Dodeskaden – Menschen im Abseits

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelDodeskaden – Menschen im Abseits
Originaltitelどですかでん Dodeskaden
ProduktionslandJapan
OriginalspracheJapanisch
Erscheinungsjahr1970
Längeca. 140 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieAkira Kurosawa
DrehbuchAkira Kurosawa,
Hideo Oguni,
Shinobu Hashimoto
ProduktionMasato Hara,
Serge Silberman
MusikTōru Takemitsu
KameraShinobu Hashimoto,
Takao Saitō
SchnittReiko Kaneko
Besetzung

Dodeskaden – Menschen im Abseits (Originaltitel: どですかでん) ist ein Film von Akira Kurosawa aus dem Jahr 1970. Der auf einer Erzählung von Yamamoto Shūgorō basierende Film war der erste Farbfilm Kurosawas.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film zeichnet das Leben zahlreicher Menschen in einem Tokioter Slum nach. Der teilweise sehr surreal anmutende Film zeigt das Leben in Armut und Hoffnungslosigkeit, mit denen sich die Bewohner dennoch arrangieren. Protagonist des Films ist der geistig behinderte Rokuchan.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Kurosawas erster Farbfilm verbindet soziales Engagement und humanistisches Pathos mit eigenwilliger ästhetischer Stilisierung. Die subtile Farbdramaturgie und die Künstlichkeit der Dekors betonen den parabelhaften, abstrakten Charakter der einzelnen Episoden.“

„Eine Episode aus Kurosawas Dodeskaden: Eine Frau kehrt nach einem ‚Fehltritt‘ zu ihrem erblindeten Mann zurück.[…] Der letzte Schnitt zeigt die Frau wieder draußen, ihr Gesicht vor dem leeren Himmel in Großaufnahme ist unendlich traurig, aber gefasst in der Würde des Unabänderlichen. Warum: das Unabänderliche? Wer, wie Leute aus dem Jungen Westen, Liebe eher ‚Beziehung‘ nennt und ihre Verwicklungen eine ‚Kiste‘; wer die Sprache bis zur ‚Aussprache‘ zu treiben gewohnt ist, wird diesen Szenen die Erschütterung verweigern und diese durch Empörung ersetzen.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dodeskaden – Menschen im Abseits. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 22. Juni 2018.
  2. Adolf Muschg: Die Insel, die Kolumbus nicht gefunden hat. Sieben Gesichter Japans. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1995, ISBN 3-518-40741-4, S. 72