Drávapiski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Drávapiski
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Drávapiski (Ungarn)
Drávapiski
Drávapiski
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Südtransdanubien
Komitat: Baranya
Kleingebiet bis 31.12.2012: Siklós
Kreis seit 1.1.2013: Siklós
Koordinaten: 45° 50′ N, 18° 6′ OKoordinaten: 45° 50′ 23″ N, 18° 6′ 4″ O
Fläche: 4,91 km²
Einwohner: 122 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 25 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 72
Postleitzahl: 7843
KSH kódja: 12380
Struktur und Verwaltung (Stand: 2018)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: Zoltán Mali (parteilos)
Postanschrift: Fő utca 46
7843 Drávapiski
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Drávapiski ist eine ungarische Gemeinde im Kreis Siklós im Komitat Baranya.

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drávapiski liegt zwischen den Städten Harkány und Sellye, ungefähr fünf Kilometer nördlich der Grenze zu Kroatien. Nachbargemeinden sind Kémes, Drávacsepely, Rádfalva und Kórós.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Reformierte Kirche, erbaut 1802, renoviert 1992
    • In der Kirche befindet sich ein Harmonium von József Pokorny

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drávapiski ist nur über die Nebenstraße Nr. 58151 zu erreichen. Auf der ein Kilometer südlich der Gemeinde verlaufenden Eisenbahnstrecke von Barcs nach Villány wurde der Personenverkehr im Jahr 2007 eingestellt, so dass Bahnreisende den ungefähr 20 Kilometer westlich liegenden Bahnhof in Sellye nutzen müssen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]