Diskussion:Zentralmakedonien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aus der bulg. wiki[Quelltext bearbeiten]

((heißt es Provinz oder Gebiet oder Präfektur?? - in Griechenland)

(Präfektur: Serres ???) die engl. wiki dazu: Serres prefecture (Greek: Νομός Σερρών Nomos Serron) is a prefecture located in east northeastern Greek Macedonia. The total population reaches just over 200,000. The capital is Serres.

Die Präfektur Serres (griechisch: Νομός Σερρών Nomos Serron) liegt im Nordosten Zentralmakedoniens. die Bevölkerung liegt bei knapp über 200.000 Einwohnern. Das Verwaltungszentrum der Präfektur ist die gleichnamige Stadt Serres.

Zentralmakedonien ist der Name einer der 13 Provinzen (περιφέριες) von Griechenland.

Zentralmakedonien wird in sieben Präfekturen unterteilt: Chalkidike (Χαλκιδική), Imathia (Ημαθία), Kilkis (Κιλκίς), Pella (Πέλλα), Pieria (Πιερία), Thessaloniki (Θεσσαλονίκη) und die autonome Mönchsrepublik Berg Athos (Άθως).

Die autonome Mönchsrepublik Berg Athos (Άθως)grenzt im Norden an die Präfektur Chalkidike, im Osten, Westen und Süden an das Ägäische Meer. Sie hat eine Fläche von 385 km 2. die Halbinsel Athos hat eine Länge von 50 km und eine Breite von 5-10 km.

Die autonome Mönchsrepublik Berg Athos ist die einzige nominell unabhängige Mönchsrepublik in der Welt. Sie stellt eine sich selbst verwaltende territoriale Verwaltungseinheit im Verband des griechischen Staates dar. Geistlich ist sie direkt dem Patriarchen von Konstantinopel in Istambul unterstellt.

Mit einer kaiserlichen Bulle von 1060 wurde das Betreten des Gebietes von Wesen weiblichen Geschlechtes untersagt - das betrifft auch Haustiere.

Das Gebiet von Athos umfaßt 20 Klöster, von denen 17 griechisch sind:

  1. KLOSTER MEGISTIS LAWRAS
  2. KLOSTER WATOPÄDIU
  3. KLOSTER IWIRON
  4. KLOSTER DIONYSSIU
  5. KLOSTER KUTLUMUSSIU
  6. KLOSTER XIROPOTAMU
  7. KLOSTER DOCHIARIU
  8. KLOSTER KARAKALLU
  9. KLOSTER FILOTHEU
  10. KLOSTER SIMONOS PETRAS
  11. KLOSTER DES HEILIGEN PAWLU
  12. KLOSTER STAWRONIKITA
  13. KLOSTER XENOFONTOS
  14. KLOSTER GRIGORIU
  15. KLOSTER ESFIGMENU
  16. KLOSTER DES HEIL. PANTELÄIMONOS
  17. KLOSTER KONSTAMONITU


Je ein Kloster ist

  • russisch: Св. Пантелеймон Hl. Pantelejmon
  • bulgarisch: Зограф Sograph
  • serbich: Хилендар Chilendar
  1. KLOSTER PANTOKRATOROS
  2. KLOSTER SOGRAFU
  3. KLOSTER CHILIANDARIU





Präfektur Thessaloniki Im Norden und Nordwesten grenzt sie an die die Präfekturen Kilkis und Serres, im Westen an die Präfekturen Imatia und Pella, im südwesten an die Präfektur Chalkidiki, im Südeb an den Golf von Tarmaikos und im Osten an den Struma-Golf. die fläche beträgt 3.560 km2, mit 1.048.150 Einwohnern. Das Zentrum der Präfektur ist die zweitgrößte griechische Stadt - Solun (bulg.???) Thessaloniki (Θεσσαλονίκη). die Stadt wurde von Könik Cassander (315 v.u.Z) gegründet. Er hatte die vorher in der Gegend bestehenden kleineren Siedlungen zusammengefaßt. Er benannte die Stadt nach dem Namen seiner Gemahlin Thessaloniki. Thessaloniki war die Tochter von Phillip II Makedonski (???) und Fitida. Nach der ERoberung durch die Römer wurde die STadt Hauptstadt der römischen Provinz und ein großes Handelszentrum. anfang des 9. Jh. u.Z. wurde die Stadt von den Sarazenen verwüstet, später jedoch wieder aufgebaut. Im Jahre 1185 wude sie fast völlig von den Normannen zerstört und zum zweiten mal 1204 von den Kreuzfahrern. Später wurde sie von Byzanz wieder aufgebaut. 1453 wurde die Stadt von den Türken erobert. Erst seit 1912 gehört sie zum griechischen Territorium



Präfektur Kilkis

На С граничи с Република Македония, на изток с окр. Тесалоники, а на З с окръг Пела. Площ – 2 597 км2 , население – 99 227 жители. Окръжен център е гр. Кукуш (Килкис) (Κιλκίς). В рамките на Гърция градът е от 1912 г.


Präfektur Pella

На С граничи с Република Македония, На З с окр. Флорина, на И с окр. Килкис, на ЮИ с с окр. Иматия, а на ЮЗ с окр. Козани. Площ – 2 506 км2 , население – 146 000 жители. Окръжен център е гр. Воден (Έδεσσα). Воден е един от най-красивите градове в Гърция. Градът е унищожаван напълно 4 пъти – от епирския цар Пир, от римляните, от славяните и от турците. В рамките на Гърция градът е от 1912 г.


Präfektur Imatia

На С гранич с окр. Пела, на И с окр. Тесалоники, на З с окр. Козани, а на ЮЗ с окр. Пиерия. Площ – 1 699 км2 , население – 144 172 жители. Окръжен център е гр. Бер (Βέροια) – 37 858 жители. Градът е построен в полите на пл. Вермион. За основатели на града се считат фригите. По време на Византия е бил значителен търговски и административен център. В рамките на Гърция градът е от 1912 г.


Präfektur Pieria

На С граничи с окр. Иматия, на З с окр. Кожани, на И съз залива Термайкос, а на Ю с окр. Лариса. Площ – 1 548 км2 , население – 138 950 жители. Окръжен център е гр. Катерини (Κατερίνη). Градът е основан около 1650 г. от бежанци от пл. Синай. Важен икономически и търговски център.

Präfektur Chalkidike Sie grenzt im Norden an die Präfektur Thessaloniki, im Osten an die Bucht der Mündung des Flusses Struma, im Westen an die golf von Termainkos und im Süden an das Ägäische Meer und die Mönchsrepublik Berg Athos. Die Fläche beträgt 2.945 km2 und die Bevölkerung 137.432 Einwohner. Das Zentrum der Präfektur ist die Stadt Poligros (Πολύγυρος). (nicht signierter Beitrag von RosarioVanTulpe (Diskussion | Beiträge) )

ähm, ich weiß nicht so ganz genau, worauf du damit hinauswillst. Die vielleicht angeschnittenen Fragen beantwortet neben diesem Artikel Politische Gliederung Griechenlands, wo auch alle Verwaltungsregionen und Präfekturen verlinkt sind. --Pitichinaccio 17:25, 3. Feb. 2008 (CET)