Dows Dunham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dows Dunham (* 1. Juni 1890 in Irvington-on-Hudson, New York; † 10. Januar 1984 in Boston, Massachusetts) war ein amerikanischer Ägyptologe.

Dows Dunham ist in Irvington-on-Hudson (New York) geboren. Von 1909 bis 1913 studierte er Kunstgeschichte an der Harvard University. Er wurde von George Andrew Reisner unterrichtet, der ihm eine Stelle anbot und der ihn zu einem seiner Hauptsassistenten machte. Dunham war seit 1914 Mitglied zahlreicher Expeditionen in Ägypten und in den Sudan, wobei er hauptsächlich im Team von George Andrew Reisner arbeitete. In Gizeh war er zum Beispiel im Grab der Hetepheres I. tätig und war verantwortlich für die genaue Dokumentation von dessen Funden. Er war Kurator an der ägyptischen Abteilung des Museum of Fine Arts in Boston bis 1956 und publizierte nach seiner Pensionierung einen großen Teil der Grabungen von George Andrew Reisner, dessen Grabungsunterlagen im Museum of Fine Arts aufbewahrt werden.

1954 wurde er in die American Academy of Arts and Sciences gewählt. 1979 wurde ihm die Goldmedaille des Archäologischen Instituts von Amerika verliehen.

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • mit Oric Bates: Excavations at Gammai (= Harvard African Studies. [HAS] Vol. 8). African Department of the Peabody Museum of Harvard University, Cambridge (Mass) 1927, S. 1–122.
  • Naga-ed-Dêr stelae of the first intermediate period. Oxford University Press (for the Museum of fine arts, Boston), London 1937.
  • Royal cemeteries of Kush. / I, El Kurru. Harvard University Press, Cambridge (Mass) 1950.
  • The Royal cemeteries of Kush. / II, Nuri. Museum of Fine Arts, Boston 1955.
  • Royal cemeteries of Kush. / V, The West and South Cemeteries at Meroe. Museum of Fine Arts, Boston 1963.
  • mit William Kelly Simpson: The Mastaba of Queen Mersyankh III. In: Giza Mastabas. Volume 1. Boston 1974, ISBN 0-87846-104-3, ([1] PDF; 30,4 MB).
  • Zawiyet el-Aryan: the cemeteries adjacent to the Layer Pyramid. Museum of Fine Arts, Boston 1978, ISBN 0878461191.
  • Recollections of an Egyptologist. Museum of Fine Arts, Boston 1972, ISBN 0-87846-069-1, (Online; PDF; 7,9 MB) (Lebenserinnerungen).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Morris L. Bierbrier: Who was Who in Egyptology, (Fourth Revised Edition), The Egypt Exploration Society, London 2012 ISBN 978-0-85698-207-1, S. 165–66.
  • William Kelly Simpson, Whitney M. Davies (Hrsg.): Studies in Ancient Egypt, The Aegean, and the Sudan. Essay in honor of Dows Dunham on the occasion of his 90th birthday, June 1, 1980. Museum of Fine Arts, Boston 1981, ISBN 0-87846-197-3.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]