Diskussion:Verwaltungsgliederung der Slowakei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die zwei Verwaltungsebenen sind eigentlich falsch, wo hast du sie her? Juro 19:50, 1. Okt 2004 (CEST)

Was heisst denn eigentlich? Entweder ganz falsch oder gar nicht. Infos kommen von hier: [1] --murli 21:16, 1. Okt 2004 (CEST)
So einfach ist die Welt nicht ...Juro 23:49, 1. Okt 2004 (CEST)
Ja wenn du auch am längeren Hebel (der besseren Quelle) sitzt :))) Mich würde noch interessieren, welche Bezirke es vor 1996 gab und auch, welche Gespanschaften es bis 1922/27 gab. Im Internet gibts keine wirklichen Quellen dazu und auch in den Büchereien Wiens ist die Lage da auch nach Suche in diversen Webkatalogen eher dürftig. Bin halt kein Geschichtsstudent (vielleicht eine Überlegung wert, aber ist halt eher eine brotlose Kunst) ... --murli 12:36, 2. Okt 2004 (CEST)
Ich hatte (auch vor deiner "Anfrage") noch vor, die ganze Verwaltungsgliederung seit 1918 genau zu beschreiben, habe aber jetzt keine Zeit dafür und ausserdem wollte ich's eigentlich zuerst in der englischen Wiki machen...Jedenfalls werde ich es entweder innerhalb der nächsten Wochen oder halt später einmal schreiben. Aber ich glaube, dass die Geschichte seit 1960 aus heutiger Sicht vorerst sicherlich genügen sollte. (Ja und dem Text in der Klammer kann ich leider nur zustimmen...:) ) Juro 15:49, 2. Okt 2004 (CEST)

Landschaftsverband[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

ich heiße Andrea, bin eine Deutschstudentin aus der Slowakei. Euere Übersetzung des Begriffes Kraj geht mir nicht aus dem Sinn. Landschaftsverband klingt für mich als ein Sitz für eine Verwaltung, also für Leute, die für einen Gebiet zuständig sind. Aber Kraj bedeutet doch Landkreis, oder Bezirk, in dem Königreich Österreich waren es Komitate. Ich mag mich irren, könnten sie mir euere Übersetzung des Begriffes Kraj näher erklären? Danke.

Andrea

(Mail: sfinx@atlas.sk)

Du bringst da Einiges durcheinander...Glaub' mir, die Übersetzung ist OK, obwohl es natürlich auch andere gibt... ( ... Ver mi, ten preklad je v poriadku, aj keď samozrejme existujú aj iné preklady) Juro 23:40, 8. Dez 2004 (CET)

  • Die Übersetzung ist total falsch. Ich versteh' nicht, wie das mehr als drei Jahre unbeanstandet stehenbleiben kann. Schau mal, wo Landschaftsverband hin verlinkt. --Matthiasb 21:29, 18. Apr. 2008 (CEST)
Das ist stehengeblieben, weil Juro als Mitautor und Slowakischsprecher darauf beharrt hat, dass das so die richtige Übersetzung sei, und niemand mit ihm streiten wollte. Vermutlich war das ein Versuch, das Wort kraj, das ja (zumindest in manchen slawischen Sprachen) auch Landschaft bedeuten kann, auch in seiner administrativen Bedeutung durch einen deutschen Terminus zu übersetzen, in dem Landschaft- vorkommt.-- 1001 22:26, 18. Apr. 2008 (CEST)
Es geht da um keine Übersetzung! Das Problem bei Kraj und Okres ist, dass beide Begriffe im Deutschen sehr oft mißverständlich übersetzt werden, deswegen wurde versucht hier die richtigen Entsprechungen zu finden. Dass es den Begriff im Deutschen auch in einem anderen Kontext gibt hat doch damit keineswegs etwas zu tun. Landrat-- murli (Post) 10:10, 19. Apr. 2008 (CEST) zum Beispiel gibt es genauso im russisch-ukrainischen Raum und hat mit dem deutschen Artikel nix zum tun. ... nix für ungut, kraj ist sowieso ein eigenständiges Lemma ...

Katastralgemeinde[Quelltext bearbeiten]

Gibt es auch in der Slowakei noch die Katastralgemeinde unter der Gemeinde, ich glaube sk:Katastrálne územie bedeutet das ja oder? --K@rl 22:16, 30. Mai 2009 (CEST)

Ja natürlich. Ich ergänze das mal. Juro 22:37, 30. Mai 2009 (CEST)

Danke ich werde es bei der Katastralgemeinde auch ergänzen --K@rl 22:41, 30. Mai 2009 (CEST)
dort erledigt. --K@rl 23:00, 30. Mai 2009 (CEST)
Noch eine Zusatzfrage: Ich nehme an, dass es auch in der Slowakei keine Gemeindefreie Fläche ähnlich wie in Österreich gibt, d.h. jeder Stück Fläche ist einer Gemeinde zugeordnet. Im Gegensatz zu Deutschland oder Schweiz wo es Gemeindefreies Gebiet gibt. Aber vielleicht geht das zu sehr ins Detail --danke trotzdem K@rl 23:13, 30. Mai 2009 (CEST)
M.W. gibt es keine gemeindefreien Gebiete. Auch (ehemalige) Truppenübungsplätze sind Gemeindegebieten zugeordnet. Das müsste Murli bestätigen können, der hier vielleicht mitliest. gruss Rauenstein 00:17, 31. Mai 2009 (CEST)
Etwas spät, aber doch: die noch bestehenden Militärbezirke Záhorie, Lešť und Valaškovce sind zwar vom statistischen Amt gelistet, als ob sie Gemeinden wären, aber sind als solche keine Gemeinden, gehören auch zu keinen Nachbargemeinden und sind über verschiedene Stufen durch das Heer/Verteidigungsministerium verwaltet. So sind sie schließlich ja eine Art gemeindefreier Gebiete, obwohl ja nicht derselben Art wie z. B. in Bayern anzutreffen ist. Über den ehemaligen Militärbezirk Javorina weiß ich nicht genaueres als dort geschrieben... MarkBA 23:04, 1. Sep. 2011 (CEST)

Ein interessanter Link[Quelltext bearbeiten]

Etwas zur Geschichte der Verwaltungsgliederung der Slowakei bis 2007 aus der Sicht des Innenministeriums damals: http://www.minv.sk/?strucny-prehlad-vyvoja-uzemneho-a-spravneho-clenenia-slovenska&subor=21831 (PDF, 12 MB, 117 Seiten). Zwar sind weite Teile etwas trocken, aber manchmal sind dort interessante Karten oder Listen beinhaltet - inkl. wie konnte die Slowakei 12 Selbstverwaltungsgebiete anstatt heutigen acht haben... Nur bei Geographie der Extrempunkte machte das Innenministerium fehlerhafte Angaben. MarkBA 22:55, 1. Sep. 2011 (CEST)

Karten[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich habe jetzt detailreichere und standardisiertere Karten von den slowakischen Regionen erstellt, die man hier besichtigen kann. Ich werde die "hässlichen" Blau weißen Karten durch die Standardkarten ersetzen. Gruß, --Mapmaster 16:20, 23. Nov. 2011 (CET)

Defekter Weblink[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 06:45, 1. Dez. 2015 (CET)