Distrikt Kanungu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karte
Lage von Kanungu
Lage von Kanungu
Basisdaten
Hauptstadt Kanungu
Geographisches Zentrum 0° 57′ N, 29° 47′ OKoordinaten: 0° 57′ N, 29° 47′ O
Fläche 1.274 km²
Einwohnerzahl 277.300 (Stand 2020)
Bevölkerungsdichte 217,7 Einwohner/km²
Zeitzone UTC +3

Kanungu ist ein Distrikt in Westuganda. Die Hauptstadt des Distrikts ist Kanungu.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt Kanungu grenzt im Norden und Osten an den Distrikt Rukungiri, im Südosten an den Distrikt Kabale, im Südwesten an den Distrikt Kisoro und im Westen an die Demokratische Republik Kongo.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mehrere Massenmorde und Massenselbstmorde wurden von der Sekte Bewegung zur Wiederherstellung der Zehn Gebote in Kanungu durchgeführt.

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bevölkerungszahl wird für 2020 auf 277.300 geschätzt. Davon lebten im selben Jahr 20,2 Prozent in städtischen Regionen und 79,8 Prozent in ländlichen Regionen.[1]

Bevölkerungsentwicklung
Zensusjahr Einwohnerzahl
1991 160.708
2002 204.732
2014 252.144

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Landwirtschaft ist die Hauptstütze der Wirtschaft des Distrikts, wie dies bei den meisten anderen Regionen des Landes der Fall ist. Die fruchtbaren Böden und das gute Klima ermöglichen ausreichende Produkte für den Eigenverbrauch und dazu Überschüsse für den Verkauf. Aufgrund der Abgeschiedenheit des Distrikts und des bergigen Geländes bleibt die Markteinführung der Produkte jedoch eine Herausforderung und ein Hindernis für eine Steigerung der Produktion.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kanungu (Bezirk, Uganda) - Einwohnerzahlen, Grafiken, Karte und Lage. Abgerufen am 5. Juli 2020.