Diskussion:Vectron Systems

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wiki-Werbetexte?[Quelltext bearbeiten]

Telepolis hatte aktuell einen Artikel über die Firma. Dort hat ein gewisser Mrothyr kommentiert:

"Lies mal
http://de.wikipedia.org/wiki/Vectron
Würdest du da nicht sofort Aktien kaufen? :)"

Ich hielt es für angemessen, die kritischen Anmerkungen wiederherzustellen. -Zara1709 19:34, 21. Mär. 2007 (CET)Beantworten[Beantworten]

Wenn ihr die von mir wiederhergestellten Anmerkungen unbedingt wieder löschen müsst, dann gebt doch wenigstens einen Grund an oder schreibt etwas auf diese Diskussionsseite. Ansonsten schreiben die Wikipedia-Kritiker nämlich wieder, dass Wikipedia sich als Werbeplattform missbrauchen lässt. Ich glaube, ich pack das bei Gelegenheit unter Wikipedia:Außenspiegel. -Zara1709 13:13, 3. Apr. 2007 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Wenn man sich die aktuellen Zahlen von Vectron ansieht und die Kursentwicklung, dann dürften die negativen Kommentare doch langsam unpassend sein, oder?

Wikipedia ist kein Online-Portal das Kauf- oder Verkaufsempfehlungen abgibt. So wie es aussieht, hat Vectron nach dem ersten Börsengang am neuen Markt eine ziemliche Pleite hingelegt, und das muss in diesem Artikel dokumentiert werden. In Anbetracht der Tatsache das ich mich auf der englischen Wikipedia mit kontroverseren Themen beschäftige, weiß ich aber nicht, ob ich mir die Mühe machen soll, die kritischen Anmerkungen ein weiteres Mal wiederherzustellen. -Zara1709 22:12, 7. Jul. 2007 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Löschungen durch statische IP der Vectron Systems AG[Quelltext bearbeiten]

Kann sich jemand bitte mal diese Löschungen ansehen, die durch die zu Vectron Systems gehörende IP 195.202.38.116 (Diskussion • Beiträge • SBL-Log • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • Whois • GeoIP • RBLs) vorgenommen wurden? Ob die gelöschten Textteile wirklich das Gelbe vom Ei waren, kann ich nicht beurteilen. Ich frag deshalb nach, weil eine ähnliche Löschung zuvor schon einmal revertiert wurde. --Entlinkt 13:14, 22. Jul. 2007 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Ich gehe durchaus davon aus, dass da irgendwer von der Firma die kritischen Kommentare entfernt hat. Andererseits waren die eh nicht so gut, und die sind ja immer noch verlinkt, also habe ich darauf verzichtet, sie wiederherzustellen. Zara1709 19:57, 23. Jul. 2007 (CEST)Beantworten[Beantworten]


Neutralität und Quellen[Quelltext bearbeiten]

Nochmal Leute: Dieser Artikel wurde allem Anschein von dem Subjekt des Artikel (einer Firma) selber bearbeitet, und dabei wurde die Kritik entfernt. Wenn diese Kritik nicht einmal mit einem Satz zu erwähnt wird (unabhängig von den Quellen), dann ist Wikipedia nicht neutral, und die Leser der einschlägigen Internetseiten (wie Telepolis) werden das sehr wohl merken. Das der erste Börsengang der Firma ein Fehlschlag war ist Tatsache, und dass einige Leute davon enttäuscht waren ist auch Tatsache. Die "Forenbeiträge" sind sehr wohl eine verlässliche Quelle für die Ansicht ihrer Autoren. Zara1709 21:47, 12. Okt. 2009 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Forenbeitragsautoren sind irrelevant. Kein Forum erfüllt die Anforderungen von WP:Q. --Pfvmh 21:48, 12. Okt. 2009 (CEST)Beantworten[Beantworten]
Es mag ja sein, daß Forenbeiträge irrelevant sind - aber üblicherweise sind die jeweiligen Autoren immer noch Menschen. Und ob die irrelevant sind würd ich so pauschal nicht sagen. Wobei ich mich selbst hier nicht überbewerten will. Ja, ich bin jener Mrothyr, auch bei TP. Und wenn du schon Krümel kackst, dann bitte korrekt. Zum Fall selbst: Ich gehe durchaus mit dir konform, was die Relevanz meines Beitrages dort bei TP betrifft. Und ich hatte sicher nicht die Intention, daß dies hier referenziert wird. Aber ich habe extra noch mal rückwärts geschaut - und der damalige Text war ein Werbetext. Und das sage ich nicht als "enttäuschter Anleger" (ich habe nie mit Aktien spekuliert), sondern als jemand, der in der Branche beruflich tätig ist und auch mit Vectron-Produkten etwas Erfahrung hat. Und zwar schon seit jener Zeit, als Vectron noch ein Software-Zulieferer für andere POS-Systemanbieter wie zum Beispiel Sharp war. Vectron war eigentlich eine positive Erscheinung auf dem neuen Markt - sie hatten tatsächlich ein funktionierendes Produkt mit Marktpotential sowie erfahrene Leute in der Entwicklung und ein funktionierendes Händlernetz (nicht zuletzt, weil etablierte Anbieter eben mit gleichwertigen Produkten, damals vor allem die Touchscreen-Kassen, nicht in den Markt kamen, sondern ihre Markteinführung permanent verzögerten - Sharp 800er zum Beispiel) als auch langjährige Erfahrung in diesem Marktsegment. Die Kritik, die ich mit dem "launigen" Forenbeitrag dort geäußert habe, bezog sich simpel darauf, daß euer Text hier zum damaligen Zeitpunkt eben kein NPOV war, sondern die unternehmerische Entwicklung von Vectron zum damaligen Zeitpunkt beschönigte und im Gesamttenor eben auch eine potentielle Kaufentscheidung der Aktie positiv beeinflussen konnte. Mein Beitrag bei TP mag da durchaus irrelevant sein, er war nie als zitierfähig vorgesehen. Aber: Die Einführung des Belegzwangs in der Gastronomie lag einige Jahre zurück, auf den Fiskalspeicherzwang (das nächste "große Ding" der Branche wegen der zu erwartenden Ablösegeschäfte, was bereits zu dem damaligen Zeitpunkt schon genügte, um "Kaufempfehlungen" auszusprechen - siehe Focus) warten wir heute noch (mindestens zwei Modellzyklen später). Und hier sollte man (oder besser du) sich nicht Gedanken machen, ob ein persönlicher Forumseintrag den Qualitätskriterien entspricht (im Artikel selbst ist der auch nicht verlinkt, sondern da wird auf den ursprünglichen redaktionellen TP-Beitrag verwiesen) - sondern ob nicht eventuell das Auftauchen solcher Foreneinträge auf ein Qualitätsproblem des Beitrags hier hinweist. Und da hast du kontraproduktiv reagiert. Oder sollte das Problem vielleicht sein, daß ich gewagt habe, die WP dort - hmm - ironisch zu kommentieren? Nebenbei gesagt kommt da hin und wieder auch anderes aus Foren in eure Beiträge - zum Beispiel wurde ein Teil eines Forenbeitrags von mir bei Heise im DNSSEC-Artikel von irgendwem praktisch unverändert gepastet (kein Problem für mich, nur zu). Das Schöne am Internet ist ja, daß man sich hin und wieder gegenseitig "befruchtet", nicht wahr? Oder ist etwas etwa per se falsch, weil es in einem Forum stand?-- Mrothyr 00:09, 24. Mär. 2010 (CET)Beantworten[Beantworten]

Unfassbar, wie die zweifelhafte Geschichte dieses Unternehmens hier dargestellt wird. Wie bei vielen Unternehmen des Neues Marktes könnte die damals vom Kapitalmarkt erwartete extrem schnelle Expansion nicht erfolgreich umgesetzt werden. -- Vectron selbst waren es, die diese Erwartungen geweckt haben. Nicht umsonst gehörten sie zur Abteilung Märchenwald des nemwax... Und die beiden heutigen Vorstände sind noch die gleichen wie damals.

Ein schöngefärbter Werbeartikel ist das, veröffentlicht zur Vorbereitung des zweiten Börsengangs. Der "edle Retter" Hansa Chemie AG - der u.a. durch Bilanzfälschungen auffiel - ist inzwischen übrigens pleite, genauso wie die dubiose Investmentbank Concord Effekten, die Vectron auch beim zweiten Anlauf an die Börse führte. Wie das wohl enden wird?

Der Artikel kann so nicht bleiben, das braucht eine neutrale und belegte Aufarbeitung. --PM3 22:19, 14. Jul. 2016 (CEST)Beantworten[Beantworten]