Donna Allen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Donna Allen ist eine US-amerikanische Popsängerin, die vor allem in den 1980er Jahren erfolgreich war.

Donna Allen wurde in Key West geboren und wuchs in Tampa auf, wo sie Cheerleader für die Tampa Bay Buccaneers war.[1] Sie war die Sängerin der Gruppen Hi-Octane und Trama, bevor sie eine Solokarriere einschlug. Ihr Album Perfect Timing erschien 1986 auf Twenty One, die Singles Serious, Satisfied und Sweet Somebody konnten in die Charts einsteigen. Ihr nächstes Album namens Heaven on Earth folgte 1987 auf Oceana, mit dem Titeltrack, Can We Talk? und Joy and Pain als Charteinsteiger.

1995 sang sie das von Jon Secada und Emilio Estefan produzierte Lied Real für den Soundtrack des Films The Specialist.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b donnaallen.com

Weblinks[Bearbeiten]