Dorno-Gobi-Aimag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dorno-Gobi-Aimag
Дорноговь Аймаг
Wappen des Dorno-Gobi-Aimag Flagge des Dorno-Gobi-Aimag
Wappen des Dorno-Gobi-Aimag Flagge des Dorno-Gobi-Aimag
Gegründet: 1931
Hauptort: Sainschand
Fläche: 109.400 km²
Einwohner: 66.606 (2016)
Bev.-dichte: 0,46 Einw./km²
Telefonvorwahl: +976 (0)152
KFZ-Kennzeichen: ДГ_
ISO 3166-2: MN-063
Offiz.  Website: dornogobi.gov.mn
ChinaRusslandOrchon-AimagDarchan-Uul-AimagGobi-Sümber-AimagUlaanbaatarDornod-AimagSüchbaatar-AimagChentii-AimagTöw-AimagDund-Gobi-AimagDorno-Gobi-AimagÖmnö-Gobi-AimagBajanchongor-AimagGobi-Altai-AimagChowd-AimagBulgan-AimagArchangai-AimagChöwsgöl-AimagDsawchan-AimagUws-AimagBajan-Ölgii-AimagÖwörchangai-AimagSelenge-AimagLage des Dorno-Gobi-Aimags
Über dieses Bild
Lage des Dorno-Gobi-Aimags in der Mongolei

Koordinaten: 45° 0′ N, 110° 0′ O

Die Sums des Dorno-Gobi-Aimag (englische Schreibweise der Namen)

Der Dorno-Gobi-Aimag (mongolisch Дорноговь Аймаг, Ostgobi) ist ein Aimag (Provinz) der Mongolei, im Südosten des Landes gelegen. Die Provinz besteht überwiegend aus aridem Hochland und liegt im Schnitt über 1.000 m ü. NN. Langanhaltende Dürren und schwere Sandstürme erschweren die menschliche Besiedlung. Von den rund 54.000 Einwohnern leben über ein Drittel in der Provinzhauptstadt Sainschand. In dem am dünnsten besiedelten Sum (Kreis) Mandach leben auf 12.700 Quadratkilometer lediglich 1.648 Personen. [1] Das Gebiet ist reich an Bodenschätzen, insbesondere Flussspat und Kohle, möglicherweise auch Erdöl.

Das Wappen des Aimag zeigt hinter einer Flamme einen Dinosaurier, was auf die bedeutenden Fossilienfunde in dieser Region hinweist.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sums des Dorno-Gobi-Aimag
Sum Mongolisch Bevölkerung
(2000)[2]
Bevölkerung
(2006)[3]
Bevölkerung
(2008)[4]
Fläche
(km²)[5]
Dichte
(/km²)
Sum Zentrum
Bevölkerung (2008)[4]
Airag Айраг 3.467 3.486 3.566 7.442,6 0,48 2.535
Altanschiree Алтанширээ 1.547 1.422 1.307 7.225,7 0,8 372
Chatanbulag Хатанбулаг 3.362 3.082 3.024 18,669.4 0,16 608
Chöwsgöl Хөвсгөл 1.720 1.461 1.478 8.377 0,18 372
Dalandschargalan Даланжаргалан 2.332 2.479 2.486 4.045,9 0.61 717
Delgerech Дэлгэрэх 1.893 1.733 1.768 4.858,1 0,36 424
Dsamin-Üüd Замын-Үүд 5.486 9665 11.527 486,8 23,68 11.527
Erdene Эрдэнэ 2.832 2.448 2.320 9.952 0,23 1.534
Ich Chet * Их хэт 2.701 2.278 2.219 4.152,5 0,53 1.624 [6]
Mandach Мандах 1.905 1.648 1.555 12.660,6 0,12 385
Saichandulaan Сайхандулаан 1.281 1.301 1.207 9.558,3 0,13 368
Sainschand ** Сайншанд 18.290 19.548 19.891 2.342,8 8,49 18.285
Ulaanbadrach Улаанбадрах 1.730 1.550 1.494 11.370,9 0,13 353
Örgön Өргөн 2.028 1.922 1.796 8.689,6 0,21 1.044

* - Tosgon (Urbanes Gebiet)
** - Hauptstadt Sainschand des Aimag

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Übersicht über die Kreise (mongolisch) (Memento des Originals vom 7. Mai 2007 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/gate1.pmis.gov.mn
  2. Mongolia Development Gateway@1@2Vorlage:Toter Link/www.gateway.mn (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. Statistics office of Dornogovi Aimag [1]@1@2Vorlage:Toter Link/202.131.5.91 (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. a b Statistics office of Dornogovi Aimag/ Report 2008 [2]@1@2Vorlage:Toter Link/www.statis.mn (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  5. “ДОРНОГОВЬ АЙМГИЙН ЖИШЭЭН ДЭЭР АЙМГУУДЫН БАЙГАЛЬ ОРЧНЫ ХӨГЖЛИЙН СТРАТЕГИЙН ЗАГВАР БОЛОВСРУУЛАХ НЬ” ТӨСЛИЙН ҮЕ ШАТНЫ АЖЛЫН ТАЙЛАН. (PDF; 510 kB)
  6. The Zülegt tosgon is Ikhkhet sum centre Dorngovi aimag official site. Ikhkhen sum overview (in Mongolian) (Memento des Originals vom 29. September 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/dornogobi.gov.mn

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dorno-Gobi-Aimag – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien