Doris Maria Hauser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jungkabarettistin Doris Maria Hauser

Doris Maria Hauser (* 3. Juli 1992 in St. Pölten) ist eine österreichische Kabarettistin. Ihre Spezialgebiete sind Einladungsshows und Poetry Slams.

Ihr Debüt fand gemeinsam mit einer Kollegin am 28. Juni 2010 beim ORF-Kabarett-Nachwuchswettbewerb Hopp oder Tropp im Kabarett Vindobona in Wien statt, der erste Soloauftritt folgte am 13. September 2010 im Zuge der Halbfinalrunde von Hopp oder Tropp.[1] Seit Februar 2015 organisiert und moderiert sie unter anderem regelmäßig „Freitag, der 13.!“, ein Mixed-Abend mit Gastauftritten von Kollegen aus der Kabarett- und Musik-Szene an verschiedenen Kleinkunstbühnen in Österreich.[2]

Auftritte (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Comedy Knockout, Theaterlabor, Finalistin, 2010[3]
  • Grazer Kleinkunstvogel, 2013
  • Kabarett Milchkanne, Meierei im Prater, 2013 und 2014[4]
  • Offene Bühnen im Freilichtmuseum Güssing, 2014[5][6]
  • Obritzberger Frühlingskabarett, 2015,[7] 2016[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hopp oder Tropp auf der Webseite des Kabaretts Vindobona.
  2. Freitag, der 13.! auf der Webseite von Aera.
  3. Comedy Knockout (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.theaterlabor.com
  4. Kabarett Milchkanne
  5. Offene Bühne im Freilichtmuseum
  6. Nachwuchskünstler entern "Offene Bühne"
  7. Obritzberger Frühlingskabarett
  8. Frühlingskabarett im Gemeindesaal In: meinbezirk.at vom 27. Februar 2016, abgerufen am 29. Februar 2016