Djelem, djelem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Lied Djelem, djelem (ung. Gyelem, gyelem, serb. und kroat. Đelem, đelem) ist die internationale Hymne der Roma.

Bevor das Lied zur internationalen Hymne der Roma wurde, war es ein traditionelles Roma-Liebeslied, das während der 1960er Jahre bei den serbischen Roma sehr beliebt war. Vermutlich stammt es aus Rumänien. Durch den Film Skupljači Perja (1967) von Aleksandar Petrović wurde es international bekannt, dort interpretierte es die jugoslawische Schauspielerin Olivera Katarina.[1]

Žarko Jovanović verfasste 1969 einen neuen und politischen Text auf die Melodie dieses traditionellen Liedes, der die Vertreibung und Ermordung der Roma durch kroatische Faschisten – die sogenannte „Schwarze Legion“ – beschreibt.[2] Nach anderen Informationen schrieb Žarko Jovanović zusammen mit Jan Cibula diesen neuen Text während des zweiten World-Roma-Congress in Genf im Jahr 1978, den Romani Ekhipe bzw. die Romani Union organisierte. Diese Version wurde vorerst zur Hymne des Kongresses gekürt. Auf diesem Kongress wurde auch entschieden, eine Hymne für die internationale Roma-Bürgerrechtsbewegung zu etablieren. Die Wahl fiel auf "Djelem, djelem" in der Version von Žarko Jovanović.[3]

Weitere Popularität gewann das Lied durch die Interpretationen des jugoslawischen Sängers Šaban Bajramovic, der selbst auch Rom ist, mit seinem Album A Šunen Romalen - Slušajte Me Ljudi (1980),[4] ebenso durch die Sängerin Esma Redžepova, eine jugoslawische Romni, die als "Queen of the Gypsies" gilt.[5] Weiterhin existiert das Lied in einer sinfonischen instrumentalen Variante.[6]

Da im Romani keine einheitliche Schriftsprache existiert, gibt es verschiedene Textfassungen, die sich auch im Bedeutungsgehalt geringfügig unterscheiden können.

Liedtext (Auszug)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Textversion von Žarko Jovanović in Romanes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.Strophe
Djelem djelem lungone dromesa
Maladilem schukare romenza
djelem djelem lungone dromesa
Maladilem bachtale romenza

2.Strophe

Sine man yekh bari familiya
Murdadas la i kali legiya
Aven mansa sa lumniake Roma
Kai putardile e romane droma
Ake vriama, usti Rom akana
Men khutasa misto kai kerasa

Refrain:

Ahai, Romale, ahai Chavalle,
Ahai, Romale, ahai Chavalle!
Übersetzung:
Auf meinem sehr sehr langen Weg
Traf ich viele schöne Roma
Auf diesem sehr sehr langen Weg
Begegneten mir viele glückliche Roma


Ich hatte einmal eine große Familie
Die Schwarze Legion ermordete sie
Kommt mit mir Roma aus der ganzen Welt
Für die Roma die Straßen geöffnet haben
Jetzt ist die Zeit, steht auf Roma, jetzt
Wir steigen hoch, wenn wir handeln

Refrain:

Ahai, Roma, ahai Kinder,
Ahai, Roma, ahai Kinder!

Version von Esma Redžepova, in serbokroatisch und Romanes gesungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.Strophe:
Čerga mala luta preko sveta
Kao pčela od cveta do cveta
Topot konja daleko se čuje
Al´ još dalje pesma odjekuje

2.Strophe:

Čerga mala luta preko sveta
Kao pčela od cveta do cveta
Gelem, gelem lungone dromensa
Maladilem shukare romensa

3.Strophe:

U grudima svakog ciganina
Sve dok živi vatre uvek ima
Ne može ništa da je zgasi
Čak ni suza koja obraz kvasi

Refrain:

Haj cigani
S pesmom rodjeni
S pesmom živeli
S pesmom umirali

Weitere Version[7][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.Strophe:
Djelem djelem lungone dromesa
Maladilem schukare romenza
djelem djelem lungone dromesa
Maladilem bachtale romenza

Refrain:

Ahai, Romale, ahai Chavalle,
Ahai, Romale, ahai Charalle

2.Strophe:

sasa vi man bari familia
murdardarla i kali legia
saren chinda vi Romen vi Romnien
maschkalende vi zigne schaworen

3.Strophe:

Putar Devla te bare wudara
Te ka dikav kai si me Manuscha
Upre Roma! Akana si wakti
Uschten sa te sundale Roma

4.Strophe:

Palem ka djaw lungone dromesa
Ta ka pirav schukare Romenza
Palem ka djaw lungone dromesa
Ta ka pirav bachtale Romenza
Übersetzung
Auf meinem sehr sehr langen Weg
Traf ich viele schöne Roma
Auf diesem sehr sehr langen Weg
Begegneten mir viele glückliche Roma


Ahai, Roma, ahai Kinder
Ahai, Roma, ahai Kinder


Auch ich hatte eine große glückliche Familie
Sie wurden von der schwarzen Legion ermordet
Alle wurden umgebracht, Männer, Frauen,
selbst die kleinen Kinder


Lieber Gott, öffne deine großen Tore
Damit ich sehen kann, wo all meine Menschen geblieben sind
Erhebt euch Roma, es wird Zeit!
Steht auf ihr müden Roma!


Und wieder werde ich diesen langen Weg gehen
Und werde mit schönen Roma zusammentreffen
Und auf diesem langen beschwerlichen Weg
Werde ich mit diesen glücklichen Menschen mitziehen

Version von Šaban Bajramović[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.Strophe:
Gelem Gelem lungóne droménsa,
Maladilém shukare Romensa.
Gelem Gelem lungóne droménsa,
Maladilem baxtale romenca.

Refrain:

Oooh, Romalé!
Oooh, chavralé!

2.Strophe:

Ala voliv lake kale jakha,
Kaj si gugle sar duj kale drakha.
Ala voliv lake kale jakha,
Kaj si gugle sar duj kale drakha.

3.Strophe:

Kindem lake lolo dikhlo tursko,
Ni volil man achel latar pusto.
Kindem lake lolo dikhlo tursko,
Ni volil man achel latar pusto.
Übersetzung
Ich reiste und reiste weit und lang
und traf viele schöne Roma.
Ich reiste und reiste weit und lang
und traf viele glückliche Roma.


Oh, Roma!
Oh, Kinder!


Oh, Roma, wo auch immer ihr herkommt
mit euren Zelten auf glücklichen Wegen,
ich hatte auch mal eine große Familie,
aber die schwarze Legion brachte sie um.


Kommt mit mir, Roma dieser Welt!
Für die Roma wurden die Straßen geöffnet.
Es ist Zeit, sich zu erheben, Roma!
Wir kommen weit, wenn wir handeln.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.geocities.com/~patrin/gelem.htm (Memento vom 3. Dezember 2006 im Internet Archive)
  2. Yale Strom: Uncertain Roads: Searching for the Gypsies, Four Winds Press, 1993 (Memento vom 3. Dezember 2006 im Internet Archive)
  3. http://www.geocities.com/~patrin/gelem.htm (Memento vom 3. Dezember 2006 im Internet Archive)
  4. A Sunen Romalen 1980 Šaban Bajramović idem, idem, in: Youtube-Kanal von Galati Romani, Upload vom 25. Juni 2014
  5. Krönender Abschluss mit Esma Redzepova, in: Der Freitag, 14.September 2015
  6. Dgelem Dgelem Himno Gitano instrumental Paco Suarez, in: Youtube-Kanal von Gypsy Floyd, Upload vom 23. August 2012
  7. Rede zum Eröffnungsfest der Kindertagesstätte "Schaworalle" in Frankfurt/Main, Übersetzung "Djelem, Djelem" von Lothar Winter und seinen Schüler_innen vom 23. April 2002