Diskussion:User-Story

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bilder/ Darstellungen[Quelltext bearbeiten]

Die referenzierten Bilder sind nicht (mehr) vorhanden. (nicht signierter Beitrag von 213.128.101.2 (Diskussion) 16:49, 17. Sep. 2014 (CEST))

Beispiel fehlt[Quelltext bearbeiten]

Ich denke, dem Artikel würden ein oder zwei exemplarische User Stories gut tun. --jpp ?! 17:21, 28. Feb. 2007 (CET)

Guter Hinweis! Ich habe Beispiele hinzugefuegt.

Ist das Beispiel "Anwendung schließen" so sinnvoll? Nicht die Anfrage sollte der Schwerpunkt sein, sondern das Speichern. Ich würde also eher wie folgt formulieren: "Wenn der Anwender die Anwendung beendet und das bearbeitete Dokument wurde noch nicht gespeichert, erscheint eine Anfrage, ob das bearbeitete Dokument gespeichert oder die Änderung verworfen werden soll." --Vanda1 18:05, 30. Jul. 2007 (CEST)

Rollen sind ein zentrales Element[Quelltext bearbeiten]

Was in den Beispielen eigentlich ganz fehlt, ist die Darstellung einer Rolle. In der angegebenen Referenz von Mike Cohn stellt der Autor die Modellierung von Benutzerrollen als zentrales Element zur Verfassung von User Stories dar. Bezogen auf das im Artikel vorhandene Beispiel der Bearbeitung eines Dokuments, bieten sich die Rollen Autor und Reviewer an. So trifft die genannte Story auf einen Autor sicher zu. Eine Person möchte aber vielleicht beim Start eine Liste der noch nicht durchgesehenen Dokumente erhalten. Nur so als Idee... --Paschelino 10:44, 9. Mai 2009 (CEST)

Use Case vs. User Story[Quelltext bearbeiten]

Die beiden Artikel sind kreuzweise assoziativ verlinkt. Der Bezug, beziehungsweise die Unterschiede bleiben unklar. Kann das jemand ausformulieren? Schätzungsweise hat es etwas mit UML vs. natürliche Sprache zu tun. --Siehe-auch-Löscher 10:04, 8. Aug. 2011 (CEST)

Done. Darf aber gerne (beleghaft) weiter ergänzt werden. Ich hab jetzt mal das eingetragen was in meiner Literatur dazu abgefasst war --Hamburger 11:54, 25. Okt. 2011 (CEST)
Vielen Dank. --Siehe-auch-Löscher 12:08, 25. Okt. 2011 (CEST)

Plural[Quelltext bearbeiten]

User Story ist in diesem Kontext ein deutsches Wort, also lautet sein Plural User Storys und nicht User Stories. Der Fehler zieht sich durch diverse Artikel, zum Beispiel Scrum oder Extreme Programming. Ausserdem kann man ueber einen Bindestrich nachdenken. --Wikiknarf (Diskussion) 12:29, 24. Mai 2012 (CEST)

Warum sollte User Story in diesem Kontext eine deutsches Wort sein? Bitte nicht auf Denglisch korrigieren! XPhil (Diskussion) 12:05, 1. Aug. 2012 (CEST)
Es ist kein deutsches Wort, dennoch ist der Plural eines Fremdwortes mit -s zu bilden. Das ie entstammt der englischen Grammatik und ist hier falsch. Siehe z.B. http://staff-www.uni-marburg.de/~schittek/rechtsch.htm#1.11 (nicht signierter Beitrag von 66.249.81.180 (Diskussion) 23:44, 5. Jan. 2014 (CET))
Es ist aber auch kein Fremdwort. "Baby" ist ein Fremdwort, da es in der deutschen Sprache Einzug gefunden hat. "User Story" ist nur ein englisches Wort und unterliegt somit nicht der deutschen Grammatik... --Sebastian.Dietrich 00:36, 6. Jan. 2014 (CET)
Duden kennt "Story" sehrwohl als deutsches Wort, mit Plural "Storys", und das entspricht der neuen dt. Rechtschreibung, die in WP verwendet werden soll. Ebenso kennt der Duden "User" als deutsches Wort.
Somit gibt es genau 2 Möglichkeiten, diese beiden dt. Wörter zu einem zusammenzusetzen:
  1. "Userstory" / "Userstorys"
  2. "User-Story" / "User-Storys"
Alle anderen Versionen entsprechen nicht der "Neuen dt. Rechtschreibung".
--arilou (Diskussion) 10:41, 18. Mär. 2014 (CET)
PS: Natürlich darf jeder WP-Benutzer seine eigene Meinung haben, ob das jetzt Denglisch sei, oder ihm eine andere Schreibweise besser gefalle oder oder oder.

Es wird wohl am besten sein, man schreibt und verwendet die Begriffe so, wie sie in der Literatur und Praxis zu finden sind. Daher: User Story und User Stories. (nicht signierter Beitrag von 92.230.240.138 (Diskussion) 11:29, 20. Mär. 2014 (CET))

Zudem sind Buchtitel, die genau so veröffentlicht wurden, wie Zitate unverändert wiederzugeben. --Schotterebene (Diskussion) 11:59, 20. Mär. 2014 (CET)
  1. Meine Änderungen im Artikel wurden per Suchen&Ersetzen durchgeführt; wenn ich dabei Zitate/Buchtitel erwischt habe, müssen die entsprechenden Stellen natürlich zurückkorrigiert werden, klaro.

(Und leider sind auch die Links darüber verändert worden. Ärgerlich.) (nicht signierter Beitrag von 92.230.240.138 (Diskussion) 22:32, 20. Mär. 2014 (CET))

  1. Zu "wie sie in der Literatur und Praxis zu finden" - dazu wäre eine Übersicht notwendig, welche Varianten wie häufig vorkommen, und wie "gewichtig" diese Vorkommnisse sind. Forenbeiträge von Fachinformatikern sind was anderes als Lehrbücher von Uni-Profs.
Wenn jemand eine halbwegs passable derartige Übersicht über "Literatur und Praxis" einbringen kann, die deutlich aufzeigt, dass hier Duden & Neue dt. Rechtschreibung nicht anzuwenden sind, ok. Bis dahin ist "User-Storys" eine grammatikalisch korrekte Zusammensetzung zweier deutscher Worte.
--arilou (Diskussion) 12:20, 20. Mär. 2014 (CET)

Es gibt m.E. außerhalb der Wikipedia KAUM eine (eventuell keine) Literatur, in der "User-Story" und "User-Storys" verwendet wird. Nach Durchsicht hunderter (!!) deutscher Quellen (Bücher, Konferenzen, Vorträge) kann ich festhalten, dass dort (fast?) durchgängig "User Story" und "User Stories" geschrieben wird. Man könnte es ja umdrehen: Wo außerhalb der Wikipedia wird noch "User-Story" und "User-Storys" benutzt? "User Story" ist für mich ein Begriff wie "Due Diligence" oder "Extreme Programming", steht also für sich (und bedarf daher keiner Duden-Regeln). (nicht signierter Beitrag von 92.230.240.138 (Diskussion) 22:32, 20. Mär. 2014 (CET))

Und dann ändern Sie mit Bezug auf englisch-sprachige Literatur das eindeutig deutsche "User-Storys" in "User Storys" ?!? Da sehe ich einen Mangel an Konsequenz.
--arilou (Diskussion) 15:15, 21. Mär. 2014 (CET)

War nicht Absicht. Aber ich denke, man sollte tatsächlich wieder zurück zu ursprünglichen Schreibweise (die bis zum 18. März so verwendet wurde) in diesem Artikel gehen, da es wenig bringt, wenn nur die deutsche Wikipedia eine eigene Schreibweise verwendet (und dies noch nicht einmal konsequent). Oder gibt es tatsächlich Autoren, die "User-Story" und "User-Storys" schreiben? Dann sollten wir diese unbedingt aufnehmen, und die jetzigen Referenzen (die ausschließlich "User Story" und "User Stories" schreiben) entfernen. (nicht signierter Beitrag von 92.230.247.14 (Diskussion) 17:33, 21. Mär. 2014 (CET))

Wie gesagt - was einzelne WP-Autoren denken und meinen, ist ihr jew. POV. Die aktuelle Version entspricht dem Duden sowie den deWP-Vorgaben. Wer davon abweichen möchte, muss Argumente finden/belegen, die mehr als nur sein POV sind (und sich möglichst belegen lassen).
--arilou (Diskussion) 09:17, 31. Aug. 2017 (CEST)

User-Story???[Quelltext bearbeiten]

Was ist denn das für ein Witz. User Story ist ein feststehender Begriff in der agilen Softwareentwicklung. Wieso dann Bindestrich nach dt. Regeln? Zudem müsste (wie schon oben debattiert), das in User Stories angepasst werden. Die Fachliteratur schreibt auch nicht User-Story. Analog bei Story-Point (lese ich - obwohl ich seit Jahren mit Scrum arbeite - zum ersten Mal). Es heisst schlicht Story Point. Man kann mit dieser "Eindenglisierung" übertreiben. Darf erst getan werden wenn das in der Lit. verbreitet ist. Alles andere ist TF gewisser Rechtschreibekorrektoren hier. --Filzstift  20:25, 25. Sep. 2014 (CEST)

Das ist Ihr POV.
In der Wikipedia ist zunächst mal die Neue Deutsche Rechtschreibung zu verwenden.
Sowohl "User" als auch "Story" sind (laut Duden) deutsche Wörter. ("Point" ist das nicht, zumindest nicht in hiesiger Bedeutung.)
Ein zusammengesetzter Begriff aus zwei deutschen Wörtern ergibt entweder ein zusammengesetztes Wort ("Userstory"), oder eine Zusammensetzung mit Bindestrich (User-Story).
Eine davon abweichende Schreibweise muss (belegt) begründet werden - und einen solchen Beleg hat bisher niemand erbracht. (Nur "ich kenn' das so nicht" u.ä.)
--arilou (Diskussion) 11:19, 26. Sep. 2014 (CEST)
PS: Weder "Point" noch "Card" sind Duden.de bekannt (als eigenständige deutsche Wörter (in hiesiger Bedeutung)). Die Schreibweise von "Story Point" oder "Story Card" kann somit nicht nach Neuer Deutscher Rechtschreibung geklärt werden.
--arilou (Diskussion) 11:23, 26. Sep. 2014 (CEST)

Falsche Übersetzung "User Story"[Quelltext bearbeiten]

Die aktuelle Übersetzung von "User Story" ist sachlich falsch und stellt lediglich eine wortwörtliche Übersetzung "free from the liver" dar, wie Günther Oettinger sagen würde.

Die korrekte Übersetzung wäre: "Anwendungsfallschilderung".

--My2Cents (Diskussion) 16:12, 1. Jun. 2017 (CEST)

  1. Neue Beiträge hängt man unten an.
  2. Deswegen sind da ja auch Anführungszeichen um „Anwendererzählung“ drum herum.
--arilou (Diskussion) 12:05, 23. Jun. 2017 (CEST)