Dragostea din tei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dragostea din tei
O-Zone
Veröffentlichung 10. August 2003 (Rumänien)
19. April 2004
Länge 3:34
Genre(s) Eurodance, Pop, House
Autor(en) Dan Bălan, Utopia
Text Dan Bălan
Album DiscO-Zone
Coverversion
2004 Haiducii
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1][2][3][4]
Dragostea din tei (O-Zone)
  DE 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link 03.05.2004 (31 Wo.)
  AT 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link 18.04.2004 (41 Wo.)
  CH 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link 02.05.2004 (39 Wo.)
  UK 3 19.06.2004 (17 Wo.)
  RO 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link 16.06.2003 (23 Wo.)
Dragostea din tei (Haiducii)
  DE 2 19.04.2004 (27 Wo.)
  AT 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link 18.04.2004 (27 Wo.)
  CH 2 18.04.2004 (29 Wo.)

Dragostea din tei (rumänisch, wörtlich übersetzt Liebe aus den Linden. Es ist jedoch unklar, was damit gemeint ist. Tei heißt auch ein Stadtviertel von Bukarest und das Theater Eugène Ionesco in Chișinău wird als TEI bezeichnet) ist ein Lied der moldauischen Pop-Gruppe O-Zone und deren erfolgreichste Single. Komponist und Texter des Songs ist der Bandleader Dan Bălan.[5] Ursprünglich wurde die Single im August 2003 nur in Rumänien veröffentlicht, im Frühjahr 2004 aber auch in anderen Ländern Europas.

In Deutschland belegte der Song für 14 Wochen Platz 1 und war damit die erfolgreichste Single der Jahrescharts 2004 sowie der drittgrößte Hit der 2000er-Jahre. In England erreichte er Platz 3 und in den US-Pop-100 Platz 72. In Frankreich war das Lied für 15 Wochen auf Platz 1.[6] Der Titel eroberte zudem die Spitze der österreichischen, Schweizer, norwegischen (9 Wochen),[7] dänischen (eine Woche)[8] und belgisch-wallonischen Charts (11 Wochen).[9] Ein Einstieg in die Charts gelang auch in Neuseeland, das Lied wurde selbst in Südkorea gespielt, wo im April 2006 der Einstieg in die Airplay-Charts gelang. Die Band selbst erklärte ihren Erfolg mit der Einfachheit des Songs und damit, dass bis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung kaum Lieder dieser Art auf dem Markt waren.[10]

Der Song wurde ab Dezember 2004 in den USA durch ein Flash-Video auf der Plattform Newgrounds bekannt, in dem Gary Brolsma zu dem Lied, das er „Numa Numa“ nannte, synchron die Lippen bewegte und tanzte. Es wurde in den ersten drei Monaten nach Veröffentlichung über 160 Millionen Mal aufgerufen und gilt als das erste virale Video der Welt.[11]

Die populäre und in Westeuropa ungefähr gleichzeitig erschienene Coverversion Dragostea Din Tei von Haiducii erreichte ebenfalls die Spitze der Single-Charts, auch in Italien[12] und Schweden.[13]

Cover- und Sample-Versionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Neben der Originalfassung von O-Zone gibt es auch eine in Italien von Gabry Ponte[5] produzierte Fassung der rumänischen Sängerin Haiducii, welche in Italien erfolgreicher war als die Version von O-Zone.
  • 2008 veröffentlichte Dan Bălan unter dem Pseudonym „Crazy Loop“ eine neue Version des Liedes mit dem Namen „Numa Numa 2“. Es ist auf der Single CD „Crazy Loop“ erhältlich.[15] Der Text basiert auf dem Lied „Sugar Tunes“, welches Bălan 2006 veröffentlichte.
  • 2011 veröffentlichte die Band Jamatami ihre Single Ma-Ya-Hi welche eine Coverversion der englischen Version des Liedes ist.
  • Am 22. Oktober 2012 veröffentlichte die japanische Sängerin Gille ihre EP Girls / Winter Love. Das Lied Girls verwendet ein Sample von Dragostea din tei.[17]
  • Ebenfalls von 2012 stammt eine tschechische Version Ruma rej con Dagmar Patrasová.[18]

Text[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die bekanntesten Zeilen aus dem in rumänischer Sprache verfassten Liedtext sind die wiederholten Worte „nu mă, nu mă iei,“ aus dem Refrain, von denen sich auch der Name „Numa Numa Song“ ableitet. Wörtlich bedeutet „nu mă“ „mich nicht“, während „nu mă iei,“ in diesem Zusammenhang bedeutet: „Du nimmst mich nicht mit“. So ist der wiederholte Refrain „Du nimmst mich nicht, du nimmst mich nicht mit“. Der vollständige Refrain des Liedes lautet:

Vrei să pleci dar nu mă, nu mă iei,
nu mă, nu mă iei, nu mă, nu mă, nu mă iei.
Chipul tău și dragostea din tei
mi-amintesc de ochii tăi.

In deutscher Übersetzung:

Du willst gehen, aber du nimmst mich, nimmst mich nicht mit,
Nimmst mich, nimmst mich nicht, nimmst mich, nimmst mich, nimmst mich nicht mit.
Dein Gesicht und die Liebe im Lindenbaum
erinnern mich an deine Augen.

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

O-Zone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land/Region Aus­zeich­nung Ver­käu­fe
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Belgien (BEA) Belgien (BEA)[19] Platinum record icon.svg 2× Platin 100.000
Dänemark (IFPI) Dänemark (IFPI)[20] Gold record icon.svg Gold 4.000
Deutschland (BVMI) Deutschland (BVMI)[21] Platinum record icon.svg 2× Platin 600.000
Frankreich (SNEP) Frankreich (SNEP)[22] Diamond record icon.svg Diamant 750.000
Niederlande (NVPI) Niederlande (NVPI)[23] Platinum record icon.svg Platin 60.000
Österreich (IFPI) Österreich (IFPI)[24] Platinum record icon.svg Platin 30.000
Schweden (IFPI) Schweden (IFPI)[25] Gold record icon.svg Gold 10.000
Schweiz (IFPI) Schweiz (IFPI)[26] Platinum record icon.svg Platin 40.000
Vereinigte Staaten (RIAA) Vereinigte Staaten (RIAA)[27] Gold record icon.svg Gold 500.000
Vereinigtes Königreich (BPI) Vereinigtes Königreich (BPI)[28] Silver record icon.svg Silber 200.000
Insgesamt Silver record icon.svg 1× Silber
Gold record icon.svg 3× Gold
Platinum record icon.svg 7× Platin
Diamond record icon.svg 1× Diamant
2.294.000

Haiducii[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land/Region Aus­zeich­nung Ver­käu­fe
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Belgien (BEA) Belgien (BEA)[19] Gold record icon.svg Gold 25.000
Frankreich (SNEP) Frankreich (SNEP)[22] Silver record icon.svg Silber 125.000
Österreich (IFPI) Österreich (IFPI)[24] Platinum record icon.svg Platin 30.000
Schweden (IFPI) Schweden (IFPI)[25] Gold record icon.svg Gold 10.000
Schweiz (IFPI) Schweiz (IFPI)[26] Gold record icon.svg Gold 20.000
Insgesamt Silver record icon.svg 1× Silber
Gold record icon.svg 3× Gold
Platinum record icon.svg 1× Platin
210.000

T.I. feat. Rihanna[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land/Region Aus­zeich­nung Ver­käu­fe
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Australien (ARIA) Australien (ARIA) Platinum record icon.svg Platin 70.000
Neuseeland (RMNZ) Neuseeland (RMNZ) Platinum record icon.svg Platin 15.000
Vereinigte Staaten (RIAA) Vereinigte Staaten (RIAA) Platinum record icon.svg 3× Platin 3.700.000 (Single)
Vereinigte Staaten (RIAA) Vereinigte Staaten (RIAA) Platinum record icon.svg Platin 1.000.000 (Mastertone)
Vereinigtes Königreich (BPI) Vereinigtes Königreich (BPI) Platinum record icon.svg Platin 600.000
Insgesamt Platinum record icon.svg 7× Platin
5.385.000

Hauptartikel: Rihanna/Auszeichnungen für Musikverkäufe

Italobrothers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land/Region Aus­zeich­nung Ver­käu­fe
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Dänemark (IFPI) Dänemark (IFPI)[29] Gold record icon.svg Gold 900.000 (Streaming)
Insgesamt Gold record icon.svg 1× Gold
900.000

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Charts DE Charts AT Charts CH Charts UK
  2. O-Zone: Dragostea Din Tei. Arhiva romanian top 100. Editia 34, saptamina 1.09-7.09, 2003 (Titel auf Platz 1) (Memento vom 14. Mai 2005 im Internet Archive)
  3. O-Zone: Dragostea Din Tei. Arhiva romanian top 100. Editia 45, saptamina 24.11 – 30.11, 2003 (Titel auf Platz 55, 23. Woche) (Memento vom 14. Mai 2005 im Internet Archive)
  4. Charts DE Charts AT Charts CH
  5. a b GEMA Datenblatt "Dragostea Din Tei" (Memento des Originals vom 3. Juni 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/mgonline.gema.de
  6. O-Zone: Dragostea Din Tei in den französischen Charts auf LesCharts.com
  7. O-Zone: Dragostea Din Tei in den norwegischen Charts auf NorwegianCharts.com
  8. O-Zone: Dragostea Din Tei in den dänischen Charts auf DanishCharts.com
  9. O-Zone: Dragostea Din Tei in den belgisch-wallonischen Charts auf Ultratop.be
  10. O-Zone im ZDF-Interview@1@2Vorlage:Toter Link/wstreaming.zdf.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.ZDF-Interview als Youtube-Clip (2004)
  11. Charles Cooper: How 'Numa Numa' invented the viral video. In: Cnet, 9. Dezember 2014.
  12. Haiducii: Dragostea Din Tei in den italienischen Charts auf ItalianCharts.it
  13. Haiducii: Dragostea Din Tei in den schwedischen Charts auf SwedishCharts.it
  14. Super Eurobeat Vol 154. In: Eurobeat-Prime. Abgerufen am 14. Mai 2016.
  15. Crazy Loop bei Musicline.de
  16. Sample von O-Zone „Dragostea din tei“ in T.I. feat. Rihanna „Live Your Life“ WhoSampled.com
  17. Universal Sound Japan: GILLE(ジル) – GIRLS Official MV New Single 2012.10.24 Release auf YouTube (englisch/japanisch), abgerufen am 12. November 2018
  18. https://www.youtube.com/watch?v=baBT5Jt1eGs
  19. a b Auszeichnung in Belgien
  20. Auszeichnung in Dänemark (O-Zone)
  21. Auszeichnung in Deutschland
  22. a b Auszeichnung in Frankreich
  23. Auszeichnung in den Niederlanden
  24. a b Auszeichnung in Österreich
  25. a b Auszeichnung in Schweden
  26. a b Auszeichnung in der Schweiz
  27. Auszeichnung in den Vereinigten Staaten
  28. Auszeichnung im Vereinigten Königreich
  29. Auszeichnung in Dänemark (Italobrothers)