Doosan Enzyklopädie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Doosan Enzyklopädie
koreanisches Alphabet: 두산세계대백과사전
chinesische Schriftzeichen: 斗山世界大百科事典
Revidierte Romanisierung: Dusan Segye Daebaekgwa Sajeon
McCune-Reischauer: Tusan Sekye Taepaekkwa Sachŏn

Die Doosan Enzyklopädie ist ein mehrbändiges koreanischsprachiges Nachschlagewerk, herausgegeben vom südkoreanischen Verlag Doosan Dong-A.

Druckausgabe[Bearbeiten]

Das Lexikon basiert auf der Dong-A Farb-Enzyklopädie (동아 원색 세계 대백과 사전), einer 30 Bände umfassenden Enzyklopädie, die 1982 erstmals vom Dong-A Verlag (동아 출판사) herausgegeben wurde. Der Verlag wurde im Februar 1985 von der Doosan Corporation (주식회사 두산) erworben, einer Tochtergesellschaft der Doosan-Gruppe.[1][2][3][4]

Digitale Ausgabe[Bearbeiten]

EnCyber[Bearbeiten]

Eine digitale Ausgabe der Doosan Enzyklopädie erschien erstmals im Jahre 2000 auf CD-ROM mit dem Namen EnCyber. Das Kofferwort setzt sich zusammen aus Encyclopedia und Cyber.[5] Die Doosan-Gruppe erklärte, dass sie durch diese Marke ein Zentrum lebendigen Wissens werden möchte.[6][7] EnCyber ​​bietet die Artikel seit 2003 frei zum Lesen für die Suchmaschinennutzer des Webportals Naver an, das die Artikel direkt auf dem eigenen Portal einband.[8] Naver hat den Spitzenplatz im südkoreanischen Suchmaschinen-Markt auch dieser Kooperation zu verdanken. Es wird davon ausgegangen, dass beim Abschluss von Navers Exklusivvertrag 2003, Lizenzgebühren in der Größenordnung von mehreren Milliarden Won festgelegt wurden.[8][9]

Im April 2006 kamen auf der eigenen Website auch Community-Elemente hinzu, die es Benutzern erlauben, digitale und digitalisierte Bilder hochzuladen.[10] Inhaltlich werden die Artikel weiterhin redaktionell erstellt und betreut. 2009 war EnCyber ​​neben der größten Online-Enzyklopädie Südkoreas auch der größte Imagehoster.[11]

doopedia[Bearbeiten]

Zum 1. November 2010 wurde die digitale Ausgabe in doopedia umbenannt, einem Kofferwort aus dem Firmennamen Doosan und dem englischen Wort Encyclopedia.[5] Am 7. November 2013 waren 463.953 Artikel in der doopedia vorhanden.[12] In der koreanischsprachigen Wikipedia waren an diesem Tag zum Vergleich 252.830 Artikel vorhanden.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 두산동아(주) (斗山東亞). Empas / EncyKorea, abgerufen am 7. November 2013 (koreanisch).
  2. 백과사전 encyclopedia 百科事典 enkyklopaideia. In: 한국의 백과사전. Doosan Enzyklopädie, abgerufen am 7. November 2013 (koreanisch).
  3. 두산동아(주) 斗山東亞(株). Doosan Enzyklopädie, abgerufen am 7. November 2013 (koreanisch).
  4. Geschichte des Verlags. Doosan Dong-A, abgerufen am 7. November 2013 (koreanisch).
  5. a b Doosan-Webzine Oktober 2010 (PDF-Datei, koreanisch; 5,7 MB)
  6. Brands auf doosan.com (englisch) (Memento vom 3. April 2009 im Internet Archive)
  7. About Encyber. Doosan, archiviert vom Original am 18. Februar 2009, abgerufen am 7. November 2013 (koreanisch).
  8. a b Hwangbo Jinseo (황보진서): Britannica is "free" from now. (브리태니커 "이제 공짜입니다."). Newsboy.com, 20. April 2008, abgerufen am 7. November 2013 (koreanisch).
  9.  Jeong Ho-jae (정호재): 백과사전, 온라인과의 동침. In: Weekly Dong-a. Nr. 441, 1. Juli 2004, S. 68–69 (online).
  10. Doosan-Webzine Juli 2008 (PDF-Datei, koreanisch; 191 kB)
  11. 두산백과사전 엔싸이버 사진자료 100만장 돌파 (Doosan Encyclopedia enssayibeo photographic materials exceed 100 million). Newswire / Etnews, 6. Februar 2009, abgerufen am 7. November 2013 (koreanisch).
  12. Startseite doopedia. Abgerufen am 7. November 2013 (koreanisch).