Diskussion:Transmigrasi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

transmigrasi[Quelltext bearbeiten]

Mir fehlt der Aspekt, dass es den Initiatoren (also der Zentralregierung) auch um die Schaffung und Stärkung einer indonesischen Identität ging/geht. Indem die Bevölkerungsstruktur durch gezielte Umsiedlungen von Teilen der staatstreuen Mehrheitsbevölkerung in Gebiete von ethnischen/religiösen Minderheiten geändert wird, werden separatistische Tendenzen geschwächt und die Bindung an den Zentralstaat gestärkt. Ich bin kein Indonesienkenner, vllt. kann ja der für den Artikel zuständige oder wer auch immer über Fachwissen verfügt das in den Artikel aufnehmen. Zur Absicherung der oben gennanten These ein Link zu einem Spiegelartikel aus den 80ern, findet man schon unter den ersten 10 Google ergebnissen. Besonders der letzte Absatz beschreibt was ich meine http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13523197.html --79.247.244.188 18:25, 24. Jan. 2011 (CET)

Ethnische Säuberung[Quelltext bearbeiten]

Ich staune immer wieder über die politisch korrekte Färbung der Wikipedia, denn während bei Artikeln zu deutschen Themen jede irgendwie denkbare negative Deutung vertreten wird, passiert das bei den armen benachteiligten Menschen dunklerer Färbung genau umgekehrt. Im Artikel über Neuguinea ist zu lesen, daß im Zuge der "Umsiedlung", die hier im Artikel verharmlosend humanitär begründet wird, Papua aus West Neuguinea vertrieben wurden, wobei "300.000 von ehemals 700.000 Papua" ihr Leben verloren. Es handelte sich also um nichts weiter als eine ethnische Säuberung mit anschließender Ansiedlung "eigener" Bevölkerung zwecks Landnahme. ==alaska (Diskussion) 05:44, 16. Jun. 2014 (CEST)