Dixmont (Yonne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dixmont
Wappen von Dixmont
Dixmont (Frankreich)
Dixmont
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Yonne
Arrondissement Sens
Kanton Villeneuve-sur-Yonne
Gemeindeverband Grand Sénonais
Koordinaten 48° 5′ N, 3° 25′ OKoordinaten: 48° 5′ N, 3° 25′ O
Höhe 115–246 m
Fläche 42,18 km2
Einwohner 914 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km2
Postleitzahl 89500
INSEE-Code
Website http://www.dixmont-yonne.fr/

Rathaus (Mairie) von Dixmont

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Dixmont ist eine französische Gemeinde mit 914 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Yonne in der Region Bourgogne-Franche-Comté (vor 2016 Bourgogne). Dixmont gehört zum Arrondissement Sens und zum Kanton Villeneuve-sur-Yonne.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dixmont liegt etwa 20 Kilometer südsüdöstlich des Stadtzentrums von Sens. Umgeben wird Dixmont von den Nachbargemeinden Les Bordes im Norden, Vaumort im Norden und Nordosten, Cerisiers im Nordosten, Villechétive im Osten, Bussy-en-Othe im Osten und Südosten, Joigny im Süden, Villevalier und Armeau im Südwesten sowie Villeneuve-sur-Yonne im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1881 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1.642 680 618 539 584 662 807 896 873
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Gervais-et-Saint-Protais aus dem 12. Jahrhundert, Monument historique
  • Ruine der Priorei L’Enfourchure, 1209 gegründet, Monument historique seit 1926

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dixmont – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien