Donalda Meiželytė

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Donalda Meiželytė Svilienė (* 7. August 1975 in Šilutė) ist eine litauische Journalistin und ehemalige Politikerin, Mitglied des Seimas.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donalda Meiželytė besuchte die Mittelschule und Musikschule in Tauragė. Nach dem Abitur mit der Auszeichnung absolvierte sie von 1993 bis 1997 das Studium der Journalistik an der Vilniaus universitetas. Donalda arbeitete im AIDS-Zentrum Litauens, im Gesundheitsjournal „Saugok sveikatą“ sowie bei Radiostation „Radiocentras“ als Moderatorin der Sendungen für Kinder. 2008 wurde sie Mitglied von Tautos prisikėlimo partija und war von 2008 bis 2012 Mitglied des Seimas[1][2]. Seit November 2012 ist sie Veranstaltungsmoderatorin.

1996 heiratete sie und bekam eine Tochter, seit 2000 ist sie geschieden[3].

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.vrk.lt Apie rinkimus į Seimą (Memento des Originals vom 14. Mai 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vrk.lt
  2. Tauragės rinkimų apygardos kandidatai@1@2Vorlage:Toter Link/rinkimai2007.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. www.vrk.lt Donaldos Meiželytės-Svilienės išsilavinimas (Memento des Originals vom 14. Mai 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vrk.lt