Dommerberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dommerberg
Der Dommerberg mit dem Bismarckturm (2016)

Der Dommerberg mit dem Bismarckturm (2016)

Höhe 263,6 m ü. NHN
Lage Hessen, Deutschland
Gebirge Odenwald
Koordinaten 49° 50′ 40″ N, 8° 40′ 47″ OKoordinaten: 49° 50′ 40″ N, 8° 40′ 47″ O
Dommerberg (Hessen)
Dommerberg
Gestein Kristalliner OdenwaldFrankenstein-Komplex
Alter des Gesteins ca. 360 Millionen Jahre
Besonderheiten Bismarckturm (AT)
Bismarckturm auf dem Dommerberg

Der Dommerberg ist ein 263,6 m ü. NHN[1] hoher Berg im nordwestlichen Odenwald und etwa 2 km südöstlich des Stadtzentrums von Darmstadt in Hessen gelegen. Er ist die höchste Erhebung in der Gemarkung Darmstadt.[2] Der Berg ist stark bewaldet.

Etymologie und Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einem Grundriss aus dem Jahr 1724 im Jagdatlas des Landgrafen Ludwig VIII. heißt die Höhe „Tumme“. Im Lauf der Zeit wurde daraus „Tummesberg“ und später „Dommerberg“. Die Bedeutung des Namens ist ungeklärt.[3]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Berg steht der Bismarckturm.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)
  2. Magistrat der Stadt Darmstadt
  3. Wilhelm Andres: Namenbuch der Darmstädter Waldwege. Reba-Verlag GmbH, Darmstadt 1995, S. 40f.