Diskussion:Wladimir Wladimirowitsch Putin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beiträge zu diesem Artikel müssen die Wikipedia-Richtlinien für Artikel über lebende Personen einhalten, insbesondere die Persönlichkeitsrechte. Eventuell strittige Angaben, die nicht durch verlässliche Belege belegt sind, müssen unverzüglich entfernt werden, insbesondere wenn es sich möglicherweise um Beleidigung oder üble Nachrede handelt. Auch Informationen, die durch Belege nachgewiesen sind, dürfen unter Umständen nicht im Artikel genannt werden. Für verstorbene Personen ist dabei das postmortale Persönlichkeitsrecht zu beachten. Auf bedenkliche Inhalte kann per Mail an info-de@wikimedia.org hingewiesen werden.

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Wladimir Wladimirowitsch Putin“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.

Hinweise

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 120 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleibt mindestens ein Abschnitt.
Archivübersicht Archiv

Wie wird ein Archiv angelegt?

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 20:31, 26. Nov. 2015 (CET)

"Unterdrücken von Dissidenten-Tätigkeiten"[Quelltext bearbeiten]

Seit Jahren steht im Artikel, der Herr Putin sei auch mit dem "Unterdrücken von Dissidenten-Tätigkeiten in seiner Heimatstadt" befasst gewesen. Der Wikipedianer, der das geschrieben hat, ist danach verstorben... Aber es steht immer noch da, mit der Quellenangabe "Reitschuster und engl. wiki", also ohne nachvollziehbaren Beleg. Reitschuster ist/war Journalist und schreibt viel (ab). Putin selber erwähnte im russischen Fernsehen hingegen, er hätte sogar mit Illegalen zu tun gehabt, also der Königsklasse der Auslandspionage. Nichts ist klar. Der Abschnitt über seine Tätigkeit in Leningrad und Dresden, beides nicht gerade die Brennpunkte für internationale Agenten im Kalten Krieg, sollte anhand russischer Belege überarbeitet werden. --Tim Sutter (Diskussion) 09:01, 31. Okt. 2018 (CET)

путин - педофил и убийца[Quelltext bearbeiten]

Alexander Litvinenko, who worked in the FSB, argued that Putin was a pedop_hile, giving meaningful arguments. Putin got angry at Litvinenko, that he betrayed his secret, and ordered him to be killed. Then you know what happened.

@Berihert ... rückgängig gemacht; Komm wieder, wenn du Nachweise für solche Behauptungen hast.. Na ja, ein kleiner Rundblick mit Kugel hilft. Quellen sind auch bei Alexander Litvinenko zu finden oder hier und hier auch. Über die Seriosität von Quellen kann man sich ewig Streiten--Klaus-Peter 10:35, 28. Mai 2019 (CEST)

Na siehste, geht doch! Aber sowas kann man nicht unbequellt hier reinhauen, gibt schließlich sowas wie Persönlichkeitsrechte, sogar für diejenigen, die die Anderer mit Füßen treten. Danke, Berihert ♦ (Disk.) 11:11, 28. Mai 2019 (CEST)
Echt dummer Spruch: "Na siehste, geht doch!" Ich habe den Eintrag nicht hinterlassen, bin aber in der Lage, die in Netz angebotenen Suchmaschinen zu bedienen, statt erst mal spontan und gedankenlos zu löschen. Zensur ist in RusslandRussland Russland beliebt, hier ist aber eine DISKUSSIONSASEITE und keine enzyklopädische Sammlung von Fakten. Wenn ich mich recht erinnere, war WP mal als Gemeinschaftsprojekt geplant und nicht als Forum für Aktivisten/Produzenten und Nörgler/Zensur--Klaus-Peter 15:51, 28. Mai 2019 (CEST)
Wenn dich Nörgler jemand mit Dreck bewerfen würde, wärst du wahrscheinlich über einen Nörgler wie mich dankbar. Du kannst gerne in deiner Freizeit machen, was du willst, ich tu's auch, und wenn mir danach ist, IPs hinterherzuputzen mach ich das oder lass es sein. Ich lass mir weder von dir noch von einer dreckwerfenden IP mein Arbeitspensum vorschreiben. Soviel dazu. Berihert ♦ (Disk.) 16:30, 28. Mai 2019 (CEST)

Diese Diskussion ist unsinnig. Ich mag Putin gewiss nicht, aber die Überschrift in der Form ("Putin ist ein Pädophiler und Mörder") kommt doch eh' nicht in den Artikel (hallo WP:DS? wozu gibt es Diskussionsseiten? Nicht für das Kundtun persönlicher Meinungen.) Wird SO auch durch keine der genannten Quellen belegt, und durch andere auch nicht. Wenn schon, dann "Litwinenko behauptete, dass...", und Mörder im juristischen Sinne ja offensichtlich auch nicht, sondern schlimmstenfalls Auftraggeber. Aber selbst das erst *nach* juristischer Aufarbeitung. Die nicht vorauszusehen ist. --AMGA (d) 19:33, 28. Mai 2019 (CEST)

In July 2006, Litvinenko published a text on the Chechenpress website, which, as Owen writes, experts called the "culmination of the anti-Putin demonstrations." In this text, the Russian president is accused of pedophilia. This is what it says: “A few days ago, Vladimir Putin was walking from the Kremlin Palace to his residence and stopped to talk with tourists. Among them was a boy of four or five. "What's your name?" The president asked. “Nikita,” the boy answered. Putin crouched, pulled the boy's shirt up and kissed him on the stomach. The world community was shocked: no one understood why the Russian president kisses a little unfamiliar boy in the stomach (it was shown on Russian television). But if you look at the "white spots" in Putin's biography, you can find an explanation. When he graduated from the Andropov Institute, which prepares officers for service in the KGB intelligence, Putin was not allowed into intelligence. Instead, he was sent to a junior position in the Leningrad Directorate of the KGB. For a graduate of the Andropov Institute who speaks German fluently, this is a very unusual turn. What happened? Shortly before graduation, the authorities caught Putin in pedophilia - so say the people who studied with him. It was easier to invent an excuse not to send Putin abroad, than to start a scandalous investigation. Many years later, when Putin became the director of the FSB, he began to search for and destroy evidence collected by the secret services against him. ” (nicht signierter Beitrag von 31.23.141.199 (Diskussion) 22:09, 14. Jun. 2019 (CEST))

Пынеходы — special footwear of Vladimir Putin.[Quelltext bearbeiten]

Vladimir Putin is very complex because of his low growth, which, apparently, does not exceed 160 centimeters. That is why he is wearing special shoes, adding to its growth more than 14-15 centimeters. On the Internet, it has long been observed that something is wrong with the president’s feet. Many believe that he moves on tiptoe. Outwardly, it looks funny & weird, so the Russian-language Internet is overgrown with jokes on the topic of пынеходы.

For reference: Пыня — one of Putin’s many nicknames, пынеходы — Putin's stilts. (nicht signierter Beitrag von 31.23.54.21 (Diskussion)) 21:58, 12. Sep. 2019 (CEST)

Encyclopedically not notable. Moreover: 20.700 Google hits on "пынеходы" (right now) - that's not "overgrown". --AMGA (d) 00:07, 13. Sep. 2019 (CEST)