Donald Duck Taschenbuch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Donald Duck Taschenbuch, kurz DD, war eine deutschsprachige Comic-Publikation, des Egmont Ehapa Verlags.

Die Comic-Reihe erschien von 1974 bis 1998 als Taschenbuch. Der Umfang betrug 100 Seiten, und durch die große Beliebtheit erschienen bald viele Ableger.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der erste Band erschien am 26. August 1974. Die ersten vier Ausgaben waren Testausgaben und so ist die eigentlich fünfte Ausgabe, die Nummer eins. Die Geschichten waren bis zur Ausgabe 300, mehrheitlich amerikanischen Ursprungs, ab 300 kamen aber dann mehr italienische Comics zum Abdruck. Da sich das Format großer Beliebtheit erfreute, wurde 1986 ein Pendant dazu veröffentlicht, das Panzerknacker & Co., welches aber nach lediglich 17 Ausgaben wieder eingestellt worden war. Bald darauf erschien als Nebenreihe das Onkel Dagobert (1987–1993), das immerhin 82 Ausgaben zählte. Es folgten die Nebenreihen Ein Fall für Micky (1994–1995), Abenteuer Team (1996–1998), und Unternehmen Fähnlein Fieselschweif (1997–1998). 1997 wurde, weil wahrscheinlich der gewünschte Absatz fehlte, das Format des Donald Duck Taschenbuchs um ein paar Zentimeter vergrößert, doch schließlich wurde das Donald Duck Taschenbuch 1998 nach 25 Jahren und 529 Ausgaben und somit eine der am längsten laufenden Reihen bei Ehapa eingestellt. Doch bald darauf versuchte Ehapa einen Neuanfang mit dem Donald Comics und mehr, der jedoch scheiterte. Seit 2010 versucht Ehapa noch einmal, die Tradition der 100-Seiter mit dem Donald Duck & Co. aufleben zu lassen.

Einzelnachweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • inducks: Comic-Serien: Donald Duck

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]