Dompierre-sur-Mer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dompierre-sur-Mer
Wappen von Dompierre-sur-Mer
Dompierre-sur-Mer (Frankreich)
Dompierre-sur-Mer
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente-Maritime
Arrondissement La Rochelle
Kanton Aytré
Gemeindeverband La Rochelle
Koordinaten 46° 11′ N, 1° 4′ WKoordinaten: 46° 11′ N, 1° 4′ W
Höhe 4–35 m
Fläche 18,35 km2
Einwohner 5.387 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 294 Einw./km2
Postleitzahl 17139
INSEE-Code
Website www.dompierresurmer.fr

Dompierre-sur-Mer ist eine französische Gemeinde im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement La Rochelle und zum Kanton Aytré. Die Bewohner nennen sich Dompierrois(es).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anders als der Name erwarten lässt, liegt Dompierre-sur-Mer nicht unmittelbar am Atlantik, sondern etwa zehn Kilometer im Hinterland. Die Gemeinde liegt im Ballungsraum nordöstlich von La Rochelle. Dompierre-sur-Mer wird umgeben von den Nachbargemeinden Saint-Xandre im Norden und Nordwesten, Sainte-Soulle im Osten, Bourgneuf im Südosten, Périgny im Süden und Südwesten sowie Puilboreau im Westen.

Das Gemeindegebiet wird vom Canal de Marans à La Rochelle durchquert. Durch die Gemeinde führt die Route nationale 11.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.789 1.947 2.928 3.472 3.627 4.305 5.275 5.337

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tunnel Saint-Léonard
  • Tunnel Saint-Léonard, Einhausung des Canal de Marans à La Rochelle über 33 Meter; errichtet 1850, seit 1970 Monument historique
  • früheres Areal vom Kloster St-Léonard-des-Chaumes, vermutlich um 1040 von Benediktinern gegründet, 1168 als Zisterzienserkloster nachgewiesen, aufgelöst 1791, sämtliche Gebäude sind abgetragen

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Charente-Maritime. Flohic Editions, Band 2, Paris 2002, ISBN 2-84234-129-5, S. 663–664.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dompierre-sur-Mer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien