Donaukanal Straße

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/AT-B
Landesstraße B227 in Österreich
227Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/Generiertes Schild/AT
Karte
Verlauf der B 227
Basisdaten
Gesamtlänge: 8,0 km

Bundesland:

Wien

B227 der Einmündung in die Nordbrücke
B227 der Einmündung in die Nordbrücke

Die Donaukanal Straße B227 ist eine Hauptstraße B in Wien und ehemalige Bundesstraße. Sie verläuft in getrennten Richtungsfahrbahnen entlang des Donaukanals und verbindet das Stadtzentrum von Wien mit der Nordbrücke (A22) im Norden und dem Knoten Prater (A4/A23) im Süden. Die einzelnen Teilstücke werden häufig Lände genannt (z. B. Weißgerberlände). Im Abschnitt zwischen Nordbrücke und Gürtelbrücke steht die B227 im Rang einer Autostraße und ist niveaufrei.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Straßenzug war einst als Donaukanal Schnellstraße S2 geplant und sollte vom Knoten Prater über die Nordbrücke nach Stammersdorf führen. Zur Autostraße ausgebaut wurde nur die Nordbrücke und die Strecke bis zur Gürtelbrücke. Der restliche Straßenzug wurde als Donaukanal Ersatzstraße B302 geführt. Mit der Bundesstraßengesetz-Novelle 1983 wurde die Straße südlich der Gürtelbrücke als B227 bezeichnet, mit jener von 1986 die S2 gestrichen.

Durch das Bundesstraßen-Übertragungsgesetz von 2002 wurde die Nordbrücke, inkl. des in Floridsdorf anschließenden Autobahnzubringers zur Brünner Straße (B7), zur Autobahn aufgestuft und der Donauufer Autobahn (A22) zugeschlagen. Die restliche B227 wurde wie andere bisherige Bundesstraßen B in die Landesverwaltung übertragen.

Straßenverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die B227 mündet im Norden direkt in die Nordbrücke bzw. im Süden in die Ost Autobahn. Sie führt dabei über folgende Straßenzüge [1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Donaukanal Straße – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Verordnung des Gemeinderates betreffend Feststellung der Hauptstraßen und Nebenstraßen
 B227 
Die Donaukanal Straße befand sich wie die anderen ehemaligen Bundesstraßen in der Bundesverwaltung. Seit 1. April 2002 steht sie unter Landesverwaltung und führt zwar das B in der Nummer weiterhin, nicht aber die Bezeichnung Bundesstraße.