Dolaincourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dolaincourt
Wappen von Dolaincourt
Dolaincourt (Frankreich)
Dolaincourt
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Neufchâteau
Kanton Mirecourt
Gemeindeverband Ouest Vosgien
Koordinaten 48° 20′ N, 5° 49′ OKoordinaten: 48° 20′ N, 5° 49′ O
Höhe 319–455 m
Fläche 2,6 km2
Einwohner 96 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km2
Postleitzahl 88170
INSEE-Code

Dolaincourt ist eine Gemeinde im französischen Département Vosges in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Kanton Mirecourt und zum Arrondissement Neufchâteau. Sie grenzt im Westen, Norden und Osten an Vouxey, im Südosten an Balléville, im Süden an Courcelles-sous-Châtenois und im Südwesten an Châtenois. Die Bewohner nennen sich Dolanicurtiens.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zwei Flurkreuze, eines davon auf dem örtlichen Militärfriedhof, beide Monuments historiques
  • Kapelle aus dem 16. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Genest aus dem 18. Jahrhundert
  • Chalet an der Source Sulfureuse de la Sarmery, einer Natriumsulfid-Arsen-Quelle

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2014
Einwohner 94 104 76 61 74 68 83 89

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dolaincourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien