Dorset

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grafschaft Dorset
Flag of Dorset.svg
Flagge
Escut Dorset.png
Wappen

Geografische Lage in England

Staat Vereinigtes Königreich
Landesteil England
Region South West England

Status Zeremonielle Grafschaft und Unitary Authority
Ersterwähnung 10. Jahrhundert (als Dorseteschyre)

Zeremonielle Grafschaft
Fläche 2.653 km² (20. von 48)
Einwohner 750.299[1]
Stand 2012

Unitary Authority
gegründet 1. April 2019
Verwaltungssitz Dorchester
ISO-3166-2 GB-DOR
Website www.dorsetforyou.gov.uk

! Distrikte / ! Unitary Authorities
Dorset-unitaries.png
  1. Bournemouth, Christchurch and Poole
  2. Dorset

Dorset [ˈdɔːsɪt] (früher auch Dorsetshire) ist eine traditionelle und zeremonielle Grafschaft in Südwest-England. Die Hauptstadt war Dorchester. Die benachbarten Grafschaften sind Devon im Westen, Somerset in Nordwesten, Wiltshire im Nordosten und Hampshire im Osten.

Dorset hat rund 750.000 Einwohner und verfügt über den höchsten Anteil älterer Einwohner aller Grafschaften in Großbritannien: 25,9 % der Bevölkerung sind über 65 Jahre alt.

Bournemouth und Christchurch wurden 1974 von Hampshire nach Dorset umgegliedert.

Das Seebad Bournemouth und der Hafen von Poole dominieren den Südosten der ansonsten eher ländlich geprägten Grafschaft. Noch im 19. Jahrhundert war der heutige Ballungsraum kaum mehr als ein kleiner Hafenort umgeben von Heideland.

In der Literatur ist Dorset als Heimat des Autors und Dichters Thomas Hardy bekannt. Zahlreiche Orte, die er in seinen Erzählungen dem fiktiven Wessex zuschreibt, liegen in Dorset. Sein Cottage, in den Wäldern östlich von Dorchester gelegen, sowie sein Haus in Dorchester werden vom National Trust verwaltet und können besichtigt werden. Stalbridge ist die Heimat von Douglas Adams, dem Autor von Per Anhalter durch die Galaxis. Der Dichter William Barnes, die Schriftsteller Theodore Francis Powys, John le Carré und P. D. James sowie der Satiriker Thomas Love Peacock stammen ebenfalls aus Dorset.

Darüber hinaus wurden in Dorset der Künstler Sir James Thornhill, die Musiker Sir John Eliot Gardiner, PJ Harvey und Robert Fripp (King Crimson), die Paläontologin Mary Anning, der Ruderchampion Matthew Pinsent und die Erzbischöfe John Morton und William Wake geboren.

In der St. Martin’s Church Wareham wurde nach dem Tod von Thomas Edward Lawrence, der als Lawrence von Arabien (1888–1935) bekannt geworden war, von seinem Freund Eric Kennington ein Grabmal mit einem Bildnis von Lawrence im arabischen Kleid aufgestellt.

Der Hafen von Poole ist weltweit der zweitgrößte Naturhafen nach dem von Sydney. In der sehr flachen Bucht liegen zahlreiche Inseln. Darunter auch Brownsea Island, die Gründungsstätte der Pfadfinderbewegung. Unter dem Hafen befindet sich eines der wenigen englischen Ölfelder.

Ein Großteil der Küstenlinie von Dorset wurde wegen seiner außergewöhnlichen geologischen Formationen 2001 zum Weltnaturerbe der UNESCO erklärt.

Am 1. April 2019 schlossen sich die Unitary Authoritys Bournemouth und Poole sowie der District Christchurch zur Unitary Authority Bournemouth, Christchurch and Poole und die Districte East Dorset, North Dorset, Purbeck, West Dorset und Weymouth and Portland zur Unitary Authority Dorset zusammen.

Städte und Ortschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dorset – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Dorset – Reiseführer

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevölkerung von England und Wales am 30. Juni 2012 (ZIP; 832 kB)

Koordinaten: 50° 43′ N, 2° 26′ W