Dragan Gajič

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dragan Gajič
Dragan Gajič

Dragan Gajič (2012)

Spielerinformationen
Geburtstag 21. Juli 1984
Geburtsort Celje, Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien
Staatsbürgerschaft SloweneSlowene slowenisch
Körpergröße 1,88 m
Spielposition Rechtsaußen
  Rückraum rechts
Wurfhand links
Vereinsinformationen
Verein Telekom Veszprém
Trikotnummer 17
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
0000 SlowenienSlowenien Celje Pivovarna Laško
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2011 SlowenienSlowenien Celje Pivovarna Laško
–2004 SlowenienSlowenien → RK Rudar Evj Trbovlje (Leihe)
2011–2016 FrankreichFrankreich Montpellier Handball
2016– UngarnUngarn Telekom Veszprém
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
SlowenienSlowenien Slowenien 151 (642)[1]

Stand: 31. August 2016

Dragan Gajič (* 21. Juli 1984 in Celje, SR Slowenien, SFR Jugoslawien) ist ein slowenischer Handballspieler. Seine Körperlänge beträgt 1,88 m.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gajič, der derzeit für den ungarischen Spitzenclub Telekom Veszprém (Rückennummer 17) spielt und für die slowenische Nationalmannschaft (Rückennummer 7) aufläuft, wird als Linkshänder entweder auf Rechtsaußen oder im rechten Rückraum eingesetzt.

Dragan Gajič begann mit dem Handballspiel beim slowenischen Serienmeister RK Celje in seiner Heimatstadt. Als junges Talent wurde er von Celje an RK Rudar Evj Trbovlje ausgeliehen, um Spielpraxis zu sammeln. 2004 kehrte er nach Celjes Triumph in der EHF Champions League zurück zu seinem Heimatclub. Dort gewann er 2005, 2006 sowie 2007 die slowenische Meisterschaft und 2006 sowie 2007 den slowenischen Pokal. Gajič unterschrieb im Sommer 2011 einen Vertrag bei Montpellier Handball. Mit Montpellier gewann er 2012 die französische Meisterschaft sowie 2012, 2013 und 2016 den französischen Pokal. 2014 sowie 2016 errang er den Ligapokal und erreichte das Endspiel im EHF Europa Pokal 2013/14, in dem er Pick Szeged unterlag. Im Sommer 2016 wechselte er zum ungarischen Verein MKB Veszprém.[2] Mit Veszprém gewann er 2017 die ungarische Meisterschaft sowie den ungarischen Pokal.

Dragan Gajič hat bisher 151 Länderspiele für die slowenische Nationalmannschaft bestritten. Bei der Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2007 in Deutschland belegte er mit seinem Land den 10. Platz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dragan Gajič – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Večna lestvica nastopov za reprezentanco, abgerufen am 22. August 2016
  2. handball-world.com: Slowenischer Linkshänder für Veszprem, abgerufen am 16. Juni 2016