Dollar-Trilogie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Dollar-Trilogie bezeichnet drei von Sergio Leone gedrehte Italowestern-Klassiker mit Clint Eastwood in der Hauptrolle. Die drei Filme wurden von Leone ursprünglich nicht als Trilogie geplant, was sich vor allem darin zeigt, dass die Hauptfigur (der sogenannte "Mann ohne Namen") in jedem Film mit einem anderen Namen angesprochen wird. Dennoch gelten die drei Werke mittlerweile als typische Vertreter des Italowestern. Der Hauptunterschied zu den klassischen amerikanischen Westernfilmen besteht unter anderem darin, dass der deutliche Kontrast zwischen Gut und Böse verschwimmt. Zur besonderen Atmosphäre trägt außerdem die Filmmusik des italienischen Komponisten Ennio Morricone bei.

Zur Dollar-Trilogie gehören:

Bei Rotten Tomatoes werden die Einzelfilme der Trilogie zu den beliebtesten klassischen Westernfilmen gezählt.