Diskussion:Wahlplakat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fairytale Trash No.svg Die Löschung der Seite „Wahlplakat“ wurde ab dem 19. Januar 2009 diskutiert und abgelehnt. Für einen erneuten Löschantrag müssen gemäß den Löschregeln neue Argumente vorgebracht werden.

Technische Überschrift[Quelltext bearbeiten]

Derzeit nicht viel mehr als Trivialität, aber das Lemma könnte durchaus interessant werden:

  • Geschichte: wann gab es die ersten? Wo hat's angefangen? Wann im deutschsprachigen Raum?
  • Entwicklung: die Plakate haben sich über die Jahrzehnte verändert - kann man Grundtendenzen erkennen? Gibt es Unterschiede im internationalen Vergleich?
  • gesellschaftliche Rezeption: wie ist die Meinung der Bevölkerung über Wahlplakate - evtl. wäre auch "Verschönerung"/Vandalismus interessant (zunehmend?)
  • Rechtslage: wann dürfen sie aufgestellt werden, wann müssen sie wieder entfernt werden?

Diese eigentlich interessanten Fragen fehlen leider noch völlig. -- srb  08:29, 17. Sep 2005 (CEST)

Ich habe ja an sich nichts gegen die Republikaner, aber sollte man nicht lieber ein Bild von einem Plakat einer größeren Partei hineinstellen. Schließlich sind die REPS seit 2001 nicht mal mehr in einem einzigen Landtag vertreten. Es gibt 8 Parteien die in mindestens einem Landtag sitzen. SPD und FDP sogar in 16. 81.209.226.251 12:35, 30. Sep 2006 (CEST) Es sind sogar 9! 81.209.204.84 12:50, 1. Okt 2006 (CEST)

Helden der Lyrik[Quelltext bearbeiten]

Zitat: "Eine Stahlrohrkonstruktion trägt die 2,90 mal 3,70 Meter großen wetterfesten Sperrholzplatte bestehen, werden in einem Bochumer Familienbetrieb hergestellt."

oh je...

Hoch hängen die Nazis ...![Quelltext bearbeiten]

... na erstmal nur die Plakate ... vielleicht sollte die Info mit rein, daß rechte Parteien ihre Plakate so hoch wie möglich anbringen, damit sie nicht zerstört und vandalisiert werden. Hier in KI jedenfalls an allen Ecken und Enden ... d.h. wo sie sich überhaupt noch hintrauen .... --91.62.163.167 20:17, 13. Sep. 2009 (CEST)

Zeigt ja, was für ein tolles Demokratieverständnis in diesem Land herrscht, wenn manche Parteien ihre Plakate nicht mehr frei aufhängen können, weil gewisse Alltagskrieger denken, sie müßten diese demolieren. 84.151.90.218 22:33, 20. Sep. 2009 (CEST)

Nebenbei: Ist dein Blödsinn belegbar? Ich habe schon oft REPs-Plakate und so gesehen, die sehr weit unten waren. Nur weil in deinem Kaff die Plakate weit oben hängen, muß das nichts heißen, Herr Menschenhänger. 84.151.90.218 22:41, 20. Sep. 2009 (CEST)

  • Empirisch ja. Noch eine These: Unter jedem NPD-Plakat, war ein CDU-Plakat angebracht, von der SPD jedoch nie. --79.220.91.78 22:28, 14. Okt. 2009 (CEST)

Rechtliches[Quelltext bearbeiten]

  • Wie siehts damit aus, wer Rechtsinhaber der Plakate ist. Haben die Parteien, die von Steuern unterstützt werden, ein Copyright auf den Inhalt der Plakate, daher: dürfte man eins Abfotografieren oder einscannen und in die Commons hochladen? --79.220.91.78 22:26, 14. Okt. 2009 (CEST)
Ja die Parteien bzw. die Macher der Plakate haben ein Urheberrecht, ebenso wie z.B. viele Theaterplakate (oft auch mit Steuern unterstützt) und ähnliches. Gruß --Punktional 23:02, 14. Okt. 2009 (CEST)
  • Mercie für schnelle Antwort. --79.220.82.63 12:38, 15. Okt. 2009 (CEST)


Wie lange dürfen Wahlplakate nach Ende der Wahl noch hängen? --84.178.53.184 16:30, 7. Nov. 2013 (CET)

  • Die Rechtliche Lage in anderen deutschsprachigen Ländern sollte ebenso dargestellt werden.

Artikel sollte überarbeitet werden[Quelltext bearbeiten]

Sowohl die Grammatik ist furchtbar, als auch der Stil, und Web-Links sind kaputt. --Horst bei Wiki (Diskussion) 14:32, 5. Mär. 2014 (CET)

Kosten/Nutzen[Quelltext bearbeiten]

Wie effektiv (werbewirksam) sind Plakate im Vergleich zu Radio- und TV-Spots, Werbung in Zeitschriften und Zeitungen etc.? Gibt's Untersuchungen zu dem Thema? Damit einhergehend: Welche Summen investieren die Parteien in Plakatwerbung und was wird für andere Werbemaßnahmen ausgegeben? --194.95.118.60 12:25, 25. Aug. 2014 (CEST)

Formen und Material[Quelltext bearbeiten]

Das Material ist bestimmt nicht PP ( Polypropylen ) . Das ist von Natur aus transparent bis opak und ziemlich weich. PP läßt sich auch nicht ohne Vorbehandlung bedrucken.

Es ist aus Polystyrol PS. Das ist steifer und läßt sich auch einfach direkt bedrucken ohne Papier aufzukleben. Die Farbe paßt auch dazu. Einfach mal unter den Begriffen googeln.