Doğankent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Doğankent
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Doğankent (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Giresun
Koordinaten: 40° 48′ N, 38° 55′ OKoordinaten: 40° 48′ 27″ N, 38° 55′ 2″ O
Höhe: 195 m
Einwohner: 3.426[1] (2018)
Telefonvorwahl: (+90) 454
Postleitzahl: 28 510
Kfz-Kennzeichen: 28
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Gliederung: 5 Mahalle
Bürgermeister: Rüşan Özden (AKP)
Postanschrift: Merkez Mahallesi No: 48
Doğankent / GİRESUN
Website:
Landkreis Doğankent
Einwohner: 6.690[1] (2018)
Fläche: 110 km²
Bevölkerungsdichte: 61 Einwohner je km²
Kaymakam: M.Emre Canpolat
Website (Kaymakam):
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Doğankent (bis 1964 Harşit) ist eine Stadt und zugleich Verwaltungszentrum des gleichnamigen Landkreises in der Provinz Giresun.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 24 km von der Schwarzmeerküste entfernte Stadt liegt an dem Harşit Çayı, 46 km (79 Straßenkilometer) südöstlich von der Provinzhauptstadt Giresun und 60 km nordwestlich von Gümüşhane.[2][3] Die Stadt beherbergt mehr als die Hälfte der Landkreisbevölkerung (2018: 51,2 %).

Landkreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Landkreis Doğankent grenzt im Westen an den Kreis Güce, im Norden an den Kreis Tirebolu sowie im Nordosten an den Kreis Çanakçı. Außerdem bildet im Südosten die Provinz Gümüşhane mit dem Kreis Kürtün eine gemeinsame Grenze. Mit 61 Einwohnern je Quadratkilometer liegt der Kreis mit der Bevölkerungsdichte etwas unter dem Provinzdurchschnitt (von 64,6).

Der neugebildete Kreis wurde 1990 vom südlichen Teil des Landkreises Tirebolu abgespalten. Alle Orte gehörten bis dahin zum Bucak Doğankent dieses Kreises. Die letzten Bevölkerungsangaben vor der Gebietsänderung stammen von der Volkszählung 1985 und wiesen 9.539 Einwohner dafür aus, davon für den Bucakhauptort (Bucak Merkezi) Doğankent 3.394 Einwohner.

Ende 2018 bestand der Kreis neben der Kreisstadt noch aus neun Dörfern (Köy) mit durchschnittlich 363 Bewohnern pro Dorf (Gesamtbevölkerung aller Dörfer: 3.264 Einw.). Das Dorf Çatak ist mit 908 Einwohnern das größte.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Türkiye Nüfusu İl ilçe Mahalle Köy Nüfusları, abgerufen am 18. Juni 2019
  2. Luftlinie.org Online-Entfernungsrechner
  3. Karayolları Genel Müdürlüğü General Directorate of Highways