Diskussion:Uhrzeit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zeit auf Analoguhren[Quelltext bearbeiten]

Ich frage mich gerade, wieso man die Zeit auf Analoguhren in 2x 12h misst und nicht 1x 24h wie auf Digitaluhren? Kommt von den Analoguhren auch die Unterscheidung von AM und PM (ein Engländer kennt 18 Uhr ja AFAIK nicht)? *** Historisch gesehen kam in D die 24-h-Zählung erst ca. (?) 1924 auf, als die Reichsbahn die Fahrpläne in ihrem Kursbch entsprechend gestaltete.

Gibt es eine offizielle Schreibweise: hh:mm:ss?

Siehe ISO 8601
Vielleicht kann man die Info über die 24-Stunden-Zählung auch in den Artikel einbauen. Sollte man eventuell auch noch dazu schreiben, dass in Deutschland - abweichend von der DIN-Norm auch 5.20 etc. üblich ist? Drittens steht beim Beitrag zur Schweiz, dass man dort der Punkt statt Doppelpunkt auch offiziell ist. Trotzdem wird als Beispiel 9:20 Uhr angegeben ist das ein Fehler oder eine Ausnahme? --Kaffeefan 11:57, 11. Okt. 2008 (CEST)

Schreibweise, DIN[Quelltext bearbeiten]

Ich frage mich schon oft, welchen Gültigkeitsbereich DIN-Normen beanspruchen. Wikipediaintern wurde der in zahlreichen Diskussionen als eher enger angesehen, als man meinen sollte. Ich kann mich an eine Empfehlung erinnern, Uhrzeiten (ohne Sekunde) mit Punkt zu schreiben also 9.25 Uhr. Kann allerdings schon ein paar Jährchen her sein. Und 925 Uhr? Die Doppelpunktschreibweise scheint mir eine Anpassung an eine eher technische (amerikanische?) Schreibweise zu sein, die dort wohl sinnvoll sein mag, insbesondere, wenn Sekundenangaben dabei sind, aber ob das auch für nicht-technische Texte gilt also z. B. für einen Roman? Amis können den Punkt ja nicht nehmen, da er das Dezimaltrennzeichen ist. Das Problem haben wir ja eigentlich nicht.--Wolfgangbeyer 22:58, 6. Apr 2005 (CEST)
an Wolfgangbeyer: Grundsätzlich stellen DIN-Normen nur Empfehlungen dar.- Einzelne Normen können rechtlich für verbindlich erklärt werden (z. B. im Bauwesen, oder der Inhalt eines Kfz-Verbandkastens nach der StVO). Der Gültigkeitsbereich von DIN-Normen ist unterschiedlich. Im typischen Bereich der Technik ist es aufgrund der Rechtsprechung mittlerweile so, dass meistens ein "Verstoß gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik" vorliegt, wenn sie verletzt werden. Doch bei uns geht es wohl um Terminologie-Normen u. ä. Sie sind fast immer mit internationalen Entwicklungen (wiss. fachgesellschaften werden beteiligt) abgestimmt. Was sich überhaupt nicht bewährt, wird auch bald wieder aus dem Verkehr gezogen (z. B. der Begriff "Stoffportion" nach der ehemaligen DIN-Norm 32629). Sicherlich kennst Du aus Deinem Arbeitsbereich Fälle, die der einheitlichen Sprachregelung bedürfen. Das versucht die Terminologie-Normung zu leisten. Normung soll nur vereinheitlichen, was der Vereinbarung bedarf, nicht belehren. In jeder Norm des DIN steht ein "Anwendungsbereich". Der legt fest, wer die Vereinbarungen in welchen Fällen benutzen soll. Schwer verständlich ist noch, dass auf dem gedruckten Papier einer DIN-Norm auch Dinge "ausserhalb des Norminhalts" stehen, nämlich die Anmerkungen und Erläuterungen. Hierin findet sich oft Belehrendes, z. B.: "Wir leben und wägen auf dem Boden eines Luftozeans" in den Erläuterungen von DIN 1305.-- In wiki-Artikeln wird nach meiner Beobachtung oft der Anwendungsbereich einer DIN-Norm missachtet. -- 4711
Nach DIN 1355 ist eigentlich nur in der Technik zu verfahren. Für allgemeine Texte gilt wiederum DIN 5008 („Schreib- und Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung). Lt. Sonderdruck von DIN 5008:2001, 2. Aufl. Berlin Wien Zürich: Beuth 2001 wird die Stunde, die Minute und ggfs. die Sekunde mit Doppelpunkt getrennt (ohne Leerzeichen dazwischen), also "hh:mm:ss" Matt1971 02:17, 20. Apr 2005 (CEST)

joa, ich auch ^.^

siehe auch unten unter 07 Uhr
Tatsächlich ist ja auch 925[ Uhr] verbreitet. Ist nicht auch das österreichische „viertel über“ (siehe Artikel) so zu verstehen????? --Juja 15:35, 25. Sep. 2007 (CEST)
Enttäuscht. Bei der »Schreibweise« suche ich doch nicht nach der korrekten Eingabe in einen Automaten sondern um die Schreibung in Texten. Dort steht gut und sauber nach wie vor 9.15 Uhr (lies 9 Uhr 15), wie 8,95 Euro (lies 8 Euro 95). Gleiches gilt für führende Nullen im Datum, die sind im Fließtext zu meiden wie der Doppelpunkt in der Zeitangabe. Und dann: Wie schreibe ich »viertel vor neun«? So, meine ich, Duden Regel K 78 nach § 58 (6) mit Beispiel »Sie kamen erst gegen zwölf.« Und unter viertel: »um viertel (alte Schreibweise: Viertel) acht«. Bitte Textverarbeitung nicht mit Schreibweise verwechseln! Ein sauberer Schriftsatz ist mehr. – Fritz Jörn (Diskussion) 08:27, 24. Nov. 2013 (CET)

am / pm[Quelltext bearbeiten]

In den Artikel sollte eingebaut werden etwas über die 12-Stunden- und 24-Studen-Zählung pro Tag. Das ist von Land zu Land verschieden. In Deutschland kam die 24-Stunden-Zählweise erst in den 1920er jahren auf durch ein Kursbuch der Reichsbahn; leider kann ich hierzu gegenwärtig keine Quelle wieder finden.


Ich komme immer bei 12:00 am und 12:00 pm durcheinander. Welches ist nun Mittag, welches Mitternacht? Wäre schön, wenn dies auch erwähnt werden könnte. Gruß Michi, 20.10.07, 13:19 (Der vorstehende, falsch signierte Beitrag stammt von 84.155.146.195 (DiskussionBeiträge) 2007-10-20T13:19:28)

Da kann ich Dir helfen. Ich finde es nämlich auch verwirrend, aber bei genauer Betrachtung der Bedeutung von am und pm ist es dann auch wieder logisch:
------------------------
11 pm = 23 Uhr
12 am = 0 Uhr (weil vor der Mitte des Tages)
1 am = 1 Uhr
------------------------
11 am = 11 Uhr
12 pm = 12 Uhr (weil nach der Mitte des Tages)
1 pm = 13 Uhr
------------------------
Merkregel: Mitte des Tages und Mitte der Nacht sind der unendlich kleine Moment zwischen 11:59:59 und 12:00:00 bzw. 23:59:59 und 00:00:00
Quelle: Ante_meridiem
--141.30.184.93 11:53, 26. Okt. 2007 (CEST)
gudn tach! 141.30.184.93 hat zwar bzgl. 12am = 0:00 und 12pm = 12:00 recht recht, aber ich straeube mich dagegen, das als "logisch" anzusehen. mittag ist 12:00, also ist 12pm als bezeichnung dafuer eben gerade "unlogisch" und ein konsistenz-bruch. die bezeichnung werden auch in Ante_meridiem als mathematisch unsinnig bezeichnet und nicht als logisch. man muss es einfach auswendig (z.b. mit eselsbruecken) lernen, was es mit der jeweiligen 12 auf sich hat. -- seth 10:53, 27. Okt. 2007 (CEST)
Da wollte ich nur beisteuern, dass dies auch im englsichen Sprachbereich ein hart diskutiertes Thema ist. Sprich, es ist auch dort nicht eindeutig gelöst und wird von verschiedenen Leuten verschieden interpretiert bzw. benutzt, da gab es in der Newsgroup alt.lang.english (oder so) entsprechende langwierige Debatten. Rein von der Logik her (aber was ist im Englischen schon logisch...) finde ich obige Tabelle gerade falsch rum und tendiere für mich persönlich eher zu 12am = 12:00 und 12pm = 0:00, aber das bin wie gesagt bloß ich selber. --PeterFrankfurt 21:59, 27. Okt. 2007 (CEST)

Hallo, habe gerade im Wikipedia Artikel 2-mal-12-Stunden-Zählung unten einen interessanten Link über am/pm in Japan gefunden. Der passt hier eigentlich in diesen Artikel: 12am is noon in Japan (englisch) --Fontajos 15:11, 18. Mai 2011 (CEST)

externe Links[Quelltext bearbeiten]

Guten Tag lustiger seth, Ihr eingefügter Link mag für den einen oder anderen nützlich sein. Nützlichkeit ist jedoch nicht das entscheidende Kriterium, Wikipedia ist keine Linksammlung. Externe Links sind sinnvoll, wenn sie ergänzendes Wissen zum Thema bieten. Das ist bei diesem Link nicht der Fall und darüber hinaus ist er kommerzieller Natur. Mit freundlichen Grüßen --Christophe Watier 12:47, 30. Okt 2005 (CET)

gudn tach! warum loeschst du http://www.uhrzeit.org/atomuhr.html, aber nicht http://www.ptb.de/de/zeit/uhrzeit.html, zeigen doch beide seiten bloss die uhrzeit? auf http://www.uhrzeit.org/ werden uebrigens auch ein paar informationen ueber atomuhren, weltzeit, zeitzonen, zeitumstellung geliefert. dass auf der seite _auch_ irgendwas verkauft wird, ist doch egal. die informationen werden _nicht_ verkauft, sondern sind frei abrufbar.--seth 17:35, 30. Okt 2005 (CET)
bei den grundsaetzlichen richtlinien von Wikipedia:Weblinks steht "Bevorzuge Internetseiten ohne oder mit wenig Werbung. Bitte auch keine Webshops". es sind aber bloss grundsaetzliche richtlinien. wenn es eine website gibt, die uhrzeit.org-ebenbuertige informationen enthaelt und eine sekundengenaue uhr enthaelt, die man auch ohne java oder flash benutzen kann, _dann_ kann man jene website der uhrzeit.org-seite bevorzugen. aber vorher sollte man eine seite nicht einfach deswegen nicht verlinken, weil dort _auch_ etwas verkauft wird. und ich wiederhole mich: die informationen ueber die uhrzeit werden ja _nicht_ verkauft, sondern einfach so angeboten. --seth 11:39, 11. Nov 2005 (CET)
da dazu nun schon seit zwei wochen kein entgegnender kommentar kam, fuege ich den link wieder ein. --seth 18:17, 25. Nov 2005 (CET)

HI! @seth: Du hast den Link http://www.uhrzeit.org/atomuhr.html angegeben. Ich verstehe nicht, was Atomuhren denn mit der DIN 5008 zu tun*aufm Schlauch steht*? Danke für die Info--Dark Spirit 16:15, 25. Nov 2005 (CET)

und jetzt steh ich auf dem schlauch. wo steht, dass der link was mit der din-norm 5008 zu tun haben solle? --seth 23:38, 28. Nov 2005 (CET)

Öhm, ich dachte, auf dieser Seite geht es um DIN- Normen *was nicht verstanden hat?* --Dark Spirit 10:23, 2. Dez 2005 (CET)

nur im abschnitt Uhrzeit#Schreibweise. primaer geht es hier, wie das lemma bereits vermuten laesst, um die uhrzeit. ;-) --seth 11:23, 2. Dez 2005 (CET)

oki, tschuldigung wollte hier nix unqualifiziertes reinschreiben...--Dark Spirit 10:30, 5. Dez 2005 (CET)

Ich muß seth rechtgeben: Es kommt eindeutig auf Inhalte an und nicht darauf, ob irgendwo etwas verkauft wird. Uhrzeit.org ist die einzige Seite, die eine Weltzeitdatenbank hat, auf der selbst für Afrika die unterschiedlichen Sommer- und Winterzeitregelungen berücksichtigt werden, zudem gibt es dort die einzige Anzeige der Atomuhr, die wirklich richtig geht, was uhbei der PTB-Seite wegen der falsch berechneten Browserverzögerung nicht der Fall ist. Es ist doch wohl ein Witz, dass man eine so gute Seite hier nicht verlinken darf, bzw. dass dies so eine Diskussion auslöst. Aber was mecker ich, der Link ist ja auch schon lange wieder da...(Vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von Gholst (DiskussionBeiträge) 2006-01-27 19:32:25)

nur der vollstaendigkeit halber 2 anmerkungen:
  1. auch die uhrzeit-genauigkeit von uhrzeit.org (mag sie auch besser sein als die ptb-java-uhr) kommt an einen billigen funkwecker nicht heran, schliesslich ist das ding u.a. in javascript geschrieben worden. meinen funkwecker als referenz genommen, habe innerhalb einer minute abweichungen von -1 bis +0,5 sekunden wahrgenommen.
  2. grundsaetzlich kommt es schon auch darauf an, ob etwas verkauft wird. deshalb ist die diskussion um den weblink imho gerechtfertigt.--seth 22:10, 27. Jan 2006 (CET)
und mir waere es sehr lieb, wenn jemand eine werbeaermere website mit der aktuellen uhrzeit nennen wuerde, die ebenfalls ohne flash und java funzt, denn die werbung auf uhrzeit.org nimmt langsam ueberhand. -- seth 15:45, 30. Jul 2006 (CEST)

hallo, wer schon mal versucht hat, nach Uhrzeit.org seine Systemzeit einzustellen wird kläglich scheitern, denn nachdem man die Uhrzeit eingestellt hat wird dort auf der Seite plötzlich eine um mehrere Minuten verschobene Uhrzeit angezeigt, also mag ja sein, dass man dfür bestimmte technische Voraussetzungen einhalten muss (Firewall, Ports, etc.) aber es funktioniert einfach nicht, dann lieber bei http://www.atomuhr-uhrzeit.de/ da verstellt sich die angezeigt Uhrzeit wenigstens nicht nach dem Stellvorgang... und da bei uhrzeit.org doch eher kommerzielle Hintergründe voranstehen, sehe ich keinen Grund, eine solche Seite als Link anzugeben! da könnte man ja zig webseiten angeben die die korrekte Uhrzeit angeben, einige private Seiten sind da bestimmt auch ohne Web-Shop... lieben Gruß, Thomas

du musst bloss im browser die website neuladen, dann wird auch die uhrzeit neu synchronisiert. es steht doch auch dabei, dass es zum teil auf javascript basiert. www.atomuhr-uhrzeit.de erfordert uebrigens flash. dann doch lieber javascript. aber egal. die werbung auf uhrzeit.org ist einfach zu viel. ich werde den link nicht wiederherstellen. -- seth 00:20, 26. Jun. 2007 (CEST)

07 Uhr?[Quelltext bearbeiten]

Ist das so zu verstehen, dass DIN 5008 die Schreibweise 07 Uhr zulässt? Kommt mir im Fließtext völlig absurd vor. Falls ja, gibt sie wenigstens eine Empfehlung? Vielleicht für bestimmte Situationen? --Wolfgangbeyer 10:52, 7. Jan 2006 (CET)

Meines Erachtens ist die ganze DIN nur eine Empfehlung. Zum Glück, denn ich finde 09:25 Uhr hässlicher als 9:25 Uhr. Da sie nicht frei veröffentlich ist, kann sie m.E. nicht rechtsverbindlich sein, denn Rechtsnormen müssen m.W. urheberrechtsfrei sein. Wäre DIN 5008 urheberrechtsfrei, wäre sie bestimmt online frei zugänglich. Denke ich mal. --Juja 16:45, 24. Sep. 2007 (CEST)
Diese Unart mit vorgestellter 0, übrigens auch beim Datum 01.01., stammt aus der Frühzeit der Computer, die mit unterschiedlich langen Stellen überfordert waren und heute eigentlich nicht mehr notwendig. In Texten bis zur 1. Hälfte des 20. Jh. hinaus tauscht diese 0-Form überhaupt nicht auf. --77.181.3.160 21:38, 5. Dez. 2009 (CET)

Sprechweise[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich wollte fragen ob jemand einen Grund für die unterschiedlichen Sprechweisen der Uhrzeit kennt? Diese stiften ja meist viel Verwirrung zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft aus den Bereichen Deutschlands.

Würde mich sehr über eine Antwort freuen. Viele Grüße

JA denn in bayern zB heist viertel sieben das eine viertelstunde von 7 uhhr angebrochen wurde und deshalb diese sprachweise...wieso die das genau so sagen das liegt einfach nur an der region jeder machts anders genau wie jeder es anders schreibt...der eine: 9,15 uhr der andere 09,15 uhr und der dritte 09:15 uhr
Viele Grüße

Sorry, das zu lesen tut ja schon weh. Michi, 13:00, 20.10.07 (Der vorstehende, falsch signierte Beitrag stammt von 84.155.146.195 (DiskussionBeiträge) 2007-10-20T13:19:28)


Schau mal hier nach: http://de.wikipedia.org/wiki/Stundenschlag


Ich meine gelesen zu haben, dass zB "Viertel Zehn" die mehr oder weniger 'deutsche Sprechweise' ist, und "Viertel nach Neun" eine Übernahme der englischen Sprechweise zugrunde liegt (quarter to/past). Grüße, Hannes

Glaub ich nicht so richtig, wir sagen ja auch nicht "halb nach neun". Dafür brauchen wir die Engländer wahrscheinlich gar nicht. --PeterFrankfurt 20:58, 25. Jun. 2007 (CEST)

-Genaugenommen sind die Angeln aus dem nordwestdeutschen Raum ausgewandert und da kann es historisch ähnliche Denk-und Sprechweisen geben.

-Bei uns ist es in dem ersten Viertel der fünften Stunde Viertel Fünf, also 04:15.

-Wie kommt es, daß im Artikel nicht auf die hexadezimale Zeit hingewiesen wird? --Sakso 22:47, 25. Aug. 2007 (CEST)

Wo man im deutschen Sprachraum viertel vor sechs oder dreiviertel sechs zu 17.45 Uhr sagt, sieht man auf dieser Karte: http://www.philhist.uni-augsburg.de/lehrstuehle/germanistik/sprachwissenschaft/medien/umfrage_regionalersprachgebrauch/17_45.jpg

Diese Information in Worte gefasst, könnte dem Artikel dienen, oder? --85.182.67.68 22:30, 25. Dez. 2008 (CET)

Steht doch schon da. --80.171.114.142 09:06, 26. Dez. 2008 (CET)
Doch aber nicht in der Form, die die Karte wiedergibt: Die Linie Kiel-Lichtenstein ist hier nicht zu erkennen; wohl eher Lübeck-Saarbrücken mit Ausnahmen östlich davon. Die viertel /dreiviertel Aussprache ist durchaus in auch in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg verbreitet.--Zarbi 12:47, 27. Jul. 2009 (CEST)
Ja, hier im Nordschwarzwald ist nur dreiviertel üblich, bei viertel 5/viertel nach 4 habe ich den Eindruck, dass jüngere Leute vermehrt die westdeutsche Form bevorzugen. Bei viertel 5 hat der kleine Zeiger übrigens ein Viertel auf dem Weg von 4 nach 5 Uhr hinter sich gebracht, bei halb 5 schon die Hälfte und bei dreiviertel 5 bereits Dreiviertel der Wegstrecke. --77.181.3.160 21:42, 5. Dez. 2009 (CET)

Ich habe letztens folgendes erlebt: Ein Hamburger meinte, daß "dreiviertel sechs" ein schlechtes, um nicht zu sagen falsches Deutsch sei. Daraufhin meinte mein Kollege, ein Dresdner "Wenn du beim Bäcker 75 % einer Torte kaufen willst, bestellst du dann auch eine 'Viertel-vor-Torte'?" Außer dem Hamburger Kollegen haben die anderen schallend gelacht ;) -- Entejens 16:35, 29. Dez. 2009 (CET)

Im Schwäbischen ist es durchaus üblich, "fünf bis viertel drei" für 14.10h zu sagen (die phonetische Umschreibung mal weggelassen).--Mondrian v. Lüttichau 14:56, 22. Jun. 2011 (CEST)
Es soll ja wirklich Gegenden geben, die können mit dreiviertel nix anfangen. Da frag ich mich, wie da die Kirchturmuhr ein Viertel vor schlägt... ;-) Gruß--Gunnar1m 16:45, 22. Jun. 2011 (CEST)
Die schlägt nur ein Viertel vor, wenn auch der Bäcker eine Viertel-vor-Torte verkauft :) Aber gibt es wirklich Gegenden, wo man „fünf vor dreiviertel sechs“ sagt??? Entejens (Diskussion) 11:34, 10. Mär. 2012 (CET)


Sprechweise und offizieller Sprachgebrauch in den Medien: Ich weiß nicht, ob mich mein persönlicher Eindruck täuscht, aber ich finde man hört die viertel - halb - drei viertel - Variante in den Medien (Fernsehen/Radio) ausgesprochen selten, dort herrscht doch viertel vor und viertel nach vor. Wie kann das sein, wo doch die andere Variante in (geschätzt) mindestens der Hälfte des Deutschen Sprachraumes eher üblich ist? Gerade hier in Berlin fällt mir auf, dass die eigentlich einheimische Sprechweise (viertel, drei viertel, 10 vor/nach halb und nicht 20 nach/vor ...) auch in den lokalen Medien selten bis überhaupt nicht mehr zu hören ist (im Gegensatz zum Sonnabend, der sich hartnäckig hält obwohl das scheinbar heutzutage so dominate Westdeutsche uns immer den Samstag "um die Ohren haut"). Gruß Dirk (nicht signierter Beitrag von 2.202.204.20 (Diskussion) 12:11, 2. Jul 2011 (CEST))

Dein Eindruck täuscht nicht, also was die Uhrzeiten angeht. Bei Sonnabend/Samstag widerspreche ich Dir aber - in den hiesigen Medien (Sachsen) habe ich fast noch nie „Sonnabend“ gehört bzw. gelesen. Es gibt aber meines Erachtens einen ganz einfachen Grund: Die Zusammensetzung der Mitarbeiter nach der Wende (was ich nicht böse meine). Die kamen/kommen nun mal aus Gegenden, wo man „Samsstag“ oder „Viertel vor“ sagt. Und aufgrund der Überpräsenz von TV-Sendern in diesen Gegenden und der damit verbundenen Sprachweise wird wohl der „Sonnabend“ aussterben - mein Sohn kommt jedenfalls mit „Sonnabend“ nicht wirklich klar. Was mich aber wirklich stört ist die Tatsache, daß in einheimischen Medien „Samstag“ oder „Viertel vor“ verwendet wird - das sollte sich mal umgekehrt einer von hier beim BR oder WDR mit „Sonnabend“ oder „Dreiviertel“ erlauben ;) Entejens (Diskussion) 11:34, 10. Mär. 2012 (CET)

Mir scheint die Linie Lübeck-Saarbrücken etwas fragwürdig. Meine Großmutter, sie stammte aus und lebte in Stade, sagte stets "dreiviertel Fünf", obwohl Stade klar westlich dieser genannten Linie liegt. -- Schrader1964 (Diskussion) 13:13, 14. Jun. 2012 (CEST)

Bezugnehmend auf den berechtigten Einwand von Entejens (ob wirklich Gegenden gibt, wo man „fünf vor dreiviertel sechs“ sagt): Die Auswertung der aktuellen Umfrage des Atlases der deutschen Alltagssprache nennt bei der Ausprache von 7:40 Uhr keine derartige Variante oder markiert auf der Karte eine derartige Nennunng, siehe [1] Dort ist nur 10 nach halb 8, 20 vor 8 und 20 bis 8 genannt.--Zarbi (Diskussion) 11:51, 19. Mär. 2013 (CET)

Ich persönlich finde es gut, dass es unterschiedliche Arten der Zeitbenennung gibt. Schließlich ist Deutschland schon immer ein Vielvölkergemisch gewesen, jedes mit seinen Eigenarten. Das sollte man doch aus traditionell-kulturellen Gründen erhalten. Wer "dreiviertel Fünf" nicht versteht, soll eben "Viertel vor Fünf" sagen. Wobei mir beim besten Willen nicht in den Kopf geht, wie man das nicht verstehen kann. Denn wenn "viertel" und "halb" verstanden werden, was soll dann "dreiviertel" bitte sonst sein? Ähnlich ist es mit Samstag und Sonnabend. Hat der Tag eben zwei Namen, na und? Merkt man sich einmal, dann ist gut. Weiß ja auch jeder, dass "Deutschland" und "BRD" Synonyme sind, also wo ist das Problem? 212.114.139.162 10:09, 5. Okt. 2017 (CEST)

verbindliche Tabelle mit den Zeitzonen der Welt[Quelltext bearbeiten]

Ich suche eine verbindliche Tabelle mit den Zeitzonen der Welt. Da findet man selbst bei der Hüterin der Zeit, der ptb nix. Wer weiß da weiter?

--HenryV 20:51, 20. Mär. 2007 (CET)

P.S. Dieser ptb-Link [[2]] ist bekannt. Aber dort wird ausdrücklich auf die Unverbindlichkeit hingewiesen. Mir geht es um eine verbindliche Quelle.


Ich finde die Seite http://www.weltzeituhr.com interessant. Man findet wirklich alles, von den Uhrzeiten der verschiedensten Länder zu ihren Umstellungsterminen. Beispielsweise zeigt die von Dir genannte Seite des PTB für Namibia UTC+2, die weltzeituhr.com UTC+1. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Namibia, genauso wie Deutschland, UTC+1 hat. Aufgrund diesen Fehlers informiere ich mich ausschließlich über die weltzeituhr.com. Eine 'verbindliche' Tabelle wird es nicht geben, denn die Länder regeln ihre Uhrzeiten selbst. Es gibt kein 'Gremium', welches die Uhrzeiten aller Länder vorschreibt. Gruß Michi, 20.10.07, 13:13 (Der vorstehende, falsch signierte Beitrag stammt von 84.155.146.195 (DiskussionBeiträge) 2007-10-20T13:19:28)

Schreibweise mit "h"[Quelltext bearbeiten]

Mir ist aufgefallen, dass recht häufig bei einer Uhrzeit das Symbol "h" (anstatt "Uhr") verwendet wird, z.b. 15h für 15 Uhr. Ich frage mich, ob diese Schreibweise korrekt ist? Denn eigentlich steht das h doch nur für die Stunde (von engl. hour), nicht aber für eine Uhrzeit. Bislang hielt ich dies immer für einen Fehler, aber neulich ist mir aufgefallen, dass sogar auf Straßenschildern diese Schreibweise anzutreffen ist. Bitte um Aufklärung! ;) --80.132.248.171 01:27, 1. Dez. 2009 (CET)

Also ich sehe da keinen Fehler. Die Uhrzeit gibt man in der Maßeinheit Stunden (und deren Unterteilungen) an, also ist das h als Bezeichnung dieser Maßeinheit nicht übermäßig gebräuchlich, aber keinesfalls falsch. Verboten scheint es auch nicht zu sein. Sollte es nicht auch als unter ferner liefen im Artikel erwähnt werden? Das Praktische daran ist, dass es um zwei Buchstaben kürzer ist als die Angabe "Uhr". --PeterFrankfurt 04:01, 1. Dez. 2009 (CET)
Ich glaube aber eher, dass das h aus dem Französischen stammt (heure). Im Englischen ist diese Abkürzung nämlich unüblich (dort hrs. wenn überhaupt). In Frankreich hingegen 20H45. --77.181.3.160 21:34, 5. Dez. 2009 (CET)
Ich vermute mal aus dem Lateinischen hora. --Alex1011 (Diskussion) 09:26, 11. Apr. 2012 (CEST)

Ich halte das "h" bei Uhrzeiten auch für einen Fehler. Uhrzeiten sind Zeitpunkte, mit "h" werden aber Zeitspannen angegeben. Außerdem würde man für 90 Minuten auch 1,5 h und nicht etwa 1:30 h schreiben. --Jobu0101 (Diskussion) 07:30, 9. Jul. 2013 (CEST)

Im Deutschen ist es üblich, "Uhr" zu schreiben und nicht "15 h". Ich sehe aber keinen Fehler. Eine Uhrzeit "15 Uhr" ist 15 Stunden nach Mitternacht. Es handelt sich eben um eine Zeitkoordinate. Die kann man aber auch in Zeiteinheiten angeben. Positionen an Straßen, Eisenbahnen und Schiffahrtswegen werden auch in "km" angegeben. Auch Zeitspannen werden manchmal in Stunden und Minuten (und Sekunden) in der angegebenen Form mit Doppelpunkt als Trenner angegeben, z.B. im Sport. --Digamma (Diskussion) 14:05, 9. Jul. 2013 (CEST)

Verlinkung zur Englischen Sprache[Quelltext bearbeiten]

Warum ist es mit "Timekeeper" zur Englischen Seite verlinkt? Das ist doch nicht richtig, oder? -- Weltenprescher 21:03, 8. Apr. 2010 (CEST)

In der Tat. Eine richtig gute Entsprechung habe ich aber auch nicht gefunden, die haben da separate Artikel en:24-hour clock und en:12-hour clock, wobei ersterer vielleicht geeigneter ist, weil man ja hierzulande auch bei offiziellen Angaben zur 24-Stunden-Form neigt. --PeterFrankfurt 02:38, 9. Apr. 2010 (CEST)

Taktische Zeit[Quelltext bearbeiten]

Beschreibt der Abschnitt "Taktische Zeit" das deutsche Militärwesen? Wenn ja, bitte ergänzen. Gismatis 01:31, 1. Mai 2010 (CEST)

Kennbuchstaben[Quelltext bearbeiten]

Ich habe keine Dienstvorschrift vor mir liegen. Aber nach meiner Erinnerung (und laut Date Time Group) bezeichnet „A“ die Zeitzone UTC+0100 (= MEZ), „B“ die Zeitzone UTC+0200 (= MESZ) und „Z“ steht für UTC (= GMT = WEZ). Ich werde es entsprechend ändern. -- Digamma 21:35, 29. Jul. 2011 (CEST)

So gilt es jedenfalls in Deutschland und im Geltungsbereich der MEZ/MESZ. Allgemein gesprochen ist aber A die jeweilige lokale Normalzeit, während "Zulu" weltweit fix ist. Firmian (Diskussion) 15:59, 20. Sep. 2012 (CEST)
Laut Date Time Group bezeichnet "A" (Alfa) immer MEZ, d.h. UTC+0100. Der Kennbuchstabe für die jeweilige lokale Normalzeit ist "J" (Juliet): J (Juliet) bezeichnet immer die lokale Ortszeit, ist also nicht eindeutig. --Digamma (Diskussion) 17:39, 20. Sep. 2012 (CEST)
Touché, da hast Du wohl recht. Hätte nie gedacht, daß die US-zentrierte Nato ausgerechnet Mitteleuropa das "A" überläßt ;-) Firmian (Diskussion) 15:10, 30. Sep. 2012 (CEST)

Amerikanische Zeitangabe[Quelltext bearbeiten]

Sollte man die außer der pm/am-Angabe gebräuchliche Mountain-Central-Zeitangabe in den USA nicht auch erwähnen? 8/7c bedeutet z.B. 8 Uhr nach mountain-Zeit und 7 Uhr nach central-Zeit. Ich finde dies schon wichtig, weil es eine recht exakte Form der Zeitangabe in einem Land mit mehreren Zeitzonen darstellt. -- 62.143.89.0 10:18, 13. Sep. 2011 (CEST)

halb, viertel, drittel, etc.[Quelltext bearbeiten]

Hallo, gerade wurde meine Änderung zurückgewiesen (http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Uhrzeit&action=historysubmit&diff=93904891&oldid=93904848). Zur Erklärung: 5:30 -> "halb sechs", also 5 plus eine halbe Stunde. 5:15 -> "viertel sechs", also 5 und eine viertel Stunde. 5:45 -> "drei viertel sechs", also 5 plus eine dreiviertel Stunde. 5:20 -> "drittel sechs", also 5 plus eine drittel Stunde, etc. Halb, viertel und drittel ist in der Pfalz noch recht weit verbreitet. Sechstel (5:10, 5:20, 5:30, ...), zehntel (5:06, 5:12, ...), zwölftel (5:05, 5:10, 5:15, ...) und weitere werden zwar verwendet, jedoch nicht so häufig wie halb, drittel und viertel. Insofern würde ich "drittel" ruhig noch drin lassen. --95.89.125.159 17:41, 21. Sep. 2011 (CEST)

Troll? "Verwendet"? Ich habe noch nie was außer halb und viertel gehört, nix drittel oder sechstel. --PeterFrankfurt 01:51, 22. Sep. 2011 (CEST)
Also bei uns hier wird auch möglichst auf die Sprechweise "<stunde> Uhr <minute>" verzichtet. Wie in der folgenden Tabelle. Wobei ich persönlich alles mit "dreißigstel" und "sechzigstel" recht lächerlich finde; habe ich auch noch nie jemanden sagen hören. Die häufig gebrauchten Sprechweisen habe ich mal fett gemacht. --95.90.46.12 12:18, 30. Sep. 2011 (CEST)
Uhrzeit Sprechweise
05:00 Uhr fünf
05:01 Uhr sechzigstel sechs
05:02 Uhr dreißigstel sechs
05:03 Uhr zwanzigstel sechs
05:04 Uhr fünfzehntel sechs ("ein" hier nicht wichtig; niemand sagt zu 05:30 Uhr "fünf zehntel sechs")
05:05 Uhr zwölftel sechs
05:06 Uhr zehntel sechs
05:07 Uhr sieben sechzigstel sechs
05:08 Uhr zwei fünfzehntel sechs
05:09 Uhr drei zwanzigstel sechs
05:10 Uhr sechstel sechs
05:11 Uhr elf sechzigstel sechs
05:12 Uhr fünftel sechs
05:13 Uhr ein dreizehntel sechs ("ein" hier wichtig, da sonst Verwechslungsgefahr mit 05:18 Uhr)
05:14 Uhr sieben dreißigstel sechs
05:15 Uhr viertel sechs
05:16 Uhr vier fünfzehntel sechs
05:17 Uhr siebzehn sechzigstel sechs
05:18 Uhr drei zehntel sechs
05:19 Uhr neunzehn sechzigstel sechs
05:20 Uhr drittel sechs
05:21 Uhr sieben zwanzigstel sechs
05:22 Uhr elf dreißigstel sechs
05:23 Uhr dreiundzwanzig sechzigstel sechs
05:24 Uhr zwei fünftel sechs
05:25 Uhr fünf zwölftel sechs
05:26 Uhr dreizehn dreißigstel sechs
05:27 Uhr neun zwanzigstel sechs
05:28 Uhr sieben fünfzehntel sechs
05:29 Uhr neunundzwanzig sechzigstel sechs
05:30 Uhr halb sechs
05:31 Uhr einunddreißig sechzigstel sechs
05:32 Uhr acht fünfzehntel sechs
05:33 Uhr elf zwanzigstel sechs
05:34 Uhr siebzehn dreißigstel sechs
05:35 Uhr sieben zwölftel sechs
05:36 Uhr drei fünftel sechs
05:37 Uhr siebenunddreißig sechzigstel sechs
05:38 Uhr neunzehn dreißigstel sechs
05:39 Uhr dreizehn zwanzigstel sechs
05:40 Uhr zwei drittel sechs
05:41 Uhr einundvierzig sechzigstel sechs
05:42 Uhr sieben zehntel sechs
05:43 Uhr dreiundvierzig sechzigstel sechs
05:44 Uhr self fünfzehntel sechs
05:45 Uhr drei viertel sechs
05:46 Uhr dreiundzwanzig zwanzigstel sechs
05:47 Uhr siebenundvierzig sechzigstel sechs
05:48 Uhr vier fünftel sechs
05:49 Uhr neunundvierzig sechzigstel sechs
05:50 Uhr fünf sechstel sechs
05:51 Uhr einundfünfzig sechzigstel sechs
05:52 Uhr dreizehn fünfzehntel sechs
05:53 Uhr dreiundfünfzig sechzigstel sechs
05:54 Uhr neun zehntel sechs
05:55 Uhr elf zwölftel sechs
05:56 Uhr vierzehn fünfzehntel sechs
05:57 Uhr neunzehn zwanzigstel sechs
05:58 Uhr neunundzwanzig dreißigstel sechs
05:59 Uhr neunundfünfzig sechzigstel sechs
06:00 Uhr sechs

Nochmal eine ernste Frage: Ist das Trollerei? Oder ein Versuch, ins Humorarchiv zu kommen? Ich kann ums Verrecken nicht nachvollziehen, dass das ernst gemeint sein soll. Nie auch nur ansatzweise solche verrückten Formulierungen gehört, in keiner Gegend Deutschlands. --PeterFrankfurt 01:39, 1. Okt. 2011 (CEST)

Sonnenuhr[Quelltext bearbeiten]

Ich wollte grade über die Zeit mehr lesen, und wie sie in der Vergangenheit behandelt wurde. Was mir hier gefehlt hat, ist die Sonnenuhr. Oder zumindest ein Link auf diese. (nicht signierter Beitrag von 188.174.119.69 (Diskussion) 16:00, 11. Dez. 2011 (CET))

Nee, hier geht es ja um das, was eine Uhr anzeigt und wie man das ausspricht usw. Eine Sonnenuhr ist nicht eine Art Uhrzeit, sondern eine Art der Uhr als Gerät, und wenn man dieses Stichwort eingibt, findet man auch zur Sonnenuhr. --PeterFrankfurt 01:46, 15. Dez. 2011 (CET)

Fahrpläne und Kursbücher[Quelltext bearbeiten]

Sollte man erwähnen, dass sich Fahrpläne und Kursbücher in Deutschland (z.B. der Deutschen Bahn) in der Regel nicht an die DIN-Norm halten und Uhrzeitangaben ohne die führende Null schreiben? --Digamma 22:06, 23. Jan. 2012 (CET)

Laut dem, was im Moment im Artikel steht, halten sie sich damit an die DIN-Norm. --88.130.112.196 03:16, 11. Feb. 2012 (CET)
Im Artikel steht:"Die DIN 5008 empfiehlt, Stunden, Minuten und ggf. Sekunden zweistellig anzugeben." und "09:31 Uhr (aber nicht: 9:31 Uhr)". Die Bahn schreibt in Fahrplänen (nicht in der online-Auskunft) aber 9 31, ohne führende Null (und ohne ":" oder "."). --Digamma (Diskussion) 20:04, 4. Mär. 2012 (CET)
Einen wesentlichen Unterschied gibt es: In Fahrplänen und Kursbüchern steht 9.31 und nicht 9:31. Doppelpunkte gab es in Fahrplänen nie. Die Darstellung mit Punkt (die im Übrigen deutlich logischer ist, weil 9:31 eine Zeitdauer von neun Stunden und 31 Minuten bezeichnet, man gucke sich das beispielsweise bei der Zeitnahme im Sport an) existiert seit der Umstellung auf die 24-Stunden-Darstellung. Vorher wurden die Minuten hochgestellt (und für die Zeiten am Nachmittag [bzw. in der Nacht, es scheinen beide Formen vorgekommen zu sein], unterstrichen). --Falk2 (Diskussion) 21:59, 27. Sep. 2012 (CEST)

Sprechweise im Deutschen[Quelltext bearbeiten]

Die Aussagen in diesem Abschnitt sind fast alle unbelegt und viele kommen mir unwahrscheinlich vor, zum Beispiel im Absatz:

Der Gebrauch von um ist uneinheitlich. In einigen Regionen bezeichnet um die volle Stunde: „Um fünf“ (analog zu „halb fünf“). In einigen Fällen wird damit jedoch ein geringes Zeitfenster um eine genaue Uhrzeit herum angedeutet, z.B. wenn es um den Zeitpunkt eines Treffens geht: „Wir treffen uns um halb sechs“ oder „Wir treffen uns um fünf Uhr dreißig“ (aber auch: „Wir treffen uns fünf Uhr dreißig.“). Die Bezeichnung von Zeitabschnitten variiert ebenfalls regional: „Der Zoo ist ab 10 [Uhr] geöffnet.“ vs. „Der Zoo ist ab um 10 [Uhr] geöffnet.“ Die „ab-um“-Sprechweise ist teilweise in Brandenburg und in Sachsen-Anhalt verbreitet.

Ich denke, der Artikel sollte sich auf solche Sprechweisen beschränken, die zwar evtl. nur regional gebräuchlich sind, aber dennoch hochsprachlich. Ich bezweifle, dass die Formulierung "ab um zehn Uhr" hochsprachlich ist. Ich bezweifle auch, dass der Gebrauch von "um" in der Bedeutung von "ungefähr, um herum" hochsprachlich ist. Meines Wissens ist "um" einfach die im Deutschen übliche Präposition für die Angabe einer Uhrzeit: um 12 Uhr, um halb fünf, um 13:15 Uhr, ... --Digamma (Diskussion) 20:13, 4. Mär. 2012 (CET)

Stimme ich zu! Gruß--Gunnar1m (Diskussion) 09:56, 6. Mär. 2012 (CET)
Die Trennung viertel nach vier/viertel fünf gibt oder gab es wohl auch in anderen europäischen Sprachen. [3] Im Polnischen z.B. scheint die Viertel fünf-Variante vorzuherrschen. --Alex1011 (Diskussion) 09:29, 11. Apr. 2012 (CEST)
Das im Text enthaltene »Wir treffen und um fünf Uhr dreißig« halte ich für zumindest erklärungsbedürftig. Spätestens in Westfalen wird man den, der das gesagt hat, frühmorgens aus dem Bett reißen, wenn man sich dran hält. In der Regel wird der westfälische Sprecher damit 17.30 meinen. Dass man die scheinbar offizielle Sprechweise x Uhr y auf die Zwölfstundenzählung anwendet, erlebe ich in Deutschland eigentlich nur in NRW – und frage dann jedesmal nach. Überall sonst würde man »halb sechs« sagen. --Falk2 (Diskussion) 09:27, 15. Sep. 2012 (CEST)

Ich stamme aus Frankfurt am Main, also zweifelsfrei östlich der Linie Lübeck-Saarbrücken, und da würde kein Einheimischer "viertel vier" sagen; die meisten würden das nicht einmal sofort verstehen, sondern erstmal zu rechnen anfangen, was damit gemeint ist. Nach meinem Eindruck läßt sich da keine Linie festmachen, sondern die "Viertel vier" bzw. "Viertel nach drei" - Regionen sind bunt über den deutschen Sprachraum verteilt. In Wien übrigens gibt es beides, wobei "viertel vier" sicher vorherrscht. Firmian (Diskussion) 15:57, 20. Sep. 2012 (CEST)

Wichtig ist, dass hier nicht jeder einfach seine persönliche Erfahrung hineinschreibt, sondern nur verlässliche Quellen zitiert werden. Wenn dies nicht möglich ist, dann sollten die entsprechenden Aussagen aus dem Artikel entfernt werden. --Digamma (Diskussion) 17:41, 20. Sep. 2012 (CEST)

Also ich stamme auch aus Ffm und da sagt man wirklich Viertel Fünf oder Viertel Sechs, ganz logisch! Wer was anderes behauptet kennt sich mit dem hessischen, pfälzischen gepflogenheiten nicht wirklich aus (vll weil er aus der Stadt kommt)--Oxenflesh (Diskussion) 23:33, 25. Mär. 2013 (CET)

Ursprung der Stundeneinteilung[Quelltext bearbeiten]

Weiß jemand, woher die Einteilung in 12/24 Stunden zu je 60 min, 60 sec kommt? Ein Abschnitt Geschichte wäre interessant. Falls das schon an anderer Stelle steht, sollte es hier eingebaut werden (zumindest kurz erwähnt werden). --PhB (Diskussion) 11:35, 2. Apr. 2012 (CEST)

Sieh selbst bei Stunde. --PeterFrankfurt (Diskussion) 02:34, 3. Apr. 2012 (CEST)

Links zu Zeitquelle[Quelltext bearbeiten]

Es sind derezeit drei Zeitanzeigen verklinkt.

die erste braucht Java: Das ist bei mir (und sicher vielen anderen) nicht verfügbar: Ich habe beim PTB nachgefragt: Es ist derzeit nicht geplant das JavaApplet durch etwas anderes zu ersetzen.

die zweite zeigt sehr viele Zeiten gleichzeitig an, so dass es unübersichtlich ist.

die dritte zeigt die Zeit in Schreibform (viertel nach ...), auch keine sinnvolle Angabe.

Ein Link zu einer sinnvollen Anzeige wäre hilfreich. Bitte den Link oben einfügen. (nicht signierter Beitrag von 194.113.71.71 (Diskussion) 10:00, 21. Feb. 2013 (CET))

12 p.m[Quelltext bearbeiten]

Müsste 12 p.m nicht eigentlich 00:00 Uhr sein? 12 Stunden nach dem Mittag ist doch Mitternacht! --Jobu0101 (Diskussion) 15:19, 8. Jul. 2013 (CEST)

„Der Zoo ist ab um 10 [Uhr] geöffnet.“[Quelltext bearbeiten]

Mag sein, dass das manche so sagen. Aber das ist doch kein korrektes Deutsch, sondern übelste Umgangssprache!? --Jobu0101 (Diskussion) 15:24, 8. Jul. 2013 (CEST)

Wie dort vor Ort angemerkt ist, scheint es sich um eine regionale Sprachbildung zu handeln, sowas wird immer gern mit erläutert, damit ein Hörer solcher Angaben sich etwas weniger wundert. Sowas ist dann organisch gewachsen und sollte nicht gleich abgewertet werden. --PeterFrankfurt (Diskussion)
Sollte man im Artikel dann nicht besser zwischen korrekter Sprache und organisch gewachsener Umgangssprache unterscheiden? --Jobu0101 (Diskussion) 07:32, 9. Jul. 2013 (CEST)
»Der Zoo ist ab zehn geöffnet.« – Nur um das hier klarzustellen. – Fritz Jörn (Diskussion) 08:40, 24. Nov. 2013 (CET)
Unser Zoo öffnet um neun. Gruß--Gunnar1m (Diskussion) 09:39, 25. Nov. 2013 (CET)
Genau: Ab 10 oder ab 9, aber nicht ab um 10 oder ab um 9. --Jobu0101 (Diskussion) 12:53, 29. Jan. 2014 (CET)

nochmal Schreibweise, DIN[Quelltext bearbeiten]

Sollte man bei der Schreibweise neben der (einen) offiziell empfohlenen Schreibweise nicht auch die durchaus verbreiteten Varianten mit erwähnen: 9.31 Uhr, 931, 0931 usw.? So als Service für Fremdsprachler, wenn denen mal eine nicht DIN-gemäße Schreibweise unterkommt. --PeterFrankfurt (Diskussion) 04:24, 21. Feb. 2014 (CET)

"nur in wenigen europäischen Sprachen"[Quelltext bearbeiten]

Ich habe auch die neue Version

(Dieses System mit "viertel / halb / dreiviertel" gibt es sonst nur in wenigen anderen europäischen Sprachen, so im Katalanischen und im Ungarischen.)

der Ergänzung revertiert.

Grund: Fehlender Beleg. Außerdem: Folgt man dem im Bearbeitungskommentar der ersten Version angegebenen Link auf die katalanische Wikipedia (übrigens ist Wikipedia keine geeignete Quelle für Wikikpedia-Artikel), so sieht man, dass im Katalanischen nicht "halb" benutzt wird, sondern "zwei Viertel". Möglicherweise bezieht sich die dort behauptete Einzigartigkeit auf diesen Sachverhalt. Ansonsten halte ich es für durchaus plausibel, dass es in anderen (auch europäischen) Sprachen ähnliche Systeme gibt wie im Deutschen.

Also: Aussage bitte belegen, auch in der abgeschwächten Version. --Digamma (Diskussion) 17:12, 18. Mai 2015 (CEST)

Natürlich ist ein Wikipedia-Artikel eine seriöse Quelle, sonst müsste man ja alles in Frage stellen, was in Wikipedia steht. In dem Fall würde ich den Katalanen vertrauen, dass sie ihre eigene Sprache korrekt beschreiben. Außerdem ist das "dos quarts de" (zwei Viertel statt halb) nur ein Nebenaspekt innerhalb eines Systems, das in den europäischen Sprachen sehr selten ist - und da weiß ich, von was ich spreche! Im übrigen würde es den Wikipedia-Artikeln guttun, wenn man gelegentlich auch mit dem Prinzip der Plausibilität vorgeht. --PatrickBrauns (Diskussion) 19:59, 18. Mai 2015 (CEST)
Natürlich muss man alles in Frage stellen, was in Wikipedia steht. Und es ist etwas anderes, ob ich persönlich eine Angabe für glaubwürdig halte, oder ob ich sie als Tatsache weiterverbreite. Es wurden schon genügend Falschaussagen über Wikipedia verbreitet. Nichtsdestotrotz vertraue ich dem katalanischen Artikel, in den Punkten, wo er die katalanische Sprache beschreibt. Aber wieso sollen die Katalanen wissen, wie das in andern Sprachen aussieht? Und wenn du der Meinung bist, dass das katalanische System dem deutschen System entspricht, dann ist die Aussage "i exclusiva d'aquesta llengua" im katalanischen Artikel offensichtlich falsch. Wenn aber Deutsch ein Gegenbeispiel ist, warum soll es dann nicht noch viele andere geben? Ungarisch war nur das erste, das ich beim Googeln gefunden habe.
Und Plausibilität ist ein Prinzip, um Aussagen anzuzweifeln (wenn sie nicht plausibel scheinen), aber nicht um sie für wahr zu halten. Es gibt massenhaft Aussagen, die plausibel scheinen, aber falsch sind. --Digamma (Diskussion) 20:10, 18. Mai 2015 (CEST)
Was bei Wikipedia auch gelten sollte, ist dass jeder in seinem Gebiet arbeitet. Ich würde mir z.B. nie anmaßen, Artikel in den Bereichen Physik oder Mathematik zu "verbessern" ... --PatrickBrauns (Diskussion) 23:32, 18. Mai 2015 (CEST)
Das ist jetzt aber nicht wirklich ein Argument zur Sache. --Digamma (Diskussion) 09:35, 19. Mai 2015 (CEST)
Nein, nur zu den Umgangsformen in diesem Kreis! Und um es zu verdeutlichen: Vielleicht ist das oberlehrerhafte Revidieren typisch für die deutschsprachige Wikipedia ... --PatrickBrauns (Diskussion) 00:00, 20. Mai 2015 (CEST)
Ich habe halt zu oft erlebt, dass falsche Angaben in Wikipedia-Artikeln standen, oft jahrelang. Und sich dann über das Netz verbreitet haben, manchmal sogar in Printmedien, manchmal sogar in Fachbüchern. Ich finde es weniger schlimm, wenn zu einer Frage nichts zu finden ist, als wenn hier eine falsche Aussage steht. Ich habe auch selbst schon in gutem Glauben Falsches geschrieben in Gebieten, wo ich mich eigentlich sehr gut auskenne. Deshalb revertiere ich im Zweifelsfall. Aber deshalb begründe ich auch meinen Revert und diskutiere gegebenenfalls die Frage auf der Diskussionsseite. Für mir war auch nicht sofort zu erkennen, dass du auf dem Gebiet Experte bist. Gruß, --Digamma (Diskussion) 15:28, 20. Mai 2015 (CEST)
Ja, deshalb korrigiere und überarbeite ich ja auch Artikel in den diversen Gebieten, in denen ich mich auskenne. Dass ich von der Sprachwissenschaft herkomme, kann man z.B. da lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Patrick_Brauns --PatrickBrauns (Diskussion) 01:41, 22. Mai 2015 (CEST)
Gut. Heißt das, dass du einen genügenden Überblick über die europäischen Sprachen hast, um zu wissen, dass es das System mit viertel, halb, dreiviertel nur im Deutschen und im Katalanischen gibt? Oder dass es zumindest wenige wenige europäische Sprachen sind? --Digamma (Diskussion) 12:39, 22. Mai 2015 (CEST)

17 Uhr[Quelltext bearbeiten]

Heute gegen 17 Uhr bemerke ich zum ersten Mal, dass im Fernsehen die Uhrzeit am Nachmittag mit Zahlen von 1 bis 12 (ohne am bzw. pm) angegeben ist. Das scheint mir der totale Schwachsinn zu sein. Weiß jemand Näheres? Werden wir veralbert? --2003:84:AA12:D617:18D4:8C88:BF06:20C6 06:22, 18. Okt. 2015 (CEST)

Auch die Wikipedia gibt vorstehend 6:22 anstelle von 18:22 an. -- 2003:84:AA12:D617:18D4:8C88:BF06:20C6 06:24, 18. Okt. 2015 (CEST)

Ich bin offenbar völlig aus der Zeit geraten. Der Schwachsinn liegt an mir! -- 2003:84:AA12:D617:5FA:4FD1:4DFD:9238 06:46, 18. Okt. 2015 (CEST)

Sprechweise beim Militär[Quelltext bearbeiten]

Ich kenne die Sprechweise z.B. 8 Uhr "Null-Achthundert" oder "Zwölfhundert" für 12:00 aus der Soldatensprache. Kennt da einer vor euch die Hintergründe? (im Artikel selber steht nichts drin.) (nicht signierter Beitrag von 87.174.153.25 (Diskussion) 17:37, 9. Jan. 2016 (CET))

Es gibt den Abschnitt Uhrzeit#Taktische Zeit. Da wird zumindest die Tatsache erwähnt. Zu den Hintergründen habe ich nur die Vermutung, dass das aus dem Amerikanischen kommen könnte. --Digamma (Diskussion) 18:58, 9. Jan. 2016 (CET)

Taktische Zeit - weitere Aussprachen unklar[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte gern wissen, wie man die taktische Zeit bei den unten aufgeführten Beispielen ausspricht:

  • 07:00 Uhr = null, siebenhundert
  • 06:10 Uhr = null, sechs, 10 ?
  • 11:11 Uhr = elf, elf ?
  • 23:50 Uhr = dreiundzwanzig, fünfzig ?
  • 00:00 Uhr = null, null ?
  • 01:02 Uhr = null, eins, zwei ? null, eins, zwei, null?
  • 00:20 Uhr = null, zwanzig?
  • 13:08 Uhr = dreizehnhundert, acht ? dreizehn, null, acht?

Das geht dem Artikel leider nicht hervor. --DerErbse (Diskussion) 13:38, 19. Jun. 2017 (CEST)
@Benutzer:Digamma, weißt du mehr? :) --DerErbse (Diskussion) 13:41, 19. Jun. 2017 (CEST)

Nein. Meine Bundeswehrzeit ist zu lange her. --Digamma (Diskussion) 15:54, 19. Jun. 2017 (CEST)
Trotzdem danke :) --DerErbse (Diskussion) 22:13, 27. Jun. 2017 (CEST)

Magic Word LOCALTIME[Quelltext bearbeiten]

Es geht um diese Box

17:35 Uhr
zum Seitenaufruf aktuelle Uhrzeit (MEZ/MESZ)

Was bisher geschah:

Fragen:

  1. Braucht man das überhaupt?
  2. Welche Zeitzone wird angezeigt und ist das abhängig vom Rechnerstandort oder von der IP? Beispiel: Jemand sitzt in Neuseeland und ruft die Seite Uhrzeit auf. Sieht er die Ortszeit oder sieht er die Uhrzeit in der Zeitzone Berlin?
  3. Was stimmt nicht an dem Zusatz (MEZ/MESZ)

--77.189.152.123 14:52, 13. Okt. 2017 (CEST)

Zeitbeispiele für Viertel unklar[Quelltext bearbeiten]

Wenn man die Schreib-/Sprechweise "Viertel Sechs" gar nicht kennt, ist das Beispiel unglücklich formuliert, da direkt thematisch "Viertel vor Sechs" folgt. Ich habe es jetzt immer nicht ganz klar verstanden, besonders in der Nähe zu den Süddeutschen Varianten. Vielleicht wäre eine kleine Tabelle mit den Beispielen 16:45, 17:15 und 17:45 hilfreich. Danke

Ist doch ganz einfach: Bei Halb Sechs hat der große Zeiger die Häfte bis 6 geschafft. Bei Viertel 6 hat der Zeiger ein Viertel bis 6 geschafft (17:15) und bei Dreiviertelsechs hat der Zeiger Dreiviertel bis 6 geschafft (17:45). Im Übrigen ist Dreiviertel genau dann, wenn die Kirchturmuhr (gibts auch im Osten) drei Mal schlägt! ;-) Gruß--Gunnar1m (Diskussion) 15:49, 8. Dez. 2017 (CET)

Arrogante Antwort! Und weil es so einfach ist, gibt es auch dutzende Erklärseiten...

Was ist daran arrogant? Erstens habe ich sogar unterschrieben (im Gegensatz zu anderen) und zweitens gabs einen Smiley! --Gunnar1m (Diskussion) 11:14, 23. Dez. 2017 (CET)

Zeitliche Einteilungen[Quelltext bearbeiten]

Die Seite https://internationales-universal-regelwerk.blogspot.com/2020/10/aktuelle-ortszeit-in-utc-timeiswidget.html ist sehr interessant und bietet vielfältige Informationen für die Wikipedia-Seite. (nicht signierter Beitrag von 80.187.99.12 (Diskussion) 10:16, 18. Nov. 2020 (CET))