Dora 2021

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dora 2021
Kroatien beim Eurovision Song Contest
Daten zur Vorentscheidung
Land KroatienKroatien Kroatien
Ausstrahlender
Sender
HRT1-logo.png
Produzierender
Sender
HRT
Ort Marino Cvetkovic Sports Hall, Opatija
Datum 13. Februar 2021
Teilnehmerzahl 14
Zahl der Beiträge 14
Abstimmung 50 % Juryvoting,
50 % Televoting
Moderation
Daniela Trbović, Barbara Kolar, Jelena Lešić und Doris Pinčić

Das 23. Dora-Festival fand am 13. Februar 2021 in der Marino Cvetkovic Sports Hall in Opatija statt und war die kroatische Vorentscheidung für den Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam (Niederlande).[1] Albina gewann mit ihrem Lied Tick-Tock.

Format[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zuerst kündigte die kroatische Rundfunkanstalt Hrvatska radiotelevizija (HRT) im Juni 2020 an, dass der Sieger vom Festival 2020 Damir Kedžo kein automatisches Startrecht beim Eurovision Song Contest erhält.[2] Im Oktober 2020 gab HRT dann an, dass auch 2021 wieder das Dora-Festival den Beitrag von Kroatien bestimmen wird. Austragungsort soll erneut die Marino Cvetkovic Sports Hall in Opatija, die bereits 2019 und 2020 als Austragungsstätte fungierte. Ebenso sollte das Format von 2019 und 2020 mit 16 Teilnehmern fortgeführt werden.[3] Am 26. Oktober 2020 veröffentlichte HRT dann die Regeln für 2021, diese besagen, dass nun 14 statt zuvor 16 Beiträgen teilnehmen werden. Es gebe darüber hinaus vier Notfall-Beiträge, die den Startplatz eines Interpreten einnehmen, sollte dieser vor den Proben sich vom Festival zurückziehen. Sollte sich während der Proben jemand zurückziehen, greifen diese Beiträge allerdings nicht mehr. Ebenso dürfen nur fünf Personen gleichzeitig auf der Bühne sein. Darüber hinaus darf der Hintergrundgesang erstmals vom Band abgespielt werden. HRT änderte diese Regel im Einklang mit den Regeln des ESC 2021, wo ebenso erstmals der Hintergrundgesang vom Band abgespielt werden darf.[4]

Da die COVID-19-Pandemie weiterhin Bestand hat, hat HRT vier Szenarien ausgearbeitet, wie das Dora-Festival 2021 auf jeden Fall stattfinden kann. Allerdings erläuterte HRT diese vier nicht näher, allerdings sollen sie sich an denen vom Eurovision Song Contest 2021 orientieren.[3]

Beitragswahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom 26. Oktober 2020 bis zum 10. Dezember 2020 konnten Beiträge bei HRT eingereicht werden. Lediglich kroatische Staatsbürger durften Beiträge einreichen, ebenso mussten diese mindestens 16 Jahre alt sein. Erstmals durften Beiträge in allen europäischen Sprachen eingereicht werden. Zuvor durften nur Beiträge auf Kroatisch, Englisch, Italienisch, Deutsch und Französisch eingereicht werden.[5]

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 15. Dezember 2020 veröffentlichte HRT die Liste mit dem Liedern inklusive Interpreten und Liedermachern.[6]

Zurückkehrende Interpreten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Tony Cetinski kehrt der Sieger der Dora 1994 zum Wettbewerb zurück. Vor der Teilnahme Kroatiens am Eurovision Song Contest nahm er bereits an der Jugovizija 1991 teil. Darüber hinaus nahm Bernarda Brunović im Jahre 2011 an der Schweizer Vorentscheidung zum Grand Prix teil.

Interpret Jahr
Mia Negovetić 2020
Tony Cetinski 1993, 1994 (Sieger), 2001
Bernarda Brunović 2019
Sandi Cenov 1993, 2006
Beta Sudar 2019
Bojan Jambrošić 2019, 2020
Kristijan Rahimovski 2006, 2007 jeweils als Teil der Gruppe Raspashow

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Finale fand am 13. Februar 2021 in der Marino Cvetkovic Sports Hall in Opatija statt. Die Startreihenfolge wurde am 18. Januar 2021 bekannt gegeben.[7] Albina konnte sich sowohl im Jury– als auch im Televoting durchsetzen und gewann folglich den Vorentscheid mit ihrem Lied Tick-Tock.[8]

Platz Startnr. Interpret Lied
Musik (M) und Text (T)
Sprache Übersetzung
(Inoffiziell)
Jury
Punkte
Zuschauer Gesamt
Punkte
Stimmen
(Televoting)
Stimmen
(SMS)
Gesamt Punkte
01. 13 Albina Tick-Tock
M: Branimir Mihaljević, Max Cinnamon; T: Tihana Buklijaš Bakić
Englisch, Kroatisch Tick-Tack 78 6.609 1.688 8.297 120 198
02. 01 Nina Kraljić (Alkonost of Balkan) Rijeka
M: Hana Librenjak; T: Miki Solus, Nina Kraljić
Kroatisch Fluss 68 3.745 1.575 5.320 077 145
03. 12 Mia Negovetić She's Like A Dream
M/T: Mia Negovetić, Linnea Deb, Denniz Jamm, Denise Kertes
Englisch Sie ist wie ein Traum 67 3.143 0471 3.614 052 119
04. 09 Klapa Cambi Zaljubljen
M/T: Miljko Mirković
Kroatisch Verliebt 47 4.488 0393 4.881 071 118
05. 07 Filip Rudan Blind
M: Filip Rudan, Antonio Franić, Hrvoje Domazet; T: Filip Rudan, Antonio Franić
Englisch Blind 65 3.204 0460 3.664 053 118
06. 06 ToMa Ocean of Love
M/T: Adriana Pupavac, Andreas "Beemon" Björkman, Kalle Persson, Tomislav Marić
Englisch Ozean der Liebe 64 2.121 0574 2.695 039 103
07. 04 Bernarda Brunović Colors
M/T: Bernarda Brunović, Borislaw Milanow
Englisch Farben 77 1.131 0413 1.544 022 099
08. 14 Tony Cetinski & Kristijan Rahimovski Zapjevaj, sloboda je!
M/T: Kristijan Rahimovski
Kroatisch Singe, es ist Freiheit! 30 2.746 0464 3.210 047 077
09. 03 Ella Orešković Come This Way
M: Siniša Reljić Simba; T: Ella Orešković
Englisch Nehme diesen Weg 26 1.425 0336 1.761 026 052
10. 02 Eric Vidović Reci mi
M/T: Eric Vidović
Kroatisch Sag es mir 29 0659 0408 1.067 016 045
11. 10 Ashley Colburn & Bojan Jambrošić Share The Love
M: Ivan Škunca; T: Ashley Colburn, Ivan Škunca
Englisch Teile die Liebe 09 2.237 0094 2.331 034 043
12. 08 Beta Sudar Ma zamisli
M/T: Predrag Martinjak
Kroatisch Stell dir vor 08 0456 0084 0540 008 016
13. 11 Brigita Vuco Noći pijane
M/T: Brigita Vuco
Kroatisch Betrunkene Nächte 07 0504 0078 0582 008 015
14. 05 Sandi Cenov Kriv
M: Siniša Reljić Simba; T: Fayo
Kroatisch Schuldig 05 0403 0082 0485 007 012

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Anthony Granger: Croatia: Dora 2021 Final on February 13. In: eurovoix.com. 13. Oktober 2020, abgerufen am 13. Oktober 2020 (britisches Englisch).
  2. Padraig Muldoon: Croatia: Damir Kedžo confirms that he will not be automatically reselected for 2021…Dora will return. In: wiwibloggs.com. 23. Juni 2020, abgerufen am 26. Oktober 2020 (englisch).
  3. a b Robyn Gallagher: Croatia: Dora 2021 confirmed for February 13, HRT will plan four different Covid scenarios. In: wiwibloggs.com. 15. Oktober 2020, abgerufen am 26. Oktober 2020 (englisch).
  4. Anthony Granger: Croatia: Number of Songs Competing in Dora Reduced to Fourteen. In: eurovoix.com. 26. Oktober 2020, abgerufen am 26. Oktober 2020 (englisch).
  5. HRT: Otvoren natječaj za Doru 2021. In: hrt.hr. 26. Oktober 2020, abgerufen am 26. Oktober 2020 (kroatisch).
  6. HRT: Rezultati natječaja za Doru 2021. In: hrt.hr. 15. Dezember 2020, abgerufen am 15. Dezember 2020 (kroatisch).
  7. HRT: Otkriveni redoslijed nastupa i voditeljice Dore 2021. In: eurosong.hr. 18. Januar 2021, abgerufen am 9. Februar 2021 (englisch).
  8. Megan Davies: Croatia: Albina To Eurovision 2021. In: eurovoix.com. 13. Februar 2021, abgerufen am 13. Februar 2021 (englisch).