Dommartin-lès-Vallois

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dommartin-lès-Vallois
Dommartin-lès-Vallois (Frankreich)
Dommartin-lès-Vallois
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Épinal
Kanton Darney
Gemeindeverband Vosges Côté Sud Ouest
Koordinaten 48° 9′ N, 6° 5′ OKoordinaten: 48° 9′ N, 6° 5′ O
Höhe 323–406 m
Fläche 4,93 km2
Einwohner 59 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km2
Postleitzahl 88260
INSEE-Code

Kirche Saint-Martin

Dommartin-lès-Vallois ist eine französische Gemeinde im Département Vosges der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Épinal und zum Kanton Darney.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 59 Einwohner (1. Januar 2015) zählende Gemeinde liegt ca. zwölf Kilometer südöstlich von Vittel in einem Seitental des Flusses Madon. Umgeben wird Dommartin-lès-Vallois von den Nachbargemeinden Valfroicourt im Norden, Sans-Vallois im Osten, Dombasle-devant-Darney im Süden, Senonges im Südwesten sowie Esley im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde wurde im Jahr 1051 erstmals urkundlich erwähnt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1896 1954 1982 1990 1999 2006
Einwohner 108 72 56 41 41 66 56

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dommartin-lès-Vallois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien