade einen schlanken Fuß, danke für die Mitarbeit (nicht signierter Beitrag von Woody Wüllenweber (Diskussion | Beiträge) 19:10, 14. Feb. 2013 (CET))

CC BY-SA ist "Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen" (auch kommerziell), CC BY-NC ist "Namensnennung-Nicht-kommerziell", siehe hier. --Invisigoth67 (Disk.) 22:59, 14. Feb. 2013 (CET)

aha, ok, dann hab ich jetzt endlich richtig geklickt, nach 6 Versuchen, danke für die Hilfe: http://www.flickr.com/photos/67312850@N04/8456427123/ (nicht signierter Beitrag von Woody Wüllenweber (Diskussion | Beiträge) 00:09, 15. Feb. 2013 (CET))

Ende gut, alles gut, und schön, dass es mit den kryptischen Kürzeln keglappt hat. ;-) Danke jedenfalls für die Bildspende, klebt jetzt im Artikel. Eine Zeichnungsspende wäre natürlich auch super (auch CC-BY-SA, sollte dann halt noch nicht woanders unter anderer Lizenz veröffentlicht worden sein), siehe z.B. Ivica Astalos. Aber man will ja nicht unbescheiden sein... --Invisigoth67 (Disk.) 18:38, 15. Feb. 2013 (CET)

Sagt mal, das soll tatsächlich ein Foto des dann ca. 52jährigen Rubinowitz aus dem Jahr 2013 sein?! Anders als vorher und unmittelbar danach kein graues Haar, volles Haar, Vollbart? --91.52.218.175 18:04, 9. Jul. 2014 (CEST)

War damals das einzig verfügbare. Jetzt gibt es ein besseres, ich habe das atypische daher entfernt. So langsam würde sich auch ein Abschnitt "Auszeichnungen" auszahlen. Er hat ja auch einst beim "Der Letzte macht das Licht aus"-Closedown-Happening vom SDU eine Auszeichnung erhalten bzw. einen Preis gewonnen... ;-) --Invisigoth67 (Disk.) 18:42, 9. Jul. 2014 (CEST)

Defekter Weblink[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 10:25, 24. Dez. 2015 (CET)

Was soll der Scheiss?[Quelltext bearbeiten]

Tex darf seinen Eintrag nicht korrigieren? Habt Ihr ne Vollmeise?

T.R. Heute auf FB: geht mir genauso, vollkomemn sinnlos da irgendwas zu versuchen, bei mir stehen sogar unrichtige Sachen, wenn man versucht etwas richtig zu stellen, reagieren sie gereizt, ich hab mal versucht ein Foto reinzustellen, stand dort 10 Minuten, dann war es weg, und das beschissene aktuelle von einem der Wikipediabewohner (nicht signierter Beitrag von DerCap (Diskussion | Beiträge) 23:42, 18. Feb. 2016 (CET))

Nicht gleich beleidigen, nur weil man die Abläufe hier nicht kennt. Es ist doch eigentlich klar, dass in einer Enzyklopädie niemand den Artikel über sich selbst nach eigenem Gutdünken verfassen kann. Aber wer einen Fehler entdeckt, kann das natürlich (mit Beleg!) ändern oder es hier auf der Diskussionsseite melden, siehe auch Wikipedia:Artikel über lebende Personen#Umgang mit Artikeln über sich selbst. Der Artikel wurde auch schon oft genug von unangemeldeten Benutzern geändert. Was davon Rubinowitz war, kann natürlich niemand wissen. Was das Foto angeht, es gibt derzeit drei gemeinfreie Fotos von Rubinowitz auf Commons:
Rubinowitz hat wohl das erste hochgeladen. Das finde ich qualitativ nun nicht gerade das beste Bild (mit der spiegelnden Brille). Ich finde das derzeitige im Artikel ziemlich lebendig, aber als Kompromiss könnte man auch das mit rotem Hintergrund nehmen. Gruß --Magiers (Diskussion) 19:13, 19. Feb. 2016 (CET)