Dramme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dramme
Dramme östlich von Barlissen

Dramme östlich von Barlissen

Daten
Lage Landkreis Göttingen, Niedersachsen, Deutschland
Flusssystem Weser
Abfluss über Leine → Aller → Weser → Nordsee
Quelle Östlich von Scheden-Meensen
51° 26′ 47″ N, 9° 46′ 23″ O
Quellhöhe 304 m ü. NN
Mündung Nordöstlich von Obernjesa in die LeineKoordinaten: 51° 28′ 5″ N, 9° 55′ 25″ O
51° 28′ 5″ N, 9° 55′ 25″ O
Mündungshöhe 161 m ü. NN
Höhenunterschied 143 m
Länge 14,4 km
Linke Nebenflüsse Häger Graben
Gemeinden Barlissen, Mariengarten, Dramfeld, Obernjesa

Die Dramme ist ein linker bzw. westlicher Nebenfluss der Leine im Landkreis Göttingen im Süden des deutschen Bundeslands Niedersachsen.

Die Dramme entspringt bei Meensen (Gemeinde Scheden), unterquert nördlich des Rauhebergtunnels die Schnellfahrstrecke Hannover–Würzburg, verläuft an Barlissen (Gemeinde Jühnde) vorbei und unterquert danach die Bundesautobahnen 7 und 38. Deren Autobahndreieck wurde nach dem Bach als „Autobahndreieck Drammetal“ benannt, auch der nordöstlich folgende Ort Dramfeld (Einheitsgemeinde Rosdorf) ist danach benannt. Ab hier verläuft die Dramme auf dem Gebiet der Gemeinde Rosdorf. Im Leinegraben durchfließt er Obernjesa und mündet etwa einen Kilometer nord-nordöstlich davon in die Leine.