Douglas da Silva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Douglas
Douglas da Silva41.JPG
Spielerinformationen
Name Douglas da Silva
Geburtstag 7. März 1984
Geburtsort FlorianópolisBrasilien
Größe 186 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
0000–2002 Avaí FC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002 Avaí FC 17 0(1)
2003 Associação Ferroviária de Esportes 4 0(0)
2003–2008 Hapoel Kfar Saba 122 (11)
2007 → FC Daugava Daugavpils (Leihe) 19 0(2)
2008–2010 Hapoel Tel Aviv 77 (12)
2011–2015 FC Red Bull Salzburg 13 0(0)
2013 → Figueirense FC (Leihe) 1 0(0)
2014 → CR Vasco da Gama (Leihe)
2015–2017 CR Vasco da Gama
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 2. Januar 2015

Douglas da Silva (* 7. März 1984) ist ein brasilianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Douglas begann seine Profikarriere beim Avaí FC und spielte anschließend für Associação Ferroviária de Esportes. Im Sommer 2004 wechselte er nach Israel zu Hapoel Kfar Saba in die zweithöchste israelische Liga. Dort stieg man auf Anhieb auf und mit dem zehnten Platz in der Saison 2005/06 wurde die Klasse im Jahr darauf erhalten. In der Winterübertrittszeit 2006/07 wechselte er für ein halbes Jahr leihweise nach Lettland zum FC Daugava Daugavpils. Dort wurde er mit dem Verein am Ende Fünfter der lettischen Liga.

Im Sommer 2007 kehrte er nach Israel zurück und spielte bis zum Ende der Saison 2007/08 bei Hapoel Kfar Saba. In dieser Saison stieg der Verein wiederum aus der Ligat ha'Al ab. Nun wechselte Douglas zu Hapoel Tel Aviv, wo er in seiner ersten Saison als Stammspieler Vizemeister in Israel wurde.

Douglas da Silva wechselte zum 1. Januar 2011 für eine Ablösesumme von 2,6 Millionen Euro zum FC Red Bull Salzburg.[1] Beim letzten Testspiel vor Beginn der Frühjahrssaison gegen Slovan Liberec verletzte er sich aber so schwer, dass er bis November 2011 ausfiel.[2] Sein erstes Meisterschaftsspiel für Salzburg bestritt er beim 6:0-Sieg am 26. November gegen SV Kapfenberg. Am 7. Januar 2013 wurde Douglas für ein Jahr nach Brasilien an den Figueirense Futebol Clube verliehen.[3] Im Jänner und im Februar 2014 stand da Silva im Kader des FC Red Bull Salzburg, wurde aber im Februar 2014 nach Brasilien zu Vasco da Gama ausgeliehen.

Zum 1. Januar 2015 wurde da Silva ablösefrei von Red Bull Salzburg an Vasco da Gama Rio de Janeiro abgegeben. Dort erhält da Silva einen Vertrag bis Ende 2017.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Douglas da Silva – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1], Jerusalem Post
  2. Salzburg.com
  3. Douglas da Silva leihweise nach Brasilien