Dmitri Wladimirowitsch Kombarow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dmitri Kombarow
Dmitri Kombarov.jpg
Dmitri Kombarow (2018)
Personalia
Name Dmitri Wladimirowitsch Kombarow
Geburtstag 22. Januar 1987
Geburtsort MoskauUdSSR
Größe 181 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
1993–2001 Spartak Moskau
2001–2005 Dynamo Moskau
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2010 Dynamo Moskau 132 (12)
2010– Spartak Moskau 206 (20)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012– Russland 46 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 7. März 2018

2 Stand: 14. November 2017

Dmitri Wladimirowitsch Kombarow (russisch Дмитрий Владимирович Комбаров; englisch Dmitri Kombarov; * 22. Januar 1987 in Moskau, UdSSR) ist ein russischer Fußballspieler. Seit 2010 steht der Mittelfeldspieler bei Spartak Moskau unter Vertrag. Sein Zwillingsbruder Kirill Kombarow spielte ebenfalls bei Spartak.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kombarow fing im Alter von vier Jahren an, Fußball zu spielen. 1993 traten er und sein Bruder in die Fußball-Akademie von Spartak Moskau ein. Nach einem Konflikt mit ihrem Jugendtrainer verließen sie jedoch Spartak und wechselten zum Stadtrivalen Dynamo Moskau.

2005 debütierte Dmitri in der Profimannschaft von Dynamo in einem Pokalspiel gegen Dynamo Brjansk. Im August 2010 verließen die Brüder Dynamo Moskau und wechselten zurück zu Spartak.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich wurde er in das russische Aufgebot aufgenommen. Er wurde einmal eingesetzt: Im dritten Spiel gegen Wales stand er in der Startelf. Das Team verlor 0:3 und schied damit aus dem Turnier aus.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dmitri Kombarow ist seit dem 2. September 2011 mit seiner Frau Tatjana verheiratet. Am 24. Februar 2012 wurde die gemeinsame Tochter Uljana geboren.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dmitri Kombarow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://pinkfootball.ru/lichnaya-zhizn/u-dmitriya-kombarova-rodilas-doch