Dorfkirche Winzerla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Außenansicht
Das Kircheninnere

Die Dorfkirche Winzerla steht in Winzerla, einem Stadtteil der Stadt Jena in Thüringen.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kirche befindet sich westlich der durch den Stadtteil führenden Bundesstraße 88, westlich der Bahnstrecke Berlin-München und westlich der Saale zentral im ehemaligen Dorf im ländlichen Raum der Stadt Jena. Sie ist die Hauptkirche der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde.

Ihr Schicksal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Dreißigjährigen Krieg brannten marodierende Truppen die Kirche nieder. Am 8. April 1650 wurde sie wieder eingeweiht.

Bautätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1716–1718 wurde das Gotteshaus wegen größerer Bauschäden so gut wie neu erbaut und erhielt die heutige Gestalt. Wiederholt erfolgten Reparaturen in Kirchturm und Schiff.

1934 malte man das Gotteshaus neu aus. Die Felder der Emporen zeigen Bilder der Schöpfung.

1978 erfolgte eine Renovierung des Gestühls und Altars.

1990/91 erhielt der Turm eine Beschieferung, die neue Wetterfahne sowie drei elektrisch bedienbare Glocken, 2003 wurden Dachrinnen angebracht.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dorfkirche Winzerla – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Kirche auf www.dietrich-bonhoeffer-gemeinde-jena.de Abgerufen im Internet am 8. August 2013

Koordinaten: 50° 53′ 25,6″ N, 11° 34′ 55,9″ O