Diskussion:Verdacht (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hintergründe[Quelltext bearbeiten]

Musste leider alle alten Hintergründe löschen.

Das Hitchcock eine Lampe in einem Milchglas versteckt hat ist ungefähr so interessant als würde man darauf aufmerksam machen das bei der Schlußsequenz von Cape Fear Windmaschinen zum Einsatz kamen um den Sturm zu "verdeutichen"

Das erwähnte Ende wurde NIE gedreht. Hitchcock hatte die Idee das Cary Grant seine Frau tatsächlich umbringt, sie den Mord akzeptiert und dies ihrer Mutter in einem Brief mitteilt. Die Szenen wurden jedoch nie geschrieben, geschweige denn gedreht, die Produzenten hatten von Anfang an große Sorgen um die Reputation des Saubermannes Grant und hätten dies nie erlaubt. Nicht vergessen: Wir haben 1941, da ist der Star noch ein Held, kein Unhold. (Höchtens er ist bereit für seine Verderben zu sterben, wie in der nun erwähnten Variante)

Naja und die Sache mit den Hunden. Also das braucht nun wirklich kein Mensch...--Lowell 22:57, 1. Dez 2005 (CET)

Wenn in Fremdsprache zitiert wird, würde ich gerne die deutsche Übersetzung lesen (letzter Satz in "Hintergründe")--84.62.58.134 10:24, 22. Okt. 2007 (CEST)

Äääh ja ..... was wurde nun gedreht und was nicht? Wieso "legenden"? Wieso ist die danach gedrehte variante "noch lächerlicher"? - das sollte doch zu klären sein, was wirklich geplant war und gedreht wurde oder nicht. Soll keiner sagen, zu hitchcock gäbe es keine literratur. -- Spargelschuft 18:24, 17. Sep. 2008 (CEST)