Domenico Cancian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Domenico Cancian Immagine.jpg
Wappen von Domenico Cancian.

Domenico Cancian FAM (* 6. April 1947 in Mareno di Piave) ist Bischof von Città di Castello.

Leben[Bearbeiten]

Domenico Cancian trat der Ordensgemeinschaft der Söhne der barmherzigen Liebe bei, legte die Profess am 15. August 1971 ab und empfing am 18. Juli 1972 die Priesterweihe. Das Ordenskapitel wählte ihn am 15. Juli 2004 zum Generalsuperior.

Papst Benedikt XVI. ernannte ihn am 16. Juni 2007 zum Bischof von Città di Castello und er wurde am 23. September desselben Jahres in das Amt eingeführt. Der Erzbischof von Florenz, Ennio Kardinal Antonelli, spendete ihm am 15. September desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Pellegrino Tomaso Ronchi OFMCap, Altbischof von Città di Castello, und Giovanni Scanavino OESA, Bischof von Orvieto-Todi. Als Wahlspruch wählte er Sicut Dilexi Vos.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Pellegrino Tomaso Ronchi OFMCap Bischof von Città di Castello
seit 2007
---