Diskussion:Wolfgang Kapp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Todesursache[Quelltext bearbeiten]

Weiß jemand, weswegen er im Gefängnis starb? Stern !? 13:45, 13. Mär 2005 (CET)

Steht mittlerweile im Artikel. --Slökmann 08:20, 6. Dez. 2006 (CET)

Generallandschaftsdirektor?[Quelltext bearbeiten]

Was zum Kukuk soll das sein ?! Vielen Dank, 26.1.2006

Der Präsident der "Ostpreußischen Landschaft (historisch)".--Kresspahl 13:14, 26. Jan 2006 (CET)
Einfach dem Link folgen. --Slökmann 08:20, 6. Dez. 2006 (CET)
Also ehrlich gesagt, der Artikel Landschaft bzw. der zu Landstände erklärt nicht wirklich, was ein Generallandschaftsdirektor tut. Zumal da von Mittelalter und Früher Neuzeit die Rede ist. War das nun eine Verwaltungsbehörde? So weit ich weiß, waren die preußischen Verwaltungen aber gegliedert in die Ebenen Landrat-Regierungspräsident-Oberpräsident. Wo ist da also die Landschaft zu verorten? War das vielleicht so eine Art regionales Herrenhaus? War Kapp dann also gewissermaßen der "Parlamentspräsident"? Das passt dann aber wiederum nicht zur Beschreibung seiner konkreten Tätigkeiten. Alles sehr schwammig also. Interessant finde ich das besonders, weil in der Literatur Kapp immer mit seinem Titel Generallandschaftsdirektor erwähnt wird, aber offenbar kaum jemand weiß, was das eigentlich ist (Ironiemodus aus). Ernestito (Diskussion) 11:41, 22. Apr. 2013 (CEST)
Ganz kurz und knapp: Ende des 18. Jahrhunderts wurden für die Besitzer größerer Landwirtschaftsbetriebe (Güter) in den einzelnen preußischen Landesteilen (Ostpreußen, Schlesien, Pommern, Brandenburg usw.) Kreditinstitute gebildet, die den Namen Landschaft erhielten, wohl weil die ursprünglichen Statuten "Landschaftsreglement" hießen, da sie nur für die in den Landständen = Landschaften des jeweiligen Landesteils organisierten adligen Gutsbesitzer gedacht waren. Das waren also im Grunde genommen Hypothekenbanken für landwirtschaftliche Großgrundbesitzer. Später hießen sie dann Generallandschaft und deren Verwaltungschef Generallandschaftsdirektor, siehe auch hier Pommersche Landschaft Beste Grüße --Kikulores (Diskussion) 12:09, 13. Mär. 2015 (CET)
Der Link ist noch besser: Landschaft (Preußen)--Kikulores (Diskussion) 12:14, 13. Mär. 2015 (CET)

K. kann kein Salär von 72.000 Reichsmark verdient haben, da es diese Währung zu seinen Lebzeiten noch gar nicht gab. Vgl. Artikel Reichsmark (nicht signierter Beitrag von Archiv des Liberalismus (Diskussion | Beiträge) 17:11, 26. Jan. 2016 (CET))

Deutsche Bank[Quelltext bearbeiten]

Ich habe gelesen, dass K. im Vorstand der Deutschen Bank war. Habe aber dafür nur sehr wenige Quellen gefunden. Weiss jemand etwas Genaueres?

Kapp war im Aufsichtsrat, nicht im Vorstand der Bank. Direkt nach dem erfolglosen Putsch hat die ihm dann nahegelegt, von seinem Amt zurückzutreten, was er wohl auch gemacht hat. Ernestito (Diskussion) 11:43, 22. Apr. 2013 (CEST)

Rückwanderung in die USA[Quelltext bearbeiten]

Aktuell steht im Text, dass Kapp mit seiner Familie 1870 nach Deutschland zurückgekehrt ist. Aber mehrere Quellen (z.B. http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/KappWolfgang/ oder http://www.preussen-chronik.de/_/person_jsp/key=person_wolfgang_kapp.html ) sagen, dass dies 1871 geschah. Weiß einer was genaueres? Wolfgang Kapp hat mit seiner Familie am 29. April 1870 New York Richtung Deutschland verlassen (Quelle: Wolfgang Hinners, Exil und Rückkehr - Friedrich Kapp in Amerika und Deutschland 1824-1884, Stuttgart 1987, S. 237) (nicht signierter Beitrag von 217.186.131.219 (Diskussion) 18:21, 29. Sep. 2015 (CEST))

Krebserkrankung[Quelltext bearbeiten]

„ Nachdem während der ärztlichen Untersuchung eine Krebserkrankung am Auge festgestellt wurde, ließ er sich in ein Krankenhaus einliefern.“ - Ist zufällig bekannt, ob es sich um das RECHTE Auge handelte? Wäre ein hübsch ironischer Schluss für diesen Artikel. (nicht signierter Beitrag von 2.245.1.234 (Diskussion) 11:32, 13. Mär. 2015 (CET))