Downton Abbey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Downton Abbey
Originaltitel Downton Abbey
Downton Abbey Logo.png
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2010–2015
Produktions-
unternehmen
Carnival Films
Länge
  • reguläre Episoden:
    ca. 50–65 Minuten
  • Christmas Specials:
    ca. 90 Minuten
Episoden 52[1] in 6 Staffeln (Liste)
Genre Historiendrama
Titelmusik Downton Abbey – The Suite
Produktion Liz Trubridge (St. 1–3)
Nigel Marchant (St. 1)
Rupert Ryle-Hodges (St. 4)
Chris Croucher (St. 5–6)
Idee Julian Fellowes
Musik John Lunn
Erstausstrahlung 26. September 2010 (UK) auf ITV 1
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
20. Juli 2011 auf Sky Cinema
Besetzung
Synchronisation

Downton Abbey ist eine britische Fernsehserie, produziert für den Sender ITV. Die Idee und ein Großteil der Drehbücher stammen von Julian Fellowes. Downton Abbey handelt von einer Adelsfamilie und ihrem Personal am Anfang des 20. Jahrhunderts, politischen Umbrüchen (Frauenrechte, Auflösung von Herrschaftsstrukturen, Erster Weltkrieg) und persönlichen Schicksalen.

Wie schon bei der Erfolgsserie der britischen 1970er Upstairs, Downstairs (dt. Das Haus am Eaton Place) wurde bei der Herstellung besonderer Wert auf Detailgenauigkeit gelegt. Außerdem sollte eine realistische Darstellung der Familie und des Personals wiedergegeben werden, ohne einzelne Figuren allzu sehr in den Vordergrund zu stellen. 2011 erhielt die Serie einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde als „von Kritikern am besten bewertete Fernsehserie“ des Jahres.[2]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie spielt in der Grafschaft Yorkshire im fiktiven Downton Abbey, dem Familiensitz von Graf und Gräfin von Grantham, und dreht sich um den Alltag der aristokratischen Crawley-Familie und ihrer Angestellten.

Erste Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert und Cora, Graf und Gräfin von Grantham, haben drei Töchter, aber keinen Sohn. Ein Cousin 2. Grades sollte deswegen die älteste Tochter Lady Mary heiraten, um den Namen fortzuführen und das Anwesen Downton Abbey in Familienbesitz zu belassen. Doch dieser Cousin, Patrick, stirbt beim Untergang der Titanic, und der mittelständische Anwalt Matthew Crawley, ein Cousin 3. Grades aus Manchester, ist der nächste in der Erbfolge. Die Familie sucht nach einem Weg, Lady Mary zu ihrem Erbe zu verhelfen, doch der Tod des türkischen Diplomaten Mr. Pamuk auf Downton Abbey sorgt für Komplikationen und Gerüchte. Zeitgleich beginnt John Bates als neuer Kammerdiener im Hause zu arbeiten, doch seine Anstellung sorgt für Unruhe unter den Bediensteten, denn er hat eine Kriegsverletzung, die ihm seine Arbeit erschwert. Das Hausmädchen Gwen träumt von einer Stelle als Sekretärin und erhält tatkräftige Unterstützung von Lady Sybil, der jüngsten der drei Schwestern, die sich für die Rechte der Frauen einsetzt. Die Staffel endet damit, dass Lord Grantham am 4. August 1914, dem Tag der britischen Kriegserklärung, den Ausbruch des Ersten Weltkriegs den Gästen einer Gartenfeier bekannt gibt.

Zweite Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

November 1916: Während Matthew und Kammerdiener Thomas Barrow an der Front in Frankreich kämpfen, geht das Leben auf Downton Abbey weiter. Ethel beginnt als neues Hausmädchen, und die Ehefrau von John Bates taucht unerwartet auf und zerstört damit die Pläne von John und Anna Smith, dem obersten Hausmädchen, für eine gemeinsame Zukunft. Der Großunternehmer Sir Richard Carlisle möchte Lady Mary heiraten, doch sie erkennt, dass sie Matthew liebt, der sich unterdessen jedoch mit der bürgerlichen Lavinia Swire verlobt hat. Nach seiner Rückkehr beschließt John Bates, seine Ehefrau Vera mit dem Erbe seiner Mutter zu bestechen, damit diese in die geplante Scheidung einwilligt.

Auf Downton wird auf die Initiative von Isobel Crawley, Matthews Mutter, ein Genesungsheim für verwundete Offiziere eingerichtet, und Lady Sybil beginnt als Schwesternhelferin zu arbeiten, um die eintreffenden Kriegsverletzten zu versorgen. Unterdessen wird auch der Bedienstete William Mason an die Front gerufen, wo er unter Matthews Kommando dient. Während eines Sturmangriffs werden beide schwer verwundet und zur Behandlung nach Downton geschickt. William erliegt wenig später seinen Verletzungen. Bei Matthew wird eine Verletzung des Rückenmarks diagnostiziert, die ihn an den Rollstuhl fesselt und impotent macht. Er bittet daraufhin seine Verlobte, ihn zu verlassen, da er ihr seine lebenslange Pflege und eine Ehe ohne Nachkommen nicht zumuten möchte. Lavinia kehrt jedoch kurze Zeit später zurück und beteuert Matthew ihre Liebe.

Lady Sybil verliebt sich in den Chauffeur Branson und plant mit ihm, Downton nach Kriegsende zu verlassen und mit ihm ein bürgerliches Leben zu beginnen. Ethel wird bei einem Schäferstündchen mit einem Major erwischt, der zur Pflege auf Downton Abbey weilt, und daraufhin hinausgeworfen. Sie gebiert später sein Kind, das von ihm jedoch nicht anerkannt wird. Er fällt später. Lady Marys Hochzeitspläne mit Richard Carlisle nehmen Gestalt an, nachdem dieser dafür gesorgt hat, dass Vera Bates ihre Drohung nicht in die Tat umsetzt, den Skandal um den Tod Mr. Pamuks zu veröffentlichen und dadurch das Haus Downton in Verruf zu bringen.

Nach dem Kriegsende bemüht man sich auf Downton Abbey, wieder zum Alltag zurückzukehren. Vera Bates wird eines Morgens tot aufgefunden. Zur Überraschung aller heilt Matthews Rückenmarksverletzung, und er lernt wieder zu gehen, was seine Hochzeitspläne mit Lavinia wiederbelebt. Gleichzeitig wachsen in ihm hingegen erneute Gefühle für Mary, die er aus Respekt gegenüber seiner Verlobten jedoch zu unterdrücken versucht. Während der Hochzeitsvorbereitungen erkranken einige Bewohner Downtons an der Spanischen Grippe, darunter auch Lavinia, der sie überraschend erliegt. Durch den plötzlichen Verlust schockiert, lässt Lord Grantham Lady Sybil mit Branson ziehen, obwohl er sich zuvor weigerte, die nicht standesgemäßen Pläne seiner Tochter zu akzeptieren. Wenig später heiraten Anna und Bates, der jedoch direkt darauf wegen des Verdachts des Mordes an der verstorbenen Vera Bates verhaftet wird.

Weihnachtsfolge 2011[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weihnachten 1919: Während sich Downton Abbey auf das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel vorbereitet, wird John Bates wegen Mordes an seiner Frau Vera zum Tod verurteilt. Es gelingt Lord Granthams Anwalt nach einiger Zeit, die Strafe in lebenslange Haft umzuwandeln. Matthew Crawley erkennt, dass seine verstorbene Verlobte gewollt hätte, dass er glücklich wird. Er macht Lady Mary einen Heiratsantrag, den sie annimmt.

Dritte Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die dritte Staffel spielt in den 1920er-Jahren nach dem Friedensvertrag von Versailles. Lord Grantham verliert aufgrund einer Fehlinvestition einen Großteil des Vermögens seiner Frau. Beim Besuch von Lady Sybil und ihrem irischen Ehemann Tom Branson, dem ehemaligen Chauffeur der Familie, zur Hochzeit ihrer Schwester kommt es zum Streit, bis Matthew Tom als seinen Trauzeugen bestimmt und ihn in der Familie willkommen heißt. Zwischen Mary und Matthew kommt es, kurz vor ihrer Hochzeit zum Streit, da Matthew das von Lavinias Vater geerbte Vermögen aus moralischen Gründen nicht annehmen möchte. Um das Anwesen vor dem Ruin zu bewahren, bittet Mary ihre vermögende Großmutter Martha Levinson aus Amerika, um finanzielle Hilfe, doch diese lehnt ab, da sie nicht über entsprechende flüssige Mittel verfügt. Als Matthew einen Brief von Lavinias Vater erhält, entscheidet er sich, das Geld anzunehmen und wird dadurch zum Teilhaber des Downton-Anwesens.

Tom und die schwangere Lady Sybil müssen aus Irland fliehen, weil er an einer Brandstiftung beteiligt war. Bei der Geburt ihres Kindes kommt es zu Komplikationen und Lady Sybil stirbt an Eklampsie. Edith fängt an, eine wöchentliche Kolumne für eine Zeitung in London zu schreiben. Matthew setzt sich gegen den Widerstand von Lord Grantham dafür ein, das Gut zu modernisieren. Tom entscheidet sich, mit seiner Tochter auf Downton Abbey zu bleiben und als Gutsverwalter Matthews Reformpläne zu unterstützen.

Alfred, der Neffe von Ms. O'Brien, wird trotz der unsicheren finanziellen Situation im Haus als neuer Diener eingestellt. Derweil ist Anna weiterhin bemüht, Beweise für Johns Unschuld am Tod seiner Ehefrau zu finden. Thomas Barrow arbeitet anstelle des inhaftierten Bates als Kammerdiener für Lord Grantham und verliebt sich in den zweiten neuen Diener Jimmy. Anna kann mit Hilfe des Anwalts Murray nachweisen, dass Vera Bates Selbstmord begangen hat und Beweise manipulierte, um ihren Mann dem Vorwurf des Mordes auszusetzen. Nach seiner Freilassung übernimmt John Bates wieder die Stelle als Kammerdiener bei Lord Grantham. Thomas Barrow wird seinerseits nach einer Intrige der Zofe O'Brien der Homosexualität beschuldigt. Thomas darf aber aufgrund der Hilfe von John Bates in Downton Abbey verbleiben und wird zum Unterbutler und damit zum Stellvertreter des Butlers Charles Carsons befördert.

Weihnachtsfolge 2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

September 1921: Die Familie besucht in Schottland die Eltern von Rose, der Großnichte von Violet Grantham, die in einer Ehekrise sind und kurz davor stehen, ihr Gut zu verlieren. Ediths Verleger, Michael Gregson, schließt sich der Gesellschaft an. Auf Downton Abbey kommt der allein zurückgebliebene Tom der Dienerschaft wieder näher. Auf dem Besuch des Jahrmarkts im Dorf findet die Köchin Mrs. Patmore einen Verehrer, Thomas Barrow und Jimmy schließen Freundschaft. Mary kehrt aufgrund ihrer Schwangerschaft im achten Monat vorzeitig aus Schottland zurück und gebiert einen Sohn. Die Familie reist rasch nach Hause. Matthew sieht Mary und seinen Sohn im Krankenhaus, braust überglücklich im Auto nach Downton Abbey und stirbt bei einem Verkehrsunfall.

Vierte Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein halbes Jahr später, im Februar 1922, trauert Lady Mary weiter um Matthew und kümmert sich kaum um das gemeinsame Baby George. Lord Grantham und Branson sind uneins darüber, wie der Besitz verwaltet werden soll, und haben Schwierigkeiten, die nach Matthews Tod anfallende Erbschaftsteuer aufzubringen. Tom wünscht sich Marys Unterstützung, um den von Matthew begonnenen Wandel fortzuführen; mit Hilfe von Carson gelingt es, Mary nach anfänglichem Widerstand aus ihrer Trauer zu reißen und ins Leben zurückzuholen. Später taucht in Matthews Nachlass ein Brief auf, in dem er Mary zu seiner Alleinerbin erklärt.

Miss O’Brien kündigt plötzlich, um Lady Flintshire nach Indien zu begleiten. Als Ersatz für sie stellt Cora wieder Edna Braithwaite, die in der dritten Staffel schon als Hausmädchen gearbeitet hatte und nach ihrer Entlassung zur Zofe ausgebildet wurde; Tom hatte Mrs. Hughes dazu gebracht, ihr eine gute Empfehlung auszustellen, wieder ein. Edna muss das Haus jedoch schon bald wieder verlassen, nachdem sie Tom verführt und ihn erpressen wollte, sie zu heiraten. Thomas sorgt dafür, dass Miss Baxter ihre Nachfolgerin wird, und verlangt dafür, dass sie ihn mit Informationen versorgt.

Durch Matthews Tod ist Mr. Joseph Molesley, der frühere Butler von Isobel Matthew, arbeitslos geworden; die Gräfin will ihm helfen, indem sie ihn bei einem Mittagessen mit einer Freundin bedienen lässt, die einen Butler sucht; doch ihr eigener Butler, der ersetzt zu werden fürchtet, sabotiert Molesleys Bemühungen und lässt ihn ungeschickt und unerfahren aussehen. Letztlich übernimmt er die Stelle vom Kammerdiener Alfred Nugent, der im Londoner Hotel Ritz zur Ausbildung als Koch angenommen wurde; für Molesley bedeutet die Stellung als Lakai einen Abstieg.

Mary hat mehrere Verehrer, die um sie buhlen. Die junge Lady Rose bandelt mit einem schwarzen Sänger an, der aber seine Hochzeitspläne aufgrund des verbreiteten Rassismus aus Liebe zu Rose aufgibt. Edith wird nach einer Liebesnacht mit Michael Gregson schwanger, der kurz darauf für seine nach englischem Recht nicht mögliche Scheidung nach Deutschland reist und dort nach seiner Ankunft verschwindet. Edith steht verzweifelt kurz vor der illegalen Abtreibung, entscheidet sich jedoch, das Kind zu behalten. Anna wird von Tonys Kammerdiener Alex Green vergewaltigt, verschweigt den Vorfall zunächst jedoch aus Sorge, ihr Gatte würde den Täter aus Rache töten. Als Bates davon erfährt und durch einen Zufall den Täter ermitteln kann, nimmt er einen Tag frei; am selben Tag kommt der Vergewaltiger in London ums Leben.

Weihnachtsfolge 2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Familie verbringt die Saison 1922 in London und erhält Besuch von Coras Mutter und Bruder Harold. Rose wird am Hof vorgestellt und lernt Kronprinz Edward und dessen Geliebte kennen, als ein skandalträchtiger Liebesbrief des Prinzen von einem Falschspieler gestohlen wird. Edith vermisst ihre Tochter, die sie nach der heimlichen Geburt in Genf bei Adoptiveltern zurückgelassen hat, und entschließt sich, das Kind in der Familie des loyalen Pächters der Granthams namens Drewe unterzubringen. Das Küchenmädchen Daisy Mason lehnt die Werbung von Harolds Kammerdiener ab, als Köchin für Harold Levinson nach Amerika zu gehen; an ihrer Stelle ergreift das Küchenmädchen Ivy Stuart die Gelegenheit.

Fünfte Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die fünfte Staffel spielt zu Beginn des Jahres 1924 und ist gekennzeichnet durch weitere gesellschaftliche Veränderungen wie der ersten britischen Labour-Regierung unter Ramsay MacDonald. Diese Regierung wird von den Granthams nicht gut aufgenommen, während Daisy darin eine Chance sieht, dass Angehörige der unteren Schichten sozial und geistig mobil werden. Sie nimmt Unterrichtsstunden bei der Schullehrerin Sarah Bunting, die ihrerseits mit Tom befreundet ist und wiederholt mit Lord Grantham politisch aneinandergerät.

Edith leidet darunter, dass sie ihre Tochter Marigold bei der Pächterfamilie Drewe nur wenig und schließlich gar nicht mehr besuchen kann, da Mrs. Drewe ihr Interesse an Marigold ablehnt. Als die definitive Nachricht vom Tod Michael Gregsons kommt, nimmt Edith Marigold aus der Pächterfamilie und geht mit ihr nach London, wo sie Michaels Verlag geerbt hat. Cora erfährt die Wahrheit über ihre Enkelin und holt Edith wieder zurück, Marigold wird offiziell als Adoptivkind in die Grantham-Familie aufgenommen. Robert errät schließlich, dass Marigold die Tochter von Edith und Michael Gregson ist.

Lord Gillingham versucht weiter, Mary zur Ehe zu bewegen. Mary geht auf seinen Vorschlag ein, eine Woche zusammen in Liverpool zu verbringen, um herauszufinden, ob sie ihn auch körperlich liebt, sagt ihm danach aber zu seinem großen Ärger ab. Marys ehemaliger Verehrer Charles Blake und Lord Gillinghams vormalige Verlobte schalten sich ein, um Lord Gillingham endgültig von Mary zu lösen.

Der Kunsthistoriker Simon Bricker flirtet mit Cora und wird von Robert aus dem Haus geworfen, als er zudringlich wird. Rose kümmert sich um russische Aristokraten, die vor der Russischen Revolution nach England geflohen und verarmt sind. Bei einem Besuch der Russen auf Downton Abbey stellt sich heraus, dass die Gräfinwitwe einst eine leidenschaftliche Affäre mit dem russischen Fürsten Kuragin hatte, der sie immer noch begehrt. Isobel nimmt den Heiratsantrag von Lord Merton an, zweifelt aber an den Heiratsplänen, als die Söhne von Lord Merton sie als nicht standesgemäß einstufen und ablehnen. Rose verliebt sich in Atticus Aldridge, dessen wohlhabender jüdischer Vater, Lord Sinderby, gegen die religiöse Mischehe und die Scheidung von Roses Eltern ist, aber auf Drängen der Mutter in die Ehe schließlich einwilligt.

Butler Carson und Haushälterin Hughes planen, gemeinsam in ein Haus zu investieren. Die Gräfinwitwe hat eine neue Zofe, die sich mit deren Butler Spratt kleine Scharmützel liefert. Anna und Mr. Bates geraten erneut ins Visier der Polizei, da ein Zeuge aufgetaucht ist, der Zweifel am Unfall von Mr. Green aufgebracht hat. Anna wird schließlich verdächtigt, Mr. Green vor den Bus gestoßen zu haben, und verhaftet.

Weihnachtsfolge 2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Granthams besuchen Lord und Lady Sinderby, die Schwiegereltern von Rose, wo der arrogante Butler Stowell und Thomas Barrow aneinandergeraten. Mary und Edith finden Gefallen an zwei Hausgästen der Sinderbys. Isobel lehnt den Heiratsantrag von Lord Merton endgültig ab, die Gräfinwitwe weist ihrerseits Prinz Kuragin zurück und bringt ihn mit seiner verschollenen Ehefrau zusammen. Mr. Bates legt in einem Brief das falsche Geständnis ab, Mr. Green ermordet zu haben, um Anna zu entlasten, und flieht nach Irland. Anna wird daraufhin freigelassen. Auf Downton Abbey wird das Weihnachtsfest gefeiert, Tom steht kurz davor, mit seiner Tochter Sibyl in die USA auszuwandern. Mrs. Hughes nimmt den Heiratsantrag von Carson an. Dank der Recherchen von Molesley und Baxter kann Mr. Bates aus Irland zurückkommen.

Sechste Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1925 versucht Lord Grantham, die Zahl der Bediensteten weiter zu verkleinern, mit Underbutler Thomas Barrow als offensichtlichem ersten Kandidaten. Auf subtiles Drängen von Butler Carson macht Barrow sich vergeblich auf Stellensuche und versucht schließlich, sich das Leben zu nehmen. Carson und Mrs. Hughes müssen zunächst einmal ihre unterschiedlichen Wünsche und Befürchtungen für ihre Hochzeit und Ehe klären. Nach der Hochzeit beziehen sie ein Cottage, wo Carson die Hausfrauenarbeit von Mrs. Hughes an den Standards eines Haushalts mit viel Dienstpersonal misst. Mrs. Hughes wendet eine List an, um Carsons Mäkelei ein Ende zu setzen.

Die Gräfinwitwe kämpft mit allen Mitteln gegen Isobel Crawley und Cora darum, die Autonomie des Dorfhospitals zu erhalten, muss aber die Fusion mit dem Hospital von York schließlich akzeptieren und ihr Amt als Hospitalpräsidentin an Cora erbost abgeben. Lord Grantham leidet erneut an einem Magengeschwür, das bei einem Abendessen spektakulär aufplatzt. Nach einer Operation wird er wieder gesund.

Edith entlässt den unfähigen Verleger ihres Magazins und stellt die Druckfahnen der aktuellen Ausgabe über Nacht mit Hilfe ihres Verehrers Bertie Pelham fertig. Ediths Tochter Marigold wird kurzzeitig von ihrer ehemaligen Pflegemutter, Mrs. Drewe, entführt. Im Verlag stellt Edith eine Frau als Verlegerin ein. Tom Branson fühlt sich nach seiner Auswanderung in die USA nicht wohl und kehrt mit seiner Tochter endgültig nach Downton Abbey zurück. Mary wehrt sich mit Hilfe ihres Vaters gegen eine Erpresserin, die ihre Affäre mit Lord Gillingham in Liverpool beobachtet hat. Sie verliebt sich in ihren neuen Verehrer Henry Talbot, weist ihn jedoch ab, weil er nicht vermögend ist und als Rennfahrer nur knapp einem tödlichen Autounfall entgeht.

Anna und Mr. Bates können aufatmen, weil die Mörderin von Mr. Green gefunden wird. Nach drei Fehlgeburten ist Anna wieder schwanger und kann nach einer Operation eine weitere Fehlgeburt vermeiden. Daisy lernt weiter mit Hilfe von Mr. Molesly für ihr externes Schulexamen, das sie schließlich besteht. Der Dorflehrer ist von Moleslys Bildung beeindruckt und stellt ihn als Lehrer in der Schule an. Auf Daisys Drängen erhält ihr Schwiegervater Mr. Mason den freigewordenen Pachthof der Drewes. Mrs. Patmore eröffnet mit ihrer Nichte ein Bed-and-Breakfast in ihrem neu erworbenen Haus.

Edith nimmt den Heiratsantrag von Bertie Pelham an, kann sich aber noch nicht überwinden, Bertie zu erzählen, dass Marigold ihre Tochter ist. Als Bertie überraschend nach dem Tod seines Cousins der neue Marquis wird, erträgt Mary in ihrem uneingestandenem Liebeskummer Ediths bevorstehenden Aufstieg zur Marquise nicht und zwingt Edith, Bertie ihre Mutterschaft zu gestehen. Bertie löst daraufhin die Verlobung, die Schwestern geraten in einen heftigen Streit. Die Gräfinwitwe kann Mary schließlich dazu bringen, Henry Talbot zu heiraten. Edith kommt zur Hochzeit aus London zurück, um Frieden mit Mary zu schließen.

Weihnachtsfolge 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bertie erneuert seinen Heiratsantrag an Edith und es kommt zur Hochzeit. Thomas verlässt Downton, um eine Stelle in einem kleineren Haus anzunehmen. Anna gebiert einen Sohn. Tom und Henry entschließen sich, gemeinsam einen Autohandel aufzubauen. Carson entwickelt zunehmend einen Tremor, der ihn schließlich dazu zwingt, seine Position aufzugeben. Thomas wird neuer Butler. Bei Lord Merton wird fälschlicherweise eine (zu diesem Zeitpunkt tödlich verlaufende) perniziöse Anämie diagnostiziert. Darauf heiraten Lord Merton und Isobel. Später stellt sich heraus, dass es sich um eine Eisenmangelanämie handelt. Molesley übernimmt eine Vollzeitstelle als Lehrer und verlässt Downton.

Produktion und Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Highclere Castle dient als Drehort für Innen- und Außenszenen auf Downton Abbey.
Das Byfleet Manor House in Surrey stellt in der Serie das Dower House dar.

Highclere Castle in Hampshire dient als Drehort, um das Anwesen Downton Abbey darzustellen, während das Dorf Bampton in Oxfordshire für Außenszenen verwendet wird. Die Räume der Bediensteten wurden in den Ealing Studios gefilmt.[3] Figuren in der Serie erwähnen oft die nahegelegenen Dörfer Malton, Easingwold, Kirkby und Ripon, die in North Yorkshire liegen; ein Dorf Downton gibt es dort jedoch nicht. Als Bahnhof Downton dient der Bahnhof Horsted Keynes der Bluebell Railway.[4] Für Duneagle Castle in der Weihnachtsfolge der dritten Staffel (A Journey to the Highlands) wurde Inveraray Castle in Schottland verwendet; die Szenen auf Brancaster Castle für die Weihnachtsfolge der fünften Staffel (A Moorland Holiday) entstanden auf dem Gelände von Alnwick Castle.

Die Produktionskosten wurden auf rund 1 Million Pfund pro Folge geschätzt.[5]

Die vierte Staffel wurde in Großbritannien während ihrer Erstausstrahlung von durchschnittlich 11,8 Millionen Menschen verfolgt und erreichte damit die höchste Zuschauerzahl einer Serie für 2013.[6]

Im März 2015 erklärte PBS die sechste Staffel für die finale Staffel der Serie.[7]

Die erste Staffel wurde in Großbritannien im Herbst 2010 ausgestrahlt und ab 20. Juli 2011 in Deutschland auf dem Pay-TV-Sender Sky Cinema.[8] Am 18. September 2011 begann die Ausstrahlung der zweiten Staffel auf ITV 1.[9] Die dritte Staffel wurde ab September 2012 in Großbritannien ausgestrahlt.[10] Die deutschsprachige Free-TV-Premiere der ersten Staffel lief am 6. Juli 2012 im Schweizer SRF 1. In Deutschland wurde die erste Staffel der Serie zu den Weihnachtstagen 2012 auf ZDF und ZDFneo erstmals im Free-TV gezeigt.[11]

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entstand nach einem Synchronbuch und unter der Dialogregie von Hilke Flickenschildt durch die Synchronfirma Interopa Film.[12]

Der Titel von Lord Granthams Mutter Violet, Dowager Countess of Grantham, wird in der deutschen Synchronfassung fälschlich als „Countess von Dowager“ übersetzt, was die Angehörigkeit einer Grafschaft suggeriert. Dowager Countess wäre jedoch korrekt mit „Gräfinwitwe“ zu übersetzen gewesen und bezieht sich auf Violets Status als Witwe von Patrick Crawley, des sechsten Earl of Grantham.
Ein weiterer Fehler unterlief bei der Übersetzung der Titel „Prince“ und „Princess“ in Staffel 5, die als „Prinz Igor“ und „Prinzessin Irina“ übertragen wurden, eigentlich jedoch „Fürst“ und „Fürstin“ lauten müssten. Die folgende Aufstellung an Darstellern und Rollen folgt jedoch der deutschen Synchronfassung als offiziell veröffentlichte Rollenbezeichnung.
Auch wird immer wieder in der deutschen Fassung die direkte Anredeform „Your Lordship/Ladyship“, also „Eure Lordschaft/Ladyschaft“, fälschlich als „Ihre Lordschaft/Ladyschaft“ wiedergegeben.

Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familie Crawley, Verwandte und Bekannte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Synchronsprecher Rolle Folgen Bemerkungen
Michelle Dockery Anne Helm Mary Talbot, geb. Crawley 1–52 Mitverwalterin der Güter (als Matthews Alleinerbin) (St. 4–5), später eigenständige Verwalterin (ab St. 6); älteste Tochter von Cora und Robert; Schwester von Edith und Sybil; Ehefrau von Henry; Witwe von Matthew; Mutter von George; Tante von Sybbie und Marigold; Enkelin von Violet, Patrick, Martha und Isidore; Nichte von Rosamund, Marmaduke (über Rosamund) und Harold; Großnichte von Roberta und Gordon; Cousine 1° von James, Susan und Hugh (über Susan), 2° von Patrick, James, Annabelle, Rose, Atticus (über Rose) und Victoria, 3° von Reginald und Isobel (über Reginald), 4° von Matthew; Ex-Verlobte von Patrick Crawley (inoffiziell) und Sir Richard Carlisle; Ex-Geliebte von Kemal Pamuk und Tony Foyle
Hugh Bonneville Erich Räuker Robert Crawley 1–52 Earl of Grantham; als Lord Lieutenant Vorsteher der Countys Downton und Eryholme; (Mit-) Eigentümer von Downton Abbey und des Grantham House in London; Schirmherr, Kurator und Förderer des Downton Cottage Hospitals; Schirmherr eines Kriegerdenkmal-Vereins; während des Krieges Colonel des freiwilligen Corps North Riding (Ehrenposition) (St. 2); Sohn von Violet und Patrick; Bruder von Rosamund; Ehemann von Cora; Vater von Mary, Edith und Sybil; Großvater von Sybbie, George und Marigold; Neffe von Roberta und Gordon; Cousin 1° von James, Patrick, Susan, Hugh (über Susan), James, Annabelle, Rose, Atticus (über Rose) und Victoria, 3° von Reginald, Isobel (über Reginald) und Matthew; Liebelei von Jane Moorsum
Laura Carmichael Anita Hopt Edith Pelham, geb. Crawley 1–52 Marchioness of Hexham (ab St. 6); kurzzeitig Aushilfe auf der Longfield-Farm (St. 2); während des Krieges zuständig für die nicht-medizinische Betreuung im Rekonvaleszenzheim Downton Abbey (St. 2); Kolumnistin (St. 3); Bevollmächtigte über Gregsons Geschäfte (St. 4–5), nach dessen offiziell bestätigtem Tod Erbin und Leiterin seines Verlagsunternehmens (ab St. 5); Mitstifterin des Hillcroft College (St. 6); zweitälteste Tochter von Cora und Robert; Schwester von Mary und Sybil; Ehefrau von Bertie; Mutter von Marigold; Tante von Sybbie und George; Enkelin von Violet, Patrick, Martha und Isidore; Nichte von Rosamund, Marmaduke (über Rosamund) und Harold; Großnichte von Roberta und Gordon; Cousine 1° von James, Susan und Hugh (über Susan), 2° von Patrick, James, Annabelle, Rose, Atticus (über Rose) und Victoria, 3° von Reginald und Isobel (über Reginald), 4° von Matthew; Ex-Verlobte von Sir Anthony Strallan; Ex-Partnerin von Michael Gregson; Liebelei von John Drake
Jessica Brown Findlay Rubina Kuraoka Sybil Branson, geb. Crawley 1–21 während des Krieges Hilfskrankenschwester im Lazarett (St. 2), danach Krankenschwester in Dublin (St. 2–3); jüngste Tochter von Cora und Robert; Schwester von Mary und Edith; Ehefrau von Tom; Mutter von Sybbie; Tante von George und Marigold; Enkelin von Violet, Patrick, Martha und Isidore; Nichte von Rosamund, Marmaduke (über Rosamund) und Harold; Großnichte von Roberta und Gordon; Cousine 1° von James, Susan und Hugh (über Susan), 2° von Patrick, James, Annabelle, Rose, Atticus (über Rose) und Victoria, 3° von Reginald und Isobel (über Reginald), 4° von Matthew; stirbt nach der Entbindung ihrer Tochter an einer Eklampsie
Elizabeth McGovern Christin Marquitan Cora Crawley, geb. Levinson 1–52 Countess of Grantham; während des Krieges Verantwortliche für den organisatorischen Tagesablauf des Rekonvaleszenzheims Downton Abbey (gemeinsam mit Isobel) (St. 2); zunächst Kuratorin, dann Präsidentin des Downton Cottage Hospitals (ab St. 6); Tochter von Martha und Isidore; Schwester von Harold; Ehefrau von Robert; Mutter von Mary, Edith und Sybil; Großmutter von Sybbie, George und Marigold; Cousine 1° von James, Patrick, Susan, Hugh, James, Annabelle, Rose, Atticus und Victoria, 3° von Reginald, Isobel und Matthew (jeweils über Robert); stammt aus Cincinnati
Maggie Smith Barbara Adolph Violet Crawley 1–52 Dowager Countess of Grantham; Präsidentin des Downton Cottage Hospitals (bis St. 6, ab Folge 2 gemeinsam mit Isobel); Schirmherrin einer Organisation, die sich für Kriegsflüchtlinge einsetzt (St. 2); Witwe von Patrick; Mutter von Robert und Rosamund; Großmutter von Mary, Edith und Sybil; Urgroßmutter von Sybbie, George und Marigold; Tante von Susan und James (über Patrick); Großtante von James, Annabelle, Rose und Patrick; Uroßtante von Victoria; Cousine 2° von Reginald, Isobel (über Reginald) und Matthew
Penelope Wilton Isabella Grothe Isobel Grey, geb. Turnbull, verw. Crawley 1–52 Lady Merton; gelernte Krankenschwester; Präsidentin des Downton Cottage Hospitals (gemeinsam mit Violet) (ab St. 1), später lediglich noch Fürsorgerin (St. 6); während des Krieges zunächst Verantwortliche für den organisatorischen Tagesablauf des Rekonvaleszenzheims Downton Abbey (gemeinsam mit Cora), danach erst für den Suchdienst nach Vermissten unter der Leitung des Roten Kreuzes in Nordfrankreich tätig, nach Kriegsende als Unterstützerin von Flüchtlingen (St. 2); Vorsteherin eines Zentrums für Frauen, die sich für ihr Überleben persönlich erniedrigen mussten (ab St. 3); Helferin bei der Einrichtung einer Ambulanz in Downton, für die sie sich anschließend auch engagiert (ab St. 4); Tochter von John; Schwester von Edward; Ehefrau von Richard; Witwe von Reginald; Mutter von Matthew; Stiefmutter von Larry und Tim; Großmutter von George; Cousine 2° von Violet und Patrick, 3° von Robert, Cora, Mary, Edith, Sybil, Tom (über Sybil), Henry (über Mary), Bertie (über Edith), Sybbie, Marigold, Rosamund, Marmaduke, James und Patrick (jeweils über Reginald)
Dan Stevens Tim Knauer Matthew Crawley † 1–25 Anwalt für Wirtschaftsrecht aus Manchester; Angestellter in der Kanzlei „Harvell & Carter“ in Ripon; gesetzlicher Erbe von Robert; eigenständiger Miteigentümer von Downton Abbey (St. 3); während des Krieges zunächst Lieutenant, später Captain (St. 2); Sohn von Isobel und Reginald; Ehemann von Mary; Vater von George; Onkel von Sybbie und Marigold; Enkel von John; Neffe von Edward; Cousin 2° von Violet und Patrick (sowie James, Annabelle, Rose, Atticus und Victoria (jeweils über Mary)), 3° von Robert, Cora (über Robert), Rosamund, Marmaduke (über Rosamund) und James, 4° von Mary, Edith, Sybil, Patrick, Tom (über Sybil), Henry (über Mary) und Bertie (über Edith); Ex-Verlobter von Lavinia Swire; verunglückt nach Georges Geburt tödlich mit seinem Automobil
David Robb Bodo Wolf Dr. Richard Clarkson 2–52 Arzt und Leiter des Downton Cottage Hospitals; während des Krieges im Rang eines Captains, später eines Majors Gesamtverantwortlicher über das Lazarett sowie Downton Abbey als Rekonvaleszenzheim (St. 2)
Hauptrolle erst ab Folge 27 (Staffel 4), in den Folgen 2–25 (Staffel 1–3) zunächst Nebenrolle
Allen Leech Constantin von Jascheroff Tom Branson 4–52 Chauffeur (St. 1–2), Journalist (St. 2–3), Gutsverwalter (St. 3–5); Ausbilder von Mary als Verwalterin ihres Erbes (St. 4); Mechaniker in der mit dem Verkauf von Landmaschinen erweiterten Automobilfirma seines Cousins in Boston (St. 6); Bruder von Kieran; Witwer von Sybil; Vater von Sybbie; Onkel von George und Marigold; Enkel eines Landwirts und Hofpächters mit Schwarzkopfschafen in Galway; Cousin 1° von Nuala sowie James, Susan und Hugh, 2° von Patrick, James, Annabelle, Rose, Atticus und Victoria, 3° von Reginald und Isobel, 4° von Matthew (jeweils über Sybil); One-Night-Stand von Edna; aufgewachsen in Bray; eröffnet gemeinsam mit Henry einen Gebrauchtwagenhandel
Hauptrolle erst ab Folge 17 (Staffel 3), in den Folgen 4–15 (Staffel 1–2) zunächst Nebenrolle
Lily James Kristina Tietz (St. 3–4)
Yvonne Greitzke (St. 5–6)
Rose Aldridge, geb. MacClare 24–43, 52 freiwilliges Engagement für russische Flüchtlinge in York (St. 5); Tochter von Susan und Hugh; Schwester von James und Annabelle; Ehefrau von Atticus; Mutter von Victoria; Nichte von Louisa und Agatha; Großnichte von Violet und Patrick; Cousine 1° von Robert, Cora (über Robert), Rosamund und Marmaduke (über Rosamund), 2° von Mary, Edith, Sybil, Tom (über Sybil), Matthew (über Mary), Henry (über Mary), Bertie (über Edith), Sybbie, George und Marigold; Ex-Verlobte von Jack Ross (inoffiziell); Ex-Affäre von Terence Margadale; geht mit Atticus nach New York
Hauptrolle erst ab Folge 26 (Staffel 4), in den Folgen 24–25 (Staffel 3) zunächst Gastrolle
Tom Cullen Oliver Siebeck Anthony „Tony“ Foyle 28–42 Lord Gillingham; Sohn von John „Johnnie“ Foyle; diente während des Krieges auf der Iron Duke unter Admiral Jellicoe, u.a. vor Jütland; Ehemann von Mabel Lane Fox; Ex-Geliebter von Mary; gibt sein vergebliches Werben um Mary auf und kehrt zu seiner Ex-Verlobten zurück, die er schließlich heiratet
Hauptrolle erst ab Folge 35 (Staffel 5), in den Folgen 28–34 (Staffel 4) zunächst Nebenrolle
Julian Ovenden Frank Schaff Charles Blake 31–41 Abgeordneter der Staatsregierung, der einen Bericht über die ökonomische Bewirtschaftung ländlicher Grundbesitztümer verfassen soll, um deren Effektivität hinsichtlich ihrer Selbsttragung steigern, den Schaden durch die Kriegsjahre ermessen und eine mögliche Veränderung der Gesellschaft feststellen zu können; Vorgesetzter von Evelyn Napier; diente während des Krieges gemeinsam mit Tony auf der Iron Duke; Cousin 1° von Severus Blake; Verehrer von Mary; wird mit einer Handelsdelegation nach Polen entsendet
Hauptrolle erst ab Folge 36 (Staffel 5), in den Folgen 31–34 (Staffel 4) zunächst Nebenrolle
Matthew Goode Markus Pfeiffer Henry Talbot 43–52 Automonteur und Team-Rennfahrer; Sohn eines Parlamentariers und Neffe eines Bischofs; Ehemann von Mary; Stiefvater von George; Onkel von Sybbie und Marigold; Neffe von Lady Shackleton; Cousin 1° von James und Susan, 2° von Patrick, James, Annabelle, Rose, Atticus und Victoria, 3° von Reginald und Isobel, 4° von Matthew (jeweils über Mary); eröffnet gemeinsam mit Tom einen Gebrauchtwagenhandel
Hauptrolle erst ab Folge 47 (Staffel 6), in Folge 43 (Staffel 5) zunächst Gastrolle
Harry Hadden-Paton Nicolas Böll Herbert „Bertie“ Pelham 43–52 Marquess of Hexham; Verwalter (St. 5–6), dann Eigentümer von Brancaster Castle in Northumberland; Sohn von Mirada Pelham; Ehemann von Edith; Stiefvater von Marigold; Onkel von Sybbie und George; Cousin 1° von James und Susan (beide über Edith), 2° von Peter Pelham (vormaliger Lord Hexham) sowie Patrick, James, Annabelle, Rose, Atticus und Victoria, 3° von Reginald und Isobel, 4° von Matthew (jeweils über Edith)
Als Hauptrolle nur in Folge 52 gelistet, in den Folgen 43–51 (Staffeln 5–6) als Nebenrolle

Dienstboten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Synchronsprecher Rolle Folgen Bemerkungen
Brendan Coyle Michael Iwannek John Bates 1–52 Oberster Kammerdiener (Valet) von Robert, dem er im Zweiten Burenkrieg in Südafrika als Offiziersbursche diente; kurzzeitig Kellner im Pub „The Red Lion“ in Kirkbymoorside (St. 2); Ehemann von Anna; Vater ihres Sohnes; Witwer von Vera
Sophie McShera Julia Kaufmann Daisy Mason, geb. Robinson 1–52 Küchenmädchen (St. 1–2), Assistentin von Mrs. Patmore (St. 3), Beiköchin (ab St. 3); Witwe von William
Rose Leslie Julia Stoepel Gwen Harding, geb. Dawson 1–7, 47 Hausmädchen; Tochter eines Knechts; Ehefrau von John Harding; verlässt ihren Dienst für eine Anstellung als Sekretärin bei einer Telefongesellschaft und arbeitet später bei der örtlichen Verwaltung von Yorkshire
Joanne Froggatt Marie Bierstedt Anna Bates, geb. Smith 1–52 Oberstes Hausmädchen (St. 1–3), Kammerzofe von Mary (seit St. 3), übergangsweise auch von Cora (St. 4); Tochter eines Lohn-, später Stieftochter eines Hüttenarbeiters; Ehefrau von Mr. Bates; Mutter seines Sohnes
Lesley Nicol Joseline Gassen Beryl Patmore 1–52 Köchin; Betreiberin einer Bed-and-Breakfast-Pension; Schwester von Kate Philpotts; Tante von Archibald „Archie“ Philpotts und Lucy
Rob James-Collier Alexander Doering Thomas Barrow 1–52 Haus- (Footman) und Erster Kammerdiener (St. 1), während des Krieges zunächst Corporal im Sanitätscorps, später als Acting Sergeant verantwortlich für die medizinische Leitung des Rekonvaleszenzheims Downton Abbey, nach Kriegsende Schwarzmarkthändler für Lebensmittel (St. 2), Oberster Kammerdiener (St. 2–3) (kommissarisch bereits vor Folge 1 nach dem Weggang von Mr. Watson und am Ende von St. 5), Unterbutler (St. 3–6), Butler (ab Ende St. 6), zuvor kurzzeitig in Diensten von Sir Mark Stiles (St. 6); Sohn eines Uhrmachers; Ex-Affäre des Duke of Crowborough
Thomas Howes Tobias Nath William Mason † 1–12 Haus- und Zweiter Kammerdiener; während des Krieges Soldat und Offiziersbursche von Matthew (St. 2); Sohn von Albert Mason; Ehemann von Daisy; stirbt aufgrund seiner zerstörten Lunge infolge einer Granatenexplosion in Amiens
Phyllis Logan Karin Buchholz Elsie Carson, geb. Hughes 1–52 Oberste Hausdame; Besitzerin eines Hauses in der Brouncker Road (gemeinsam mit Carson) (ab St. 5); Tochter eines Bauern aus Argyll; Schwester von Becky; Ehefrau von Carson; Jugendliebe von Joe Burns
Jim Carter Jürgen Kluckert Charles Carson 1–52 Butler; Besitzer eines Hauses in der Brouncker Road (gemeinsam mit Mrs. Hughes) (ab St. 5); Komitee-Vorsitzender eines Vereins, der ein Mahnmal für Kriegsgefallene errichtet (St. 5); Ehemann von Mrs. Hughes; vor seiner Anstellung auf Downton Abbey Mitglied des Duos „Die zwei fröhlichen Charlies“ (gemeinsam mit Charlie Grigg); tritt aus gesundheitsbedingten Gründen seinen Ruhestand an
Siobhan Finneran Andrea Aust Sarah O’Brien 1–25 Kammerzofe von Cora; Tante von Alfred; stiehlt sich nachts Richtung Bombay davon, um in die Dienste von Susan MacClare zu treten, und wird später von der Frau des Gouverneurs Leslie Orme Wilson übernommen
Die Rolle wurde zu Beginn der 26. Folge (Staffel 4) von einem namentlich unerwähnten Double dargestellt.
Kevin Doyle Uwe Büschken Joseph Molesley 2–52 Butler von Isobel und Matthew sowie Kammerdiener von Matthew (später auch auf Downton Abbey) (St. 1–3), Hilfsarbeiter für Straßenausbesserungen und Lebensmittellieferant bei „Bakewell“ (St. 4), Hausdiener (St. 4–5), Erster Kammerdiener (St. 5–6), schließlich Lehrkraft für Geschichte und Literatur an der Downton Elementary School (ab Ende St. 6); Sohn von Bill Molesley
Hauptrolle erst ab Folge 17 (Staffel 3), in den Folgen 2–15 (Staffel 1–2) zunächst Nebenrolle
Amy Nuttall Natascha Schaff Ethel Parks 8–24 Hausmädchen auf Downton Abbey (St. 2), Putzkraft (St. 2), Haushälterin und Köchin von Isobel (St. 3); Mutter von Charlie; Ex-Affäre von Maj. Charles Bryant; nimmt eine Arbeitsstelle bei Mrs. Watson in Cheadle an, nachdem ihr Ruf in Downton aufgrund ihrer zwischenzeitlichen Tätigkeit als Prostituierte (St. 3) ruiniert ist
Matt Milne Leonhard Mahlich Alfred Nugent 17–33 Hausdiener, kurzzeitig Kammerdiener von Tom und Matthew (St. 3), Zweiter Kammerdiener (St. 4); vor seiner Anstellung auf Downton Abbey Kellner in einem Hotel; Neffe von Sarah O’Brien; Liebelei von Ms. Reed; tritt eine kostenlose Ausbildungsstelle zum Koch im Londoner „Hotel Ritz“ an und wird ein Jahr später zum Souschef befördert
Ed Speleers Nico Sablik James „Jimmy“ Kent 20–36 Hausdiener (St. 3), Erster Kammerdiener (St. 3–5); Liebelei von Ivy; muss seinen Dienst nach einer Liebesnacht mit seiner früheren Arbeitgeberin Lady Anstruther verlassen
Cara Theobold Luisa Wietzorek Ivy Stuart 20–34 Küchenmädchen; Liebelei von Jimmy; geht nach New York, um als Köchin für Harold Levinson zu arbeiten
Hauptrolle erst ab Folge 26 (Staffel 4), in den Folgen 20–25 (Staffel 3) zunächst Nebenrolle
Raquel Cassidy Peggy Sander Phyllis Baxter 30–52 Kammerzofe von Cora; vor ihrer Anstellung dreijähriger Gefängnisaufenthalt wegen Diebstahls bei ihrer früheren Arbeitgeberin Mrs. Benton
Hauptrolle erst ab Folge 35 (Staffel 5), in den Folgen 30–34 (Staffel 4) zunächst Nebenrolle
Michael Fox Ricardo Richter Andrew „Andy“ Parker 42–52 zunächst kurzzeitig Aushilfe im Grantham House, dann Hausdiener auf Downton Abbey; lässt sich zusätzlich von Mr. Mason in der Schweinezucht ausbilden; vor seiner Anstellung Saaldiener in Bayswater; aufgewachsen im Londoner East End; leidet an Analphabetismus
Hauptrolle erst ab Folge 44 (Staffel 6), in den Folgen 42–43 (Staffel 5) zunächst Gastrolle

Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Synchronsprecher Rolle Folgen Bemerkungen
Jonathan Coy Detlef Bierstedt George Murray 1–23, 43 Anwalt der Familie Crawley
Brendan Patricks Peter Flechtner Evelyn Napier 3–7
30–33, 49
Sohn und Erbe der Grafschaft Branksome; Kundschafter der Staatsregierung (St. 4); Verehrer von Mary
Robert Bathurst Reinhard Kuhnert Sir Anthony Strallan 5–19 Großgrundbesitzer; Eigentümer von Locksleigh House; Witwer von Maud; Ex-Verlobter von Edith; lässt Edith vor dem Traualtar stehen
Samantha Bond Sabine Falkenberg Rosamund Painswick, geb. Crawley 7–52 Eigentümerin eines Hauses am Londoner Belgrave Square; Stifterin des Hillcroft College in Surbiton für kluge Frauen aus bescheidenen Verhältnissen (St. 6); Tochter von Violet und Patrick; Schwester von Robert; Witwe von Marmaduke; Tante von Mary, Edith und Sybil; Großtante von Sybbie, George und Marigold; Nichte von Roberta und Gordon; Cousine 1° von James, Patrick, Susan, Hugh (über Susan), James, Annabelle, Rose, Atticus (über Rose) und Victoria, 3° von Reginald, Isobel (über Reginald) und Matthew
Christine Lohr Christel Merian (St. 1–2)
Liane Rudolph (St. 3)
May Bird 7–21 Köchin von Isobel und Matthew; während des Krieges in Abwesenheit ihrer Arbeitgeber Betreiberin einer Suppenküche (gemeinsam mit Mrs. Patmore, Daisy und Mr. Molesley); kehrt aus Protest nach Manchester zurück, als Ethel im Crawley-Haus eingestellt wird
Zoe Boyle Sanam Afrashteh Lavinia Swire † 8–15 Tochter des Londoner Rechtsanwalts Reginald Swire und seiner Frau Anne; Nichte des Liberalen Politikers Jonathan Swire, dem sie einst als Erpresste geheime Dokumente entwendete und an die Presse weitergab, wodurch sie den Skandal rund um die Marconi-Aktienaffäre von 1912 auslöste; Verlobte von Matthew; stirbt an der Spanischen Grippe
Maria Doyle Kennedy Katja Brügger Vera Bates † 8–13 Ehefrau von Mr. Bates; Cousine von Mr. Harlip; kurzzeitig in Diensten von Susan MacClare (St. 1); begeht Suizid mittels einer mit Arsen versetzten Pastete, wofür Mr. Bates wegen Mordes verurteilt wird
Iain Glen Bernd Vollbrecht Sir Richard Carlisle of Morningside 9–16 Zeitungsverleger (u.a. „Rundbrief des Hofes“); Eigentümer von Haxby Park (nach dem Verkauf durch die Russells); Ex-Verlobter von Mary; verlässt Downton, nachdem Mary ihre Verbindung gelöst hat
Daniel Pirrie Matthias Klages Charles Bryant † 10–12 Major; Sohn von Daphne und Horace Bryant; Vater von Charles „Charlie“ Parks; Ex-Affäre von Ethel; fällt kurz vor Kriegsende in der Schlacht von Vittorio Veneto (Nachricht des Todes in Folge 13)
Paul Copley Rüdiger Evers Albert Mason 12–52 Bauer; Besitzer des Hofes von Mallerton Hall, später Pächter der Yewtree Farm (als Nachfolger von Tim Drewe) (St. 6); Vater von William; Schwiegervater von Daisy
Clare Calbraith Nicole Hannak Jane Moorsum 12–15 Hausmädchen; Tochter einer Apfelhändlerin; Kriegerwitwe; Mutter von Freddie; verlässt Downton Abbey nach einer Liebelei mit Robert, damit er sich in seinem Haus nicht unwohl fühlen muss
Michael Cochrane Georg Tryphon Albert Travis 12–22
46–52
Pfarrer in Downton
Kevin R. McNally Jörg Hengstler Horace Bryant 14–20 Ehemann von Daphne; Vater von Charles; Großvater von Charles „Charlie“ Parks
Christine Mackie Monica Bielenstein Daphne Bryant 14–24 Ehefrau von Horace; Mutter von Charles; Großmutter von Charles „Charlie“ Parks
Douglas Reith Rainer Doering Richard „Dickie“ Grey 17, 33–52 Lord Merton; Eigentümer von Cavenham Park (bis Ende St. 6); Vorsteher eines neu gebildeten Spendergremiums nach der Fusion des Downton Cottage Hospitals mit dem Royal Yorkshire Hospital (ab St. 6); Ehemann von Isobel; Witwer von Ada; Vater von Larry und Tim; Patenonkel von Mary
Jason Furnival Joachim Kaps Craig 17–22 Zellengenosse von Mr. Bates; erhält wegen Drogenhandelns im Gefängnis ein zusätzliches Jahr Haftstrafe
Shirley MacLaine Judy Winter Martha Levinson 17–18, 34 Eigentümerin zweier Häuser in New York City und Newport; Witwe von Isidore; Mutter von Cora und Harold; Großmutter von Mary, Edith und Sybil; Urgroßmutter von Sybbie, George und Marigold
Neil Bell Durrant 18–22 Schließer im Gefängnis, in dem Mr. Bates einsitzt; erhält wegen seiner Drogengeschäfte eine offizielle Rüge
Charles Edwards Torsten Michaelis Michael Gregson † 23–29 Inhaber eines Verlagsunternehmens; Verleger der Zeitschrift „The Sketch“; Ehemann von Lizzy; Partner von Edith; Vater von Marigold; siedelt nach Deutschland über, wo er sich von seiner an Wahnsinn leidenden Frau scheiden lassen könnte, verschwindet jedoch nach einem Kampf mit einer Gruppe Nationalsozialisten spurlos und wird eineinhalb Jahre später während des Bürgerbräu-Putsches getötet
MyAnna Buring Maja Maneiro Edna Braithwaite 25–29 Hausmädchen (St. 3), Kammerzofe von Cora (St. 4); One-Night-Stand von Tom; muss ihren Dienst nach der Enthüllung einer geplanten Intrige verlassen
Peter Egan Kaspar Eichel Hugh „Shrimpie“ MacClare 25, 38,
42, 52
verarmter Marquess of Flintshire; Earl of Newtonmore; ehemaliger Eigentümer von Duneagle Castle; Minister im Auswärtigen Amt; Bruder von Louisa und Agatha; Ex-Ehemann von Susan; Vater von James, Annabelle und Rose; Großvater von Victoria; Cousin 1° von Robert, Cora, Mary, Edith, Sybil, Tom, Matthew, Sybbie, George, Marigold, Rosamund und Marmaduke (jeweils über Susan); wird für drei Jahre nach Bombay (Außenposten des Empires) versetzt
Phoebe Nicholls Silke Matthias Susan MacClare 25, 42 verarmte Marchioness of Flintshire; Eigentümerin eines Hauses in der Upper Brook Street (zunächst zusammen mit Hugh); Ex-Ehefrau von Hugh; Mutter von James, Annabelle und Rose; Großmutter von Victoria; Nichte und Patentochter von Violet; Cousine 1° von Robert, Cora (über Robert), Rosamund, Marmaduke (über Rosamund), Mary, Edith, Sybil, Tom (über Sybil), Matthew (über Mary), Henry (über Mary), Bertie (über Edith), Sybbie, George und Marigold; zieht mit Hugh nach Bombay
Jeremy Swift Christoph Banken Septimus Spratt 26–52 Butler von Violet; Kolumnist bei „The Sketch“ (unter dem Pseudonym „Miss Cassandra Jones“); Onkel von Wally Stern
Harriet Walter Liane Rudolph Lady Prudence Shackleton 26, 35,
47, 51
Witwe von Hubert; Mutter von Philip; Tante von Henry Talbot; langjährige Freundin von Violet
Nigel Harman Rainer Fritzsche Alex Green † 28–33 Kammerdiener von Tony; Vergewaltiger von Anna; wird von einem früheren Opfer auf die Piccadilly gestoßen und überfahren
Gary Carr Marios Gavrilis Jack Ross 29–33 afroamerikanischer Jazz-Musiker aus Chicago; Sänger im Londoner „Lotus Club“; trennt sich kurz nach ihrer Verlobung von Rose, um deren Zukunft nicht zu zerstören
Andrew Scarborough Nico Mamone Timothy „Tim“ Drewe 30–45 Pächter der Yew Tree Farm, Schweinezüchter der Familie Crawley (ab St. 4), Leiter der Feuerwehr ihres Anwesens (ab St. 5); Ehemann von Margie; Vater von Peter, Billy und einer Tochter; ehemaliger Pflegevater von Marigold; sieht sich nach einer neuen Pacht um, da es seine Frau nicht schafft, sich von Marigold zu lösen
Daisy Lewis Maria Koschny Sarah Bunting 32–39 Lehrerin an der Downton Elementary School; wechselt an eine Oberschule in Preston, als Tom den Kontakt zu ihr abbricht, nachdem sie Robert des Öfteren bewusst durch ihre sozialistischen Ansichten provoziert hat
Paul Giamatti Lutz Schnell Harold Levinson 34 hat „irgendetwas“ mit Yachten (St. 3) und Ölrechten (St. 4) zu tun; mit seiner Firma verwickelt in den Teapot-Dome-Skandal von 1922; Sohn von Martha und Isidore; Bruder von Cora; Onkel von Mary, Edith und Sybil; Großonkel von Sybbie, George und Marigold
Emma Lowndes Katrin Zimmermann Margie Drewe 35–45 Ehefrau von Tim; Mutter von Peter, Billy und einer Tochter; ehemalige Pflegemutter von Marigold; zieht mit ihrer Familie fort
Patrick Brennan Mr. Dawes 35, 45–52 Direktor der Downton Elementary School; lässt Daisy Prüfungen zur Studienreife ablegen und testet Molesleys Allgemeinbildung, um ihn einstellen zu können
Richard E. Grant Jürgen Uter Simon Bricker 36–39 Kunsthistoriker; Verehrer von Cora; verlässt Downton Abbey nach einer körperlichen Auseinandersetzung mit Robert
Howard Ward Dieter Memel Sgt. Willis 36–51 Ermittler, u.a. im Todesfall Alex Green (St. 5–6) und der Fahndung nach Spratts aus dem Gefängnis entflohenem Neffen (St. 6)
Rade Šerbedžija Roland Hemmo Prinz Igor Kuragin 37–43 russischer Exilant; Ehemann der nach ihrer gemeinsamen Verhaftung vermutlich nach Hongkong (Wan Chai) verbannten Irina; früherer Verehrer von Violet; geht mit seiner Frau nach Paris
Catherine Steadman Julia Meynen Mabel Foyle, geb. Lane Fox 38–42 Lady Gillingham; Tochter von Lord und Lady Osweston; Ehefrau von Tony Foyle
Louis Hilyer Viktor Neumann Inspector Vyner 39–42 Detective bei Scotland Yard; Ermittler im Todesfall Alex Green
Matt Barber Peter Lontzek Ephraim Atticus Aldridge 39–43, 52 Bänker in York, dann in London; Sohn von Rachel und Daniel Aldridge; Halbbruder von Daniel Clark; Ehemann von Rose; Vater von Victoria; Cousin 1° von Robert, Cora, Rosamund und Marmaduke, 2° von Mary, Edith, Sybil, Tom, Matthew, Henry, Bertie, Sybbie, George und Marigold (jeweils über Rose); folgt einem beruflichen Angebot aus New York
Sue Johnston Arianne Borbach Gladys Denker 40–52 Kammerzofe von Violet (als Nachfolgerin von Ms. Collins)
Penny Downie Irina von Bentheim Rachel Aldridge 40–43 Lady Sinderby; Ehefrau von Daniel Aldridge; Mutter von Atticus; Großmutter von Victoria; Cousine von Lady Anne Melford und Sir John Gluck; Nachfahrin von Einwanderern während der Herrschaftszeit König Richards III.
James Faulkner Klaus-Dieter Klebsch Daniel Aldridge 40–43 Lord Sinderby; Bankier von russischer Abstammung (die Familie wurde in den 1850ern durch Pogrome aus ihrer Heimat Odessa vertrieben und anschließend durch Daniels Vater umbenannt); Eigentümer von Canningford Grange; engagiert sich in der jüdischen Gemeinde; Ehemann von Rachel Aldridge; Vater von Atticus Aldridge und Daniel Clark; Großvater von Victoria; Ex-Affäre von Diana Clark
Sebastian Dunn Matthias Rimpler Charles „Charlie“ Rogers † 43–50 Cousin 3° von Peter Pelham, Lord Hexham; guter Freund von Atticus und Henry; kommt durch einen Unfall während des „Brooklands Race Track“ von 1925 ums Leben
Victoria Emslie Audrey 46–51 Assistentin von Edith in deren Verlagsunternehmen
Antonia Bernath Laura Edmunds 48–52 Chefredakteurin und Mitherausgeberin von „The Sketch“
Phoebe Sparrow Tanja Schmitz Amelia Grey, geb. Cruikshank 49–52 Tochter von Henry Cruikshank; Ehefrau von Larry Grey

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Staffel besteht aus sieben Episoden, die in der Gesamtverantwortung von Liz Trubridge und dem Produzenten Nigel Marchant hergestellt wurden. Serienerfinder Julian Fellowes schrieb alle Drehbücher zu jeder einzelnen Episode, in der ersten Staffel dabei unterstützt von Shelagh Stephenson (Folge 4) und Tina Pepler (Folge 6). Neben Rebecca Eaton und Gareth Neame fungierte er zudem als leitender Produzent. Sky Cinema strahlte die Staffel in Deutschland am 20. und 27. Juli 2011 in vier 90-Minuten-Teilen aus, wofür die Anfänge und Enden der einzelnen Folgen umgeschnitten wurden. Diese Aufteilung wählte man auch für die deutschsprachige Free-TV-Ausstrahlung bei SF 1 und ATV. Im ZDF erfolgte die Sendung der Staffel in der ursprünglichen Fassung von sieben Episoden, die seit dem 13. Oktober 2011 auf DVD erhältlich sind.

Nummer Deutscher Titel (inoffiziell)[13] Stab Erstausstrahlung
(UK)
Erstausstrahlung
(D)
Laufzeit Episodendarsteller
1.01
(1)
Das Vermächtnis Regie: Brian Percival
Schnitt: John Wilson
26. September 2010 20. Juli 2011 65:39
1.02
(2)
Das Familienerbe Regie: Ben Bolt
Schnitt: Nick McPhee
3. Oktober 2010 20. Juli 2011 47:33
1.03
(3)
Eine verhängnisvolle Affäre 10. Oktober 2010 20. Juli 2011 47:30
1.04
(4)
Neue Zeiten Regie: Brian Kelly
Schnitt: Alex Mackie
17. Oktober 2010 20. • 27. Juli 2011 46:02
1.05
(5)
Unter Verdacht 24. Oktober 2010 27. Juli 2011 47:35
1.06
(6)
Das Geständnis Regie: Brian Percival
Schnitt: John Wilson
31. Oktober 2010 27. Juli 2011 46:32
1.07
(7)
Tage des Schicksals 7. November 2010 27. Juli 2011 62:35

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zweite Staffel besteht aus acht Episoden und einer Weihnachtsfolge, die im Juli und August 2012 bei Sky Cinema in sechs veränderten 90-Minuten-Teilen gezeigt wurden. Die Ausstrahlung zu Weihnachten 2013 im ZDF erfolgte in der ursprünglichen Fassung von neun Episoden, die seit dem 6. September 2012 auf DVD erhältlich sind. Liz Trubridge übernahm ab Staffel 2 die alleinige Produktionsverantwortung über die Folgen und wurde dabei durch den Line Producer Charles Hubbard unterstützt.

Nummer Deutscher Titel (inoffiziell)[13] Stab Erstausstrahlung
(UK)
Erstausstrahlung
(D)
Laufzeit Episodendarsteller
2.01
(8)
Kriegszeiten Regie: Ashley Pearce
Schnitt: John Wilson
18. September 2011 18. Juli 2012 66:10
2.02
(9)
Hoffnung für Mary 25. September 2011 18. • 25. Juli 2012 52:54
2.03
(10)
Das Hospital Regie: Andy Goddard
Schnitt: John Wilson
2. Oktober 2011 25. Juli 2012 53:09
2.04
(11)
Bates’ Rückkehr Regie: Brian Kelly
Schnitt: Steve Singleton
9. Oktober 2011 25. Juli •
1. August 2012
52:00
2.05
(12)
Bis dass der Tod euch scheidet 16. Oktober 2011 1. • 8. August 2012 53:03
2.06
(13)
Verwirrung der Gefühle Regie: Andy Goddard
Schnitt: John Wilson
23. Oktober 2011 8. August 2012 53:08
2.07
(14)
Das Wunder Regie: James Strong
Schnitt: Mike Jones
30. Oktober 2011 8. • 15. August 2012 53:02
2.08
(15)
Am Abgrund 6. November 2011 15. August 2012 67:22
2.09
(16)
Ein Antrag aus Liebe Regie: Brian Percival
Schnitt: John Wilson
25. Dezember 2011 22. August 2012 92:37

Staffel 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ausstrahlung der dritten Staffel, zu deren Produktionsbeginn Nigel Marchant – nun als Co-Executive-Producer – zurückkehrte, wurde von Sky im Juli und August 2013 durchgeführt, auch diesmal in Form von sechs umgeschnittenen 90-Minuten-Teilen. Die regulären Folgenfassugen sind seit dem 2. Oktober 2013 auf DVD erhältlich.

Nummer Deutscher Titel (inoffiziell)[13] Stab Erstausstrahlung
(UK)
Erstausstrahlung
(D)
Laufzeit Episodendarsteller
3.01
(17)
Hochzeit auf Downton Regie: Brian Percival
Schnitt: John Wilson
16. September 2012 17. Juli 2013 66:14
3.02
(18)
Die Welt im Wandel 23. September 2012 17. • 24. Juli 2013 47:28
3.03
(19)
Scherbenhaufen Regie: Andy Goddard
Schnitt: Al Morrow
30. September 2012 24. Juli 2013 47:44
3.04
(20)
Flucht nach Downton 7. Oktober 2012 24. • 31. Juli 2013 47:33
3.05
(21)
Auf Leben und Tod Regie: Jeremy Webb
Schnitt: John Wilson
14. Oktober 2012 31. Juli •
7. August 2013
47:35
3.06
(22)
Entfremdung 21. Oktober 2012 7. August 2013 47:31
3.07
(23)
Veränderungen Regie: David Evans
Schnitt: Al Morrow
28. Oktober 2012 7. • 14. August 2013 47:35
3.08
(24)
Intrigen 4. November 2012 14. August 2013 66:48
3.09
(25)
Himmel und Hölle Regie: Andy Goddard
Schnitt: John Wilson
25. Dezember 2012 21. August 2013 92:35

Staffel 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gesamtverantwortung oblag dem Produzenten Rupert Ryle-Hodges und dem Line Producer Ian Hogan (ab Folge 27), nachdem sich auch Liz Trubridge in die Riege der leitenden Produzenten einreihte. Sky Atlantic HD zeigte die vierte Staffel über die Ostertage am 19. und 20. April 2014 in zehn Folgen, wobei das Christmas Special in zwei Hälften aufgeteilt war. Die Folgen sind seit dem 12. Juni 2014 auf DVD erhältlich.

Nummer Deutscher Titel (inoffiziell)[13] Stab Erstausstrahlung
(UK)
Erstausstrahlung
(D)
Laufzeit Episodendarsteller
4.01
(26)
Schatten des Todes Regie: David Evans
Schnitt: Al Morrow
22. September 2013 19. April 2014 66:26
4.02
(27)
Matthews Vermächtnis 29. September 2013 19. April 2014 47:26
4.03
(28)
Das Verbrechen Regie: Catherine Morshead
Schnitt: Justin Krish
6. Oktober 2013 19. April 2014 47:23
4.04
(29)
Matthews Brief 1 13. Oktober 2013 19. April 2014 47:28
4.05
(30)
Annas Geheimnis Regie: Philip John
Schnitt: Al Morrow
20. Oktober 2013 19. April 2014 46:46
4.06
(31)
Unter Verdacht 27. Oktober 2013 20. April 2014 47:27
4.07
(32)
Eine schwere Entscheidung Regie: Edward Hall
Schnitt: Paul Garrick
3. November 2013 20. April 2014 47:27
4.08
(33)
Der große Basar Regie: Edward Hall
Schnitt: Justin Krish
10. November 2013 20. April 2014 66:55
4.09
(34)
Besuch aus Amerika Regie: Jon East
Schnitt: Al Morrow
25. Dezember 2013 20. April 2014 92:14
  • 1 Der Titel dieser Folge ist irreführend, da besagter Brief bereits in Folge 4.02 („Matthews Vermächtnis“) auftaucht und in 4.04 an sich keine Rolle mehr spielt. Auch ein Vertauschen der Titel kommt – inhaltlich gesehen – nicht in Betracht.

Staffel 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach nur einer Staffel wurde die Gesamtverantwortung erneut weitergereicht, nämlich an Produzent Chris Croucher, der an der Seite von Line Producerin Gina Marsh arbeitete. Nigel Marchant fungierte erstmals als „vollwertiger“ Executive Producer in dem seit Staffel 1 in dieser Zusammensetzung existierenden Team um Fellowes, Eaton und Neame, zu dem ab 2013 auch Trubridge zählte (vgl. Staffel 4). Die Folgen sind seit dem 25. Juni 2015 auf DVD erhältlich.

Nummer Deutscher Titel (inoffiziell)[13] Stab Erstausstrahlung
(UK)
Erstausstrahlung
(D)
Laufzeit Episodendarsteller
5.01
(35)
Der Hochzeitstag Regie: Catherine Morshead
Schnitt: Al Morrow
21. September 2014 1. April 2015 66:37
5.02
(36)
Zeitenwende 28. September 2014 8. April 2015 47:39
5.03
(37)
Fragen ohne Antworten 5. Oktober 2014 15. April 2015 47:39
5.04
(38)
Der Eklat Regie: Minkie Spiro
Schnitt: Paul Garrick
12. Oktober 2014 22. April 2015 47:38
5.05
(39)
Das Desaster 19. Oktober 2014 29. April 2015 47:39
5.06
(40)
Nachricht aus Deutschland Regie: Philip John
Schnitt: Al Morrow
26. Oktober 2014 6. Mai 2015 47:38
5.07
(41)
Heiratspläne Regie: Philip John
Schnitt: Paul Garrick
2. November 2014 13. Mai 2015 47:39
5.08
(42)
Die Hochzeit Regie: Michael Engler
Schnitt: Paul Garrick
9. November 2014 20. Mai 2015 66:56
5.09
(43)
Weihnachten Regie: Minkie Spiro
Schnitt: Al Morrow
25. Dezember 2014 27. Mai • 3. Juni 2015 93:29

Staffel 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Herstellung der letzten Staffel stieß Susanne Simpson zu den leitenden Produzenten, die gemeinsam mit Rebecca Eaton für die Masterpiece-Arbeit verantwortlich war. Außerdem folgte Denis Wray seiner Vorgängerin Gina Marsh auf den Posten des Line Producer. Vor der regulären deutschen Erstausstrahlung im Pay-TV waren die finalen Folgen ab dem 16. April 2016 bereits über die VoD-Dienste Sky on Demand, Sky Go und Sky Online abrufbar. Seit dem 4. August 2016 sind sie auf DVD erhältlich.

Nummer Deutscher Titel (inoffiziell)[13] Stab Erstausstrahlung
(UK)
Erstausstrahlung
(D)
Laufzeit Episodendarsteller
6.01
(44)
Eine gute Nachricht Regie: Minkie Spiro
Schnitt: Al Morrow
20. September 2015 3. Juni 2016 66:33
6.02
(45)
Hochzeit mit Hindernissen 27. September 2015 10. Juni 2016 47:17
6.03
(46)
Der schönste Tag Regie: Philip John
Schnitt: Paul Garrick
4. Oktober 2015 17. Juni 2016 47:24
6.04
(47)
Willkommen zu Hause 11. Oktober 2015 24. Juni 2016 47:01
6.05
(48)
Hoher Besuch Regie: Michael Engler
Schnitt: Al Morrow
18. Oktober 2015 1. Juli 2016 47:42
6.06
(49)
Tag der offenen Tür 25. Oktober 2015 8. Juli 2016 47:36
6.07
(50)
Das Autorennen Regie: David Evans
Schnitt: Alex Kalmakrian
1. November 2015 15. Juli 2016 47:33
6.08
(51)
Gebrochene Herzen Regie: David Evans
Schnitt: Paul Garrick
8. November 2015 22. Juli 2016 72:36
6.09
(52)
Das große Finale Regie: Michael Engler
Schnitt: Al Morrow
25. Dezember 2015 29. Juli •
5. August 2016
93:40

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie erhielt eine Reihe von Auszeichnungen, darunter elf Nominierungen bei den Emmy Awards 2011. Sie gewann den Emmy in den Kategorien „Beste Kameraführung“, „Beste Kostüme in einer Miniserie“ und „Beste Miniserie/bester Film“. Julian Fellowes gewann den Emmy für das beste Drehbuch, Maggie Smith als beste Nebendarstellerin und Brian Percival für die Regie.[14] Auch 2012 wurde die Serie in sechzehn Kategorien für den Emmy nominiert. Maggie Smith gewann erneut in der Kategorie „Beste Nebendarstellerin“. Zwei weitere Emmys wurden für die beste musikalische Komposition und das beste Hairstyling verliehen.[15]

Von der britischen Broadcasting Press Guild wurde die Serie 2011 als beste Drama-Serie und Julian Fellowes als bester Drehbuchautor ausgezeichnet. Hugh Bonneville und Maggie Smith wurden als bester Darsteller und beste Darstellerin nominiert.[16]

Bei den Golden Globe Awards 2012 erhielt Downton Abbey den Preis in der Kategorie „Beste Mini-Serie/Bester Fernsehfilm“ und Nominierungen für Hugh Bonneville und Elizabeth McGovern als bester Hauptdarsteller bzw. beste Hauptdarstellerin. Maggie Smith erhielt eine Nominierung als beste Nebendarstellerin.[17] Bei den Golden Globe Awards 2013 erhielt Maggie Smith die Auszeichnung in der Kategorie „Beste Nebendarstellerin in einer Serie, Mini-Serie oder einem TV-Drama“. Downton Abbey war als bestes TV-Drama nominiert, ebenso wie Michelle Dockery als beste Hauptdarstellerin.[18] Zwei Jahre später, bei der Verleihung 2015, wurde Joanne Froggatt als „Beste Nebendarstellerin in einer Serie, Mini-Serie oder einem TV-Drama“ ausgezeichnet.[19]

Bei den britischen National Television Awards 2013 wurde die Serie mit dem Preis für das „Best Drama“ ausgezeichnet. Ebenso konnte sich die Serie bei den Screen Actors Guild Awards 2013 in der Kategorie „Bestes Schauspielensemble – Drama“ unter anderem gegen die US-Kabelserien Homeland, Breaking Bad und Mad Men durchsetzen. Eine weitere Nominierung erhielt die Serie bei den Critics’ Choice Television Awards 2013 in der Kategorie „Beste Dramaserie“.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von der Aggregator-Webseite Metacritic wurde die erste Staffel mit 92 % bewertet und sicherte sich damit einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde als „von Kritikern am besten bewertete Fernsehsendung“ des Jahres. Downton Abbey ist die erste britische Sendung, die diesen Rekord aufstellte.

„Julian Fellowes setzt in seinem niemals geschwätzigen, sich auf angenehm knappe Unterhaltungen beschränkenden Drehbuch klug darauf, dass die ungeschriebenen Gesetze der Epoche und ihre Werte sich mindestens so sehr in der Fassade des Hauses und im Verhalten der einzelnen Personen spiegeln wie in dem, was sie zueinander sagen. […] Es gehört zum Erfolgsrezept der Serie, dass hier niemand vorgeführt wird, der Adel so wenig wie das Personal. Stattdessen wird ein präzise funktionierendes Räderwerk gezeigt, in dem sich die einen die Verantwortung für die anderen, die in ihren Diensten beschäftigt sind, nie leicht machen.“

Felicitas von Lovenberg, FAZ[20]

Downton Abbey ist hervorragend inszenierte, authentische Unterhaltung für Freunde britischer Adelsgeschichten, […] Die deutsche Synchronisation trägt bei vereinzelten Stimmen zu dick und plakativ auf. Dagegen schafft sie es gut, die im englischen Original vorhandenen sprachlichen Differenzen zwischen Diener- und Lordschaft ins Deutsche zu transponieren.“

Jan Schlüter, Quotenmeter.de[21]

“Fellowes’ tale effortlessly juggles a mind-boggling assortment of storylines – each practically worthy of a Jane Austen novel and absorbing in its own way. The remarkable trick is that longings of the lord’s plain, overlooked daughter Edith (Laura Carmichael) and the chef’s harried assistant Daisy (Sophie McShera) are handled with equal care.[…] It’s facile to say the Brits excel at such productions, since this is the sort of material – especially in its period exploration of class distinctions – their Yank counterparts seldom tackle. From virtually any angle, though, Downton Abbey is an almost peerless piece of real estate.”

„Fellowes’ Handlung jongliert mühelos mit zahlreichen Erzählsträngen – jeder eines Jane-Austen-Romans wert und auf seine Weise packend. Das Kunststück ist, dass die Sehnsüchte der unscheinbaren, oft übergangenen Tochter des Lords, Edith (Laura Carmichael), und die der schwer arbeitenden Küchenhilfe Daisy (Sophie McShera) mit gleicher Sorgfalt behandelt werden. […] Es ist leicht dahergesagt, dass die Briten mit solchen Produktionen unübertroffen sind, denn das ist die Art von Material – besonders die Thematisierung des Klassensystems der damaligen Zeit –, an die sich ihre amerikanischen Kollegen selten heranwagen. Allerdings ist Downton Abbey aus praktisch jeder Perspektive betrachtet eine fast einzigartige Immobilie.“

Brian Lowry, Variety[22]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Anzahl der Originalepisoden. Deutschsprachige Episoden wurden teilweise umgeschnitten und in weniger, dafür aber längeren Episoden gesendet (siehe auch Episodenliste).
  2. Downton Abbey enters Guinness Book of Records TNT UK Magazine, September 2011
  3. David Gritten „Downton Abbey: behind the scenes“, Daily Telegraph, 20. September 2010
  4. Horsted Keynes auf www.bluebell-railway.com
  5. Downton Abbey: How Hollywood is snapping up our bright TV drama stars. In: The Mirror. 7. November 2010, abgerufen am 18. September 2011 (englisch).
  6. Downton to return for series five. ITV.com/DowntonAbbey. 23. Januar 2014. Abgerufen am 20. März 2014.
  7. Catherine Bühnsack & Maria Gruber: "Downton Abbey" um Staffel 6 verlängert (Update). myFanbase. 26. März 2015. Abgerufen am 26. März 2015.
  8. Sky zeigt britisches Erfolgsdrama „Downton Abbey“ – DIGITALFERNSEHEN.de. In: digitalfernsehen.de. Abgerufen am 17. September 2011.
  9. Julian Fellowes & Downton Abbey Cast on Season 2, Emmys, and WWI. In: The Daily Beast. 29. August 2011, abgerufen am 18. September 2011.
  10. Downton Abbey: ITV confirms third series. In: The Guardian. Abgerufen am 7. November 2011.
  11. "Downton Abbey": Auch ein Stück deutsche Geschichte. In: DWDL. Abgerufen am 29. September 2012.
  12. Downton Abbey in der Deutschen Synchronkartei, abgerufen am 11. November 2012.
  13. a b c d e f Die individuellen Episodentitel, die man für die deutsche Fassung der Folgen 1–52 wählte, wurden in diesen weder eingeblendet noch anderweitig genannt.
  14. Downton Abbey (Masterpiece). In: Emmys.com. Abgerufen am 19. September 2011 (englisch).
  15. Downton Abbey. In: Emmys.com. Abgerufen am 24. September 2012 (englisch).
  16. Downton Abbey and Sherlock vie for Broadcasting Press Guild awards. In: The Guardian. 25. Februar 2011, abgerufen am 18. September 2011 (englisch).
  17. 69. Golden Globe Awards: Die Nominierungen. In: Quotenmeter.de. 15. Dezember 2011, abgerufen am 15. Dezember 2011.
  18. Die Gewinner der 70. Golden Globe Awards. In: Quotenmeter.de. 14. Januar 2013, abgerufen am 21. Januar 2013.
  19. Joanne Froggatt auf goldenglobes.com, abgerufen am 14. Januar 2015.
  20. Erfolgsserie Downton Abbey – Das Schloss als geistiges Zuhause einer Nation. In: FAZ. 2. März 2011, abgerufen am 22. September 2011.
  21. Die Kritiker: Downton Abbey. In: Quotenmeter.de. 20. Juli 2011, abgerufen am 22. September 2011.
  22. Variety Reviews Downton Abbey. In: Variety.com. 6. Januar 2011, abgerufen am 22. September 2011 (englisch).