Douglas Holding

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Douglas Holding AG
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1949
Sitz Hagen, Deutschland

Leitung

Mitarbeiter 24.221 (30. September 2012)[1]
Umsatz 3.436,9 Mio. Euro (2011/12)[1]
Branche Einzelhandel
Website corporate.douglas.de

Die Douglas Holding ist ein ehemaliger Einzelhandelskonzern, der unter anderem in den Branchen Buchhandel und Mode vertreten war. Die größten Vertriebslinien waren[2] die Parfümerie Douglas, der Sortimentsbuchhandel Thalia Buchhandel sowie die Damenmodemarke AppelrathCüpper.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historisches Logo der Douglas Holding AG

Wurzel des Unternehmens war die Hussel Süßwarenfilialbetrieb GmbH, die 1949 durch Rudolf Hussel in Hagen gegründet wurde. 1962 wurde das Unternehmen in eine AG umgewandelt und Herbert Eklöh, ein Freund Hussels, übernahm 95 % der Anteile. Als er kurze Zeit später die Anteile mit großen Gewinn teilweise weiterverkaufte, kam es zum Bruch mit Hussel, der darauf hin aus dem Unternehmen ausschied. Eklöh betrieb dann eine Expansionspolitik, die sein Sohn Jörn Kreke, der 1969 den Vorsitz über Hussel übernahm, fortsetzte.[3] 1969 folgte der Erwerb der Parfümerie Douglas aus Hamburg, die zum wichtigsten Standbein des Unternehmens (ab 1976: Hussel Holding AG) wurde. Seit 1989 führt das Unternehmen daher den Namen Douglas Holding AG. Douglas übernahm 1995 teilweise und 2005 ganz die elf Filialen des Herrenausstatters Pohland und veräußerte diese im September 2007 an die in München ansässige Industrieholding Aurelius AG.[4] Ebenfalls 1995 beteiligte sich die Douglas Holding an der Frankfurter Juwelierkette Christ und übernahm 1997 die Mehrheit. 2001 übernahm Henning Kreke den Vorsitz der Holding von seinem Vater.[5] Im gleichen Jahr wurden die Thalia-Buchhandlungen (Hamburg) und die bereits früher erworbenen Buchhandelaktivitäten der Douglas-Holding (Phönix-Montanus) in der Thalia Holding zusammengeschlossen und firmieren seitdem einheitlich unter dem Namen Thalia.[6]

Bis zum 11. Dezember 2012 im MDAX gelistet, befindet sich das Unternehmen seit Juli 2013 mehrheitlich (80 %) im Besitz des US-amerikanischen Finanzinvestors Advent International und ist somit nicht mehr börsennotiert, 20 % werden noch von der Gründerfamilie Kreke gehalten.[7] Seitdem wurden die einzelnen Geschäftsbereiche schrittweise veräußert (siehe unten).

Ehemalige Geschäftsbereiche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Parfümerie Douglas GmbH[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Parfümerie Douglas
Logo der Douglas-Parfümerien

Die Parfümerie Douglas GmbH war eine 100%ige Tochter der Douglas Holding AG und gehört seit dem 1. Juni 2015 zu 85 Prozent dem Finanzinvestor CVC Capital Partners und zu 15 Prozent der Gründerfamilie Kreke.[8][9] Die 1200 Parfümerien in 22 Ländern erwirtschafteten mit über 14.000 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2009/10 einen Umsatz von 1,8695 Mrd. Euro. Die Parfümerien behaupten die Marktführerschaft in Europa.[10]

Douglas-Geschäft in Darmstadt

Zur Parfümerie Douglas GmbH gehören:

  • International
    • Douglas-Parfümerien
    • Parfümerie Schnitzler (Düsseldorf)
  • Frankreich
    • ELYTIS (April 2006 endgültige Übernahme der Lavigne-Gruppe mit 150 Filialen)
    • SAS Ederena III (Übernahme Jan. 2006)
    • Plus-que-Parfum (Übernahme April 2006)
    • France Parfum (Übernahme August 2006)
  • Friseur-Salons & Life-Style
    • Douglas Hairdesign
    • Douglas Kosmetik-Kabinen
    • Douglas Nail- and Foot-Spas

Christ Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Christ (Juwelier)
Christ-Juweliere in Düsseldorf

Die Christ Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH war eine 100%ige Tochter der Douglas Holding AG. 204 Juwelier-Filialen erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2009/10 einen Umsatz von 310,2 Mio. Euro. Mit 2.173 Mitarbeitern ist Christ das größte deutsche Juwelierunternehmen.

Zur Christ Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH gehören:

  • Christ-Juweliere
  • Juwelier Weiss (Ursprüngliches Juwelierunternehmen der Douglas Holding AG, wurde nach der Übernahme von Christ in Christ Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH integriert)

Am 27. Oktober 2014 wurde bekannt, dass Christ an den Investor 3i verkauft wird.[11]

Hussel GmbH[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hussel-Filiale

Die Hussel GmbH war viele Jahre eine 100%ige Tochter der Douglas Holding AG und wurde im März 2014 an die EMERAM Capital Partners um Eckhard Cordes verkauft.[12] Die Süßwarenfachgeschäfte erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2009/10 einen Umsatz von 99,4 Mio. Euro.

Zur Hussel GmbH gehören:

  • Hussel-Confiserien (219 Confiserien in Deutschland und Österreich sowie weitere 24 Filialen in Portugal)

Reiner AppelrathCüpper Nachf. GmbH[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo von AppelrathCüpper
Hauptartikel: AppelrathCüpper

Die Reiner AppelrathCüpper Nachf. GmbH war eine 100%ige Tochter der Douglas Holding AG. Die 13 Fachgeschäfte mit 751 Mitarbeitern der Damenmoden-Branche erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2011/12 einen Umsatz von 122,1 Mio. Euro. 2016 wurde AppelrathCüpper an den britischen Finanzinvestor OpCapita veräußert, der zu diesem Zeitpunkt auch die Billigtextilkette NKD besitzt.

Zu AppelrathCüpper gehören:

  • AppelrathCüpper Damenmoden

Thalia Holding GmbH[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Thalia Bücher

Die Thalia Holding GmbH war eine 75%ige Tochter der Douglas Holding AG und der Könnecke Beteiligungs-GmbH zu 25 %. Die 289 Buchhäuser und Buchhandlungen erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2009/10 mit insgesamt 5.186 Angestellten einen Umsatz von 905,8 Mio. Euro.

2013 wurde die Mehrheit der Anteile von Thalia an den Finanzinvestor Advent verkauft,[13] die im Juli 2016 von einem Konsortium um den Herder-Verlag erworben wurde. Die Familie Kreke, ursprüngliche Besitzer der Douglas Holding, ist als Minderheitsaktionär weiterhin beteiligt.[2]

Zur Thalia Holding GmbH gehören:

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Verwaltungsstandort Hagen sind die Service-Zentralen nahezu aller Tochtergesellschaften angesiedelt. Sie unterstützen die Filialen im operativen Tagesgeschäft und entlasten diese, indem sie Aufgaben wie Verwaltung, Marketing, Einkauf, Controlling und Logistik übernehmen.

Dienstleistungsgesellschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • DOUGLAS Corporate Service GmbH (DCS) (interner Dienstleister in den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen sowie Lohn- und Gehaltsabrechnung.)
  • DOUGLAS Informatik & Service GmbH (DIS) (interne IT-, Finanz-, Waren- und Informationswirtschaft im Bereich Soft- und Hardware)
  • DOUGLAS Immobilien GmbH & Co. KG (internes Gebäudemanagement)
  • DOUGLAS Leasing GmbH (verwaltet den Unternehmensfuhrpark)
  • DOUGLAS Versicherungsvermittlung GmbH (DVV) (Versicherungsvertragsangelegenheiten)
  • EKV Einkaufsverbund GMBH (Einkauf von Nicht-Handelswaren, Schwerpunkte sind die Bereiche Energiebeschaffung, Telekommunikation, Bürobedarf und Wartungsleistungen)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Douglas Holding – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Geschäftsbericht 2011/2012. Douglas Holding AG, archiviert vom Original am 2. Oktober 2013, abgerufen am 11. August 2016.
  2. a b Florian Kolf, Kirsten Ludowig: Thalia neue Eigentümer: Vom Sorgenkind zum trendigen Geschäft. In: Handelsblatt. 11. Juli 2016, abgerufen am 9. August 2016.
  3. Ingeborg Haase: Keine Angst vor kleinen Läden. In: 26/1964
  4. Aurelius übernimmt Herrenausstatter Pohland von Douglas, finanznachrichten.de vom 17. September 2007
  5. Anton Notz: Henning Kreke: Wenn der Sohne mit dem Vater. Financial Times Deutschland, 15. April 2004, archiviert vom Original am 11. Juni 2013, abgerufen am 19. Januar 2009.
  6. Historie: Thalia. In: thalia.de. Abgerufen am 9. August 2016.
  7. douglas-holding.de
  8. Kein Duft für die Börsenluft. In: www.buchreport.de. Abgerufen am 9. August 2016.
  9. focus.de
  10. Parfümeriekette Douglas öffnet in Madrid 1.000. Filiale. (Memento vom 24. Juni 2008 im Internet Archive) WDR, 19. Oktober 2007
  11. sueddeutsche.de
  12. EMERAM Capital Partners erwirbt Süßwarenkette Hussel von der DOUGLAS HOLDING, Offizielle Pressemitteilung douglas-holding.com abgerufen am 9. Mai 2014
  13. boersenblatt.net

Koordinaten: 51° 24′ 27″ N, 7° 28′ 48″ O