Diskussion:Thomas Reis (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitat[Quelltext bearbeiten]

Hallo Benutzer:HSV1887, ich bitte dich herzlich, das belegte und aus meiner Sicht den Artikel sinnvoll erweiternde Zitat nicht wieder zu löschen. Und bitte verzichte zukünftig auch darauf, dazu unqualifizierte und unhöflich formulierte, ja geradezu verletzende Anmerkungen zu geben wie: „Phrasengedresche raus. Was hat das hier bitte zu suchen? Unfassbar...“ sowie „Völlig irrelevantes, unenzyklopädisches 0815-Rumgesabbel entfernt“. Was für eine Sprache benutzt du hier gegenüber anderen Wikipedianern? Bitte mäßige deinen Ton. Falls du aber tatsächlich nicht verstehen solltest, was ein Zitat hier zu suchen hat, oder du nicht in der Lage sein solltest, den Sinn einer zitierter Aussage im Artikel zu erfassen, dann kannst du gerne nachfragen.

Grundsätzlich darf man nie vergessen, dass man es hier mit Menschen zu tun hat, die freiwillig mitarbeiten. Also bitte auf den Umgangston achten und stets höflich bleiben. Hinweise für den Umgang sind unter Wikipedia:Wikiquette nachzulesen. Und für Anregungen zum Artikel dient diese Diskussionsseite. Den von mir eingefügten und belegten Passus [Der Geschäftsführer Sport des VfL, Sebastian Schindzielorz, begründete die Wahl: „Thomas Reis bringt aufgrund seiner VfL-DNA, seiner langjährigen Erfahrungen in Bochum die absolute Identifikation für den Verein mit…“.] halte ich für wichtig und lesenswert, da er einen Kern der Motivation für die Wahl von Thomas Reis zum neuen VfL-Cheftrainer authentisch beschreibt. Er stellt eine sinnvolle Bereicherung des Artikels dar. Daher bitte nicht löschen. Gruß von --OS (Diskussion) 16:50, 10. Sep. 2019 (CEST)

Alles 0815-Fußballer-Bla-Bla-Bla, was hier absolut nichts zu suchen hat. Schindzielorz hat ihn schließlich verpflichtet. Ist doch klar, dass Reis für den der geilste Trainer der Welt ist. Insofern ist das nichtmal objektiv. @Pyaet, Steigi1900, M-B, Flodder666: Wie seht ihr das? Dieses Gesabbel im Profifußball ist einfach ganz schlimm. Die glauben den Sch*** doch selber nicht, den sie erzählen. Und im April ist der einstige Wundertrainer dann wieder entlassen. --HSV1887 (Diskussion) 19:28, 10. Sep. 2019 (CEST)
Eine gute Begründung für eine Verpflichtung darf auch gerne mal als Zitat im Fließtext stehen. Das hier ist aber wirklich nur eine typische Phrase und schafft für den Artikel meiner Meinung nach überhaupt keinen Mehrwert. Daher wäre ich dafür, es wieder zu entfernen. -- M-B (Diskussion) 19:39, 10. Sep. 2019 (CEST)
+1 zu M-B: Die Begründung von Schindzielorz ist wirklich recht inhaltsleer. Viel geredet, wenig gesagt, muss ich zugeben. Ich tendiere auch eher dazu, es herauszunehmen.--Pyaet (Diskussion) 19:45, 10. Sep. 2019 (CEST)
Auch wenn ich durchaus ein Freund von Zitaten in Artikeln bin, aber das hier sind die typischen inhaltsleeren Phrasen die man immer wieder hört. Irgendwas muss Schindzielorz ja sagen wenn er gefragt wird. Gehört absolut nicht in den Artikel. Weitaus sinnvoller als derartige Aussagen im Artikel zu platzieren wäre eine echte qualitative Verbesserung des Artikels mit einer vernünftigen Einleitung sowie einem Abschnitt zu seiner Zeit in den Junioren-Nationalmannschaften.--Steigi1900 (Diskussion) 20:15, 10. Sep. 2019 (CEST)
Auf der VfL-Website hat er sich wohl eher selbst interviewt.--HSV1887 (Diskussion) 21:37, 10. Sep. 2019 (CEST)
Bin ganz auf deiner Seite, HSV. Absolut unüblich, so was hier einzubauen, auch wenn's wohl nur gut gemeint war von OS. Was für eine Trainerbiografie, die hier geschrieben wird, wichtig sein sollte, sind Erfolge und Misserfolge, die Bindung zu Mannschaft, Verein und den Fans, aber SO WAS ganz sicher nicht; meine Meinung. Vor allem in Anbetracht der heutigen Situation bezüglich Trainer, die, was ihre "Haltbarkeit" angeht, absolut nichts mehr mit schöneren Zeiten wie bspsw. den 90ern zu tun hat. Innerhalb von zwei Jahren ist das jetzt schon der sechste Trainer beim VfL - klar, andere haben's da wesentlich bunter getrieben, aber es widerlegt eindeutig die Glaubwürdigkeit derartiger Lobhudeleien.--Flodder666 (Diskussion) 22:32, 10. Sep. 2019 (CEST)

Schade, dass hier alle gegen die im Zitat gebrachte wichtige Erwähnung der „VfL-DNA“ sind. Das ist aus meiner Sicht eine Schlüsselaussage zur Trainerverpflichtung und in jedem Fall eine Tatsache, unabhängig davon was die Zukunft dem Trainer oder dem Verein bringen wird. (Siehe oben: „die Bindung zu Mannschaft, Verein und den Fans“.) Und auch schade, dass offensichtlich der Umgangston von Benutzer:HSV1887 niemanden interessiert. Wie ich finde, trägt die Tolerierung solch einer Sprache zu einer Verrohung der Sitten hier bei. Wollt ihr das? Oder ist euch das einfach nur egal? Gruß von --OS (Diskussion) 08:08, 11. Sep. 2019 (CEST)

Bei jeglicher Trainer- oder Spielerverpflichtung kommen von beiden Seiten warme Worte und jeder äußert wie glücklich er nun ist. Das alles haben wir doch zigfach gehört, wir alle befassen uns ja nicht erst seit gestern mit dem Fußball. Die Aussage von Schindzielorz ist nichts anderes, sie enthält nichts Prägnantes was in irgendeiner Art und Weise von enzyklopädischer Bedeutung wäre. Das mit der VfL-DNA ist die gleiche inhaltsleere Phrase die beim FC Bayern geäußert wurde als Niko Kovac neuer Trainer wurde. Da wurde auch die Bayern-DNA erwähnt, weil er halt vor 15 Jahren mal kurzzeitig dort gespielt hatte. Dabei war Kovac bei der Trainersuche gar nicht erste Wahl gewesen, aber das sagt natürlich niemand, stattdessen wird halt das vermeintliche Bayern-Gen erwähnt. Was hätte man auch sonst sagen sollen, so riesige Erfolge hatte Kovac als Trainer ja nicht vorzuweisen die man hätte erwähnen können. Nichts anderes als warme Worte waren es nun auch beim VfL Bochum. Prägnante Aussagen sollen selbstverständlich in Artikeln erwähnt werden, aber bitte keine Phrasen wie diese. Und zum Umgangston von HSV1887: Dieser hätte durchaus etwas weniger aggressiv sein dürfen, aber auf einer Artikeldiskussionsseite brauchen wir gewiss nicht über sowas zu diskutieren, das ist gewiss nicht der richtige Ort dafür.--Steigi1900 (Diskussion) 10:43, 11. Sep. 2019 (CEST)
Du solltest nicht so naiv an die Sache rangehen. Im Profifußball wird gelogen und gelabert, dass sich die Balken biegen. Beim HSV hat dann auch immer direkt jeder "die Raute im Herzen". Ich denke da zuletzt an Bernd Hollerbach, der vorher schon absolut ungeeignet war und dann wenig überraschend zum schlechtesten Trainer wurde, den ich beim HSV erlebt habe. Aber er hatte die Raute natürlich in sämtlichen Organen (würde ich dann auch sagen bei dem Vertrag). Die wahre Grund für Reis' Verpflichtung ist eher, dass man andere Kandidaten (Hannes Wolf?) nicht bekommen hat (zu hohe Gehaltsvorstellung?, keinen Bock auf Bochum?). Wie willst du einen Trainer sonst anpreisen, der bisher nur im Jugendbereich gearbeitet hat und im Profibereich völlig ohne Erfahrung dasteht? Natürlich mit solchen Sprüchen. Die ziehen bei nicht wenigen Fans nämlich immer gut.
Und was soll diese Änderung? Nur, weil das aktuell in der Einleitung steht, wird es da nicht gelöscht. Oder ist das eine Art Retourkutsche/BNS-Aktion? --HSV1887 (Diskussion) 10:49, 11. Sep. 2019 (CEST)

WP:Dritte Meinung[Quelltext bearbeiten]

3M Ich verstehe jeden Sport(boulevard)journalisten, der in Ermangelung eigener tiefergehender, sachlicher Analyse auf das Zitat zurückgreift – am liebsten gleich doppelt, einmal im Fließtext, einmal in einem eingeklinkten Kästchen. In Wikipedia erwarte ich allerdings weder Fancruft noch Sensationsgeheische („VfL-Gen“), sondern die Qualitäten, die mein fiktiver Journalist nicht beherrscht. Dass es „unüblich“ sei, Zitate einzubauen (s.o., Behauptung von Flodder), trifft hingegen nicht zu; im Gegenteil kann ein gutes Zitat sowohl inhaltlich als auch vom Lesevergnügen her Artikel durchaus bereichern, wenn damit objektive Sachverhalte veranschaulicht werden. Das hängt allerdings von der Qualität des Zitierten ab, und ich bezweifle, dass die Bochumer tatsächlich eine DNA-Analyse ihres neuen Trainers veranlasst hatten. ;-) --Wwwurm Ping mich nicht an! 12:34, 11. Sep. 2019 (CEST)

Dem kann ich nur zustimmen. Unabhängig davon bin ich der Meinung, dass HSV1887 seinen Schreibstil ruhig einmal überdenken könnte. -- Oi Divchino 14:39, 11. Sep. 2019 (CEST)
Wattwurm: Ich sprach von "so was", nicht von Zitaten generell. Mir ist durchaus bekannt, dass die Verwendung von Zitaten hier in der WP praktiziert wird und auch ihren Sinn hat.--Flodder666 (Diskussion) 00:04, 12. Sep. 2019 (CEST)

Weitere Meinung: Zitat raus, Begründung wie Wahrerwattwurm. --Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 08:47, 14. Sep. 2019 (CEST)

Nächste Meinung: Das ist ein Standardsatz, wie man ihn in jeder Pressemitteilung zu einer Personalien findet. Überflüssig. Gruß Zweimot (Diskussion) 14:42, 16. Sep. 2019 (CEST)