Drake & Josh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Drake&Josh)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Drake & Josh
Originaltitel Drake & Josh
Drake and Josh.png
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2004–2007
Länge 24 Minuten
Episoden 60 (beinhaltet auch die Filme) in 4 Staffeln
Genre Comedy, Jugendserie
Titelmusik Drake BellFound a way
Produktion Dan Schneider
Idee Dan Schneider
Erstausstrahlung 11. Januar 2004 (USA) auf NICK
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
12. September 2005 auf NICK
Besetzung
Synchronisation

Drake & Josh ist eine US-amerikanische Comedyserie des Fernsehsenders Nickelodeon.

Die Fernsehserie ist aufgrund des Humors sehr beliebt bei Kindern, ebenso bei Erwachsenen. 2005 wurden die Dreharbeiten unterbrochen, da Drake Bell einen Autounfall hatte. 2006 setzten sie den Dreh fort. Anfang 2007 verkündete Drake Bell, dass die Serie abgedreht sei und keine neuen Folgen mehr kommen werden.

Handlung[Bearbeiten]

In dieser Fernsehserie geht es um die Stiefbrüder Drake und Josh, die nichts miteinander gemeinsam haben. Jedoch wollen Joshs Vater und Drakes Mutter heiraten und so ziehen sie zusammen. Während Josh mehr ein gewissenhafter und braver Schüler ist, ist Drake eher ein witziger und geselliger Zeitgenosse. In vielen Folgen geht es darum, dass Drake irgendetwas Dummes macht und die beiden es gemeinsam ausbaden müssen. Häufig streiten sich die beiden oder deren kleine Schwester Megan macht ihnen das Leben schwer.

Figuren[Bearbeiten]

Drake Parker

Die Hauptinteressen des Teenagers, der nur Spaß im Kopf hat, liegen bei Mädchen und Musik, sein Lieblingsgetränk ist Ginger Ale mit Malzbier (engl. „Rootbeer“, was ein amerikanisches Kultsodagetränk ist und nichts mit Bier gemeinsam hat). Obwohl Drake häufig irgendetwas anstellt bekommt er selten dafür Ärger. Oftmals glänzt er durch seine faule, eigensinnige, eher lustlose, abweisende, freche und lockere Einstellung. Häufig scheinen seine Coolness bzw. sein guter Ruf, Mädchen, (Musik) und Spaß seine einzigen Interessen zu sein, was ihn auch manchmal etwas egoistisch, unvernünftig und verantwortungslos wirken lässt, jedoch hat er einen guten Kern und kann sehr hilfsbereit sein. Drake hasst Umarmungen. Er spielt in seiner Freizeit gerne Basketball oder Gitarre, daher zeichnet er sich auch mehr durch sportliche und musikalische, als schulische, Leistungen aus. Drake hat eine eigene Rock-Band, mit welcher er jährlich den San-Diego-Talentwettbewerb gewinnt. Drake ist nicht so intelligent wie Josh, kommt aber in der Schule trotzdem immer durch. Auch ist Drake dank seines Aussehens und seiner Coolness sehr beliebt bei den Mitschülern. Drake ernährt sich fast nur von ungesundem Süßkramm, was seiner Figur jedoch nicht schadet. Drake ist der leibliche Bruder von Megan und der leibliche Sohn von Audrey Parker (Nichols). Er ist anfangs alles andere als begeistert als Josh sein Stiefbruder wird, doch mit der Zeit werden sie schließlich wie richtige Brüder und auch wenn Drake es nicht sehr gerne zeigt, hat er Josh doch sehr gerne. Obwohl Drake häufig einen sehr coolen und lässigen Eindruck macht, und nur selten wirklich aus der Ruhe zu bringen ist, kann er manchmal sehr panisch, gar ängstlich oder hitzig sein. Da Drake eine sehr große Schwäche für Mädchen hat, hat er im Lauf der Fernsehserie immer wieder Freundinnen (nach eigenen Angaben ca. 75), mit denen er aber immer nach kurzer Zeit wieder Schluss macht. Doch dies änderte sich als Drake Carly begegnete. Am Ende der Episode kommen Drake und Carly auch zusammen. In der Episode „Der Sturm“ ist er immer noch mit Carly zusammen. Drake gesteht nach einem missglückten Chemiexperiment und nach einer Woche Nichtbeachtung durch Josh, dass er Josh mehr braucht, als Josh ihn. Zusätzlich hat er ab der Folge „Die Riesengarnele“ einen langjährigen Plattenvertrag, nachdem sein neuester Hit „Makes Me Happy“ ein Nummer-1-Hit wurde.

Josh Nichols

Josh ist ein pflichtbewusster und eifriger Mensch, der es liebt, seine Hausaufgaben zu machen und Hausarbeit zu erledigen. Im Gegensatz zu Drake ist er ein guter Schüler, der bei den Mitschülern aber wenig beliebt ist. Josh trinkt gerne Milch und hat seine Oma sehr gern. Josh kann sehr gut malen bzw zeichnen. In der Serie wird er oftmals als charmant und nett beschrieben, weitere Eigenschaften wären Hilfsbereitschaft und Einsatzbereitschaft. Josh hat immer viel Pech, ganz anders als Drake. Obwohl er sich stets vorbildlich benimmt und, im Gegensatz zu seinem Bruder, nie etwas anstellt oder Verbotenes macht, bekommt er trotzdem ständig Ärger. Zudem ist er sehr tollpatschig, schreckhaft, panisch, verbohrt und ängstlich. Weiterhin wirkt er häufig sehr naiv, kindlich und leichtgläubig. Er lässt sich leicht beeindrucken und ist sehr beeinflussbar. Josh lässt sich zwar vieles gefallen, allerdings kann er auch impulsiv werden, wenn es ihm zu bunt wird. Im Umgang mit Mädchen ist er sehr unsicher und zurückhaltend. Generell ist er oft sehr unbeholfen. Schließlich verliebt er sich in Mindy Crenshaw, seine frühere Erzfeindin, und beginnt mit ihr eine turbulente Beziehung. Der Sarkasmus liebende Teenager arbeitet nach der Schule in einem Kino. Außerdem ist er ein begeisterter Oprah- und Zauberfan und hat panische Angst vor Eichhörnchen. Am liebsten spielt er Videospiele. Er ist allergisch gegen Käsebällchen. Josh nimmt von Staffel zu Staffel immer mehr ab und er erfindet immer eigenartige Schimpfwörter. Sein größter Traum ist es, im Kino der Chef-Assistent zu sein. Am Ende des zweiten Filmes „Die Riesengarnele“ bekommt er die Goldene Weste und ist wieder mit Mindy zusammen. Josh ist seit dem Film „Drake und Josh: Unterwegs nach Hollywood“ der Manager von Drakes Band. Er besorgt auch den Plattenvertrag mit SpinCity-Records und versorgte Drakes ersten Auftritt bei MTV TRL.

Megan Parker

Die Schwester von Drake und Josh fällt in der Fernsehserie dadurch auf, dass sie den „Bubis“, als welche sie ihre Brüder bezeichnet, laufend Streiche spielt und sie mit ihrer Spionageausrüstung überwacht. (Manchmal hat sie auch das ganze Haus verkabelt). Megan liebt es ihre Brüder zu ärgern und zu demütigen. Auf ihre zwei Geschwister wirkt sie sehr unheimlich. Allerdings hilft sie ihren Brüdern auch aus schwierigen Situationen. Megan ist sehr gewitzt, frech, hinterlistig, hartnäckig und intelligent. Ihre Eltern halten sie für einen Engel, was Drake und Josh anders sehen. Durch sie kommen die beiden oft in schwierige Situationen und Megan handelt ihnen auch den einen oder anderen Monat Hausarrest ein. Man erfährt, dass Megan Oboenunterricht nimmt und zum Fußballtraining geht. Sie hat einen Hamster namens Harvey. Des Weiteren leidet Megan unter einer Katzenhaarallergie.

Walter Nichols

Der Vater von Josh arbeitet beim lokalen Fernsehsender Kanal 7, wo er der „Wetterfrosch“ ist. Drake kann seine Mutter in der Hinsicht anfangs gar nicht verstehen. Walter hat einen Erzfeind an seiner Arbeitsstätte namens Bruce Winchill, für den Megan und Audrey schwärmen. Ansonsten ist Walter ein sehr netter Mensch und versucht stets, ein besseres Verhältnis zu Drake aufzubauen. Er kann mehrere Wrestlinggriffe.

Audrey Parker-Nichols

Die Mutter von Drake und Megan muss sich mit den Streitigkeiten unter den Kindern auseinandersetzen und meist schlichtend eingreifen. Sie hängt am meisten an Megan und hat eine Vorliebe für eingelegte Gurken neben dem Fernseher.

Helen Ophelia Dubois

Helen ist die Managerin und Chefin des Kinos, in dem Josh arbeitet. Am Ende von „Die Riesengarnele“ heiratet Helen im Kino. Allerdings entsteht bei diesem besonderen Anlass ein Kurzschluss im Kino und ein Feuer bricht aus. Um die Stimmung zu bewahren, schlägt Drake vor, auf dem Parkplatz die Trauung zu vollziehen und spielt ein Lied auf der Gitarre. In Fröhliche Weihnachten, Drake & Josh erzählt Helen, dass sie sich nach zwei Monaten hat scheiden lassen. Sie mag Drake, dessen Bruder Josh jedoch weniger.

Mindy Crenshaw

Mindy war die größte Konkurrentin von Josh und wird später seine feste Freundin. Sie ist sehr intelligent und gewinnt jedes Jahr den Forschungswettbewerb. Des Weiteren hasst sie Drake und versuchte ihn aus der Schule werfen zu lassen. Seit Josh aber mit ihr zusammen war, lässt sie davon ab. Nach reiflicher Überlegung kam Mindy zu dem Entschluss, dass sie und Josh eine kleine Beziehungspause nehmen sollten. Im 2-Teiler „Die Riesengarnele“ kommen Mindy und Josh wieder zusammen.

Alice-Linda Hayfer

Die Englischlehrerin von Drake und Josh hasst Drake und lässt ihn dies auch immer wieder wissen. Sie hat eine Tochter namens Kelly, einen Hund namens Tiberius und einen Ehemann namens Jerold, der Präsident einer Frischling-Organisation ist. Ihre Tochter Kelly war auch für kurze Zeit mit Drake zusammen. Sie stammt aus New Jersey und hat sich dort auch als Stand-Up-Comedian versucht, ist aber anscheinend damit gescheitert.

Craig Ramirez und Eric Landowitz

Die Mitschüler helfen Drake und Josh gerne und buhlen oft um ihre Aufmerksamkeit. Die beiden sind sehr intelligent und haben einen eigenen Radiosender (Schinken-Radio). Aufgrund ihrer Intelligenz werden die beiden meist für irgendwelche Pläne von Drake und Josh ausgenutzt. Beide spiegeln eine übertriebene Haltung des „Freak-Daseins“ wider. Außerdem haben sie ein dürres Äußeres und tragen Hemden.

Crazy Steve

Crazy Steve ist ein Mitarbeiter in Helens Kino. Er hat oftmals Wutausbrüche, z.B. wenn er sich von einem Kinogänger gestört fühlt. Deshalb fürchten sich manche seiner Kollegen vor ihm. Mit einem Lied namens When She Goes The Mountain kann er besänftigt werden. Crazy Steve hat einen Therapeuten, um seine Wutausbrüche in den Griff zu bekommen.

Bruce Winchill

Bruce Winchill ist Wettermann bei einem anderen Kanal und damit ein Konkurrent von Walter Nichols. Er ist nicht in der Serie zu sehen, wird aber oft von Walter erwähnt. Audrey und Megan fanden ihn toll, weil er so tolle Haare hat. Er gewinnt oft den Preis der beste Wettermann.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten]

Die Synchronaufnahmen wurden in Bayern aufgenommen. Clemens Ostermann verstarb am 30. April 2007 unerwartet infolge eines Lungenkollaps, bevor alle Folgen mit ihm als Synchronstimme Drake Bells fertig synchronisiert werden konnten, sodass Benedikt Weber seinen Part voll übernahm. Da man lange Zeit keinen geeigneten Nachfolger für Ostermann fand, erschien die vierte Staffel in Deutschland um einiges später als geplant.

Rollenname Schauspieler Deutscher Synchronsprecher[1]
Drake Parker Drake Bell Clemens Ostermann (Folge 1-49)
Benedikt Weber (Folge 50-60)
Josh Nichols Josh Peck Manuel Straube
Megan Parker Miranda Cosgrove Saskia Neuhaus
Audrey Parker-Nichols Nancy Sullivan Susanne von Medvey
Walter Nichols Jonathan Goldstein Christoph Jablonka
Crazy Steve Jerry Trainor Hubertus von Lerchenfeld
Craig Ramirez Alec Medlock Daniel Schlauch
Helen Dubois Yvette Nicole Brown Sandra Schwittau
Eric Landowitz Scott Halberstadt Roman Wolko
Mindy Crenshaw Allison Scagliotti Stefanie von Lerchenfeld
Alice-Linda Hayfer Julia Duffy Marina Köhler

Episoden[Bearbeiten]

Staffel Episoden US-Erstausstrahlung dt. Erstausstrahlung
1 6 11. Januar 2004 bis 8. Februar 2004 12. September 2005 bis 20. September 2005
2 14 14. März 2004 bis 28. November 2004 22. September 2005 bis 12. Oktober 2005
3 20 2. April 2005 bis Mitte 2005 Mitte 2006 bis 13. August 2006
4 20 24. September 2006 bis 3. August 2007 6. Mai 2007 bis 22. Februar 2008

Filme[Bearbeiten]

Film Deutscher Titel Anmerkungen Originaltitel
1 Drake & Josh unterwegs nach Hollywood Dreiteiler Drake & Josh Go Hollywood
2 Fröhliche Weihnachten, Drake & Josh zweistündiger Film[2] Merry Christmas, Drake & Josh[3]

Mehrteilige Folgen[Bearbeiten]

Drake & Josh: Die Riesengarnele[Bearbeiten]

Das Plattenlabel Spin City Records will, dass Drake einen Plattenvertrag bei ihnen bekommt. Sein Song „Makes Me Happy“ würde dann in einem Werbespot für Daka Shoes ausgestrahlt werden. Drakes Manager Josh lässt sich aber beim Unterschreiben von den für ihn faszinierenden Riesengarnelen ablenken und übersieht, dass auf dem Vertrag steht, dass das Label den Song verändern darf. Nachdem das Label dieses Recht genutzt hat und den Song ruiniert hat, feuert Drake in seiner Wut seinen Manager. Im Kino ernennt Helen, die heiraten will, Joshs ehemalige Freundin Mindy zur Assistentin. Etwas später tauscht Josh die Songversionen im Tonstudio aus, sodass Drakes ursprüngliche Version im Fernsehen ausgestrahlt wird. Anschließend werden die beiden vom Label verklagt. Die Klage wird aber schon kurze Zeit später fallen gelassen, da Makes Me Happy auf dem 1. Platz der Charts landet. Am Abend heiratet Helen und Josh und Mindy kommen wieder zusammen. Zu Ende der Episode sagt Megan ihren Brüdern, dass Spin City Records ihnen drei Dutzend Garnelen geschickt habe, sie aber schon fast alle von ihr und ihren Freundinnen gegessen worden seien. Dann streiten sich Drake und Josh um die letzte Garnele.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2004 – BMI Cable Award für Christopher A. Lee
  • 2005 – Nominierung für den Blimp Award in der Kategorie „Beliebteste Fernsehserie“
  • 2006 – Nick Kids Choice Award in der Kategorie „Best TV Show“
  • 2007 – Nick Kids’ Choice Award: Nominierung in der Kategorie „Best TV Show“
  • 2008 – Nick Kids’ Choice Award in der Kategorie „Best TV Show“

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Die Fernsehserie wurde durch The Amanda Show mit Amanda Bynes bekannt. Dort wurde sie als Lückenfüller eingesetzt und fand dadurch einen ähnlichen Ursprung wie zum Beispiel die Simpsons, welche als Lückenfüller in der Tracey Ullman Show eingesetzt wurden.
  • Die Fernsehserie wird in Sunset, 6230 Sunset Blvd., Hollywood, Los Angeles und CA gedreht.
  • Die ersten drei Folgen kamen schon 1999 heraus, wurden aber nicht in Deutschland veröffentlicht. Die erste Folge in Deutschland war daher „Brüder wider Willen“ von 2003 und nicht „Drake's Dad And Josh's Mom“ vom November 1999.
  • In der Fernsehserie gibt es eine Anspielung auf die Fernsehserie Hannah Montana. Erkennbar wurde dies in der Folge „Cool, ich werde sechzehn!“, als Josh am Anfang im Fernsehen eine Dokumentation über Avocados sieht. Davor hatte er einen Kanal eingeschaltet, wo über „Susannah Louisiana“ berichtet wird.
  • In dem finalen Zweiteiler („Die Riesengarnele“) lautet einer der Filmtitel des Kinos, in dem Josh arbeitet, „Now she's Carly“ – eine Anspielung auf Miranda Cosgroves nachfolgende Rolle in iCarly.
  • Zwei weitere Filmtitel im Zweiteiler lauten „Four great seasons“, welche auf die vier Staffeln von „Drake&Josh“ anspielt, und „Robin&Joe“, welche die Namen von Drake Bell's Eltern sind.
  • Die Fernsehserie hatte vergleichsweise wenig Budget zur Verfügung, weswegen bekannte Gaststars eher eine Seltenheit waren, so hat aber doch fast jeder der auftretenden Gaststars schon Auftritte im Fernsehen hinter sich. Torrey DeVitto zum Beispiel zeichnet aus, dass ihr Vater ein langzeitiger Drummer von Billy Joel war. Der wohl bekannteste Gaststar Tony Hawk fand seinen Platz nicht in der Fernsehserie, sondern im Film „Drake & Josh Go Hollywood“. Andere nennenswerte Gastauftritte:
  • In Folge 49 sprach Benedikt Weber schon Drake Bell, Clemens Ostermanns Stimme ist eine Folge später dann aber noch einmal zu hören.
  • Die Notebooks sind eine Anspielung auf Apple, aber anstatt eines Apfels, ist das Logo eine Birne, welches in den Serien iCarly und Sam&Cat ebenfalls verwendet wird.
  • In den Credits von Drake & Josh und die Riesengarnele streiten sich Drake und Josh um einen Shrimp, als sie 16 waren. Diese Szene ist aus The Amanda Show, in der die Fernsehserie zuerst als Sketch bekannt wurde.
  • In der Folge „Kleine Diva“ wird Helen Dubois auf einmal durch eine andere Schauspielerin ersetzt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Synchronsprecherabgerufen am 12. Dezember 2008
  2. Viacom
  3. Internet Movie Database: Merry Christmas, Drake & Josh