Drees & Sommer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Drees & Sommer AG)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drees & Sommer SE
Logo von Drees & Sommer
Rechtsform Societas Europaea[1]
Gründung 1970
Sitz Stuttgart-Vaihingen
Leitung Steffen Szeidl, Dierk Mutschler, Peter Tzeschlock (Vorstände);[2][3] Hans Sommer (Aufsichtsratsvorsitzender)[3]
Mitarbeiter 2400 (2016)[3]
Umsatz 334,8 Mio. EUR (2016)[3]
Branche Immobilienwirtschaft
Website www.dreso.com

Drees & Sommer ist ein international tätiges Beratungsunternehmen für den Bau- und Immobiliensektor mit Hauptsitz in Deutschland. Die wesentlichen Leistungen des Unternehmens sind Entwicklungs- und Prozessberatung, Infrastrukturberatung, Projektmanagement und Engineering sowie Immobilienberatung. Hochbau- und Infrastrukturprojekte aller Art und Größe werden für nahezu alle Branchen von der ersten Idee über die Planung und Realisierung bis zum Betrieb und einer möglichen Revitalisierung begleitet.

Profil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschäftsfelder sind beispielsweise die Bereiche Green Building, Green Development, Optimieren im Bestand und Cradle to Cradle jeweils von der Beratung über das Projektmanagement bis zur Zertifizierung und internationalen Green Building Labels. Ein weiterer Leistungsschwerpunkt liegt auf der professionellen Abwicklung von komplexen Großprojekten mit Unterstützung von Methoden wie Building Information Modeling und Lean Construction Management. Das Unternehmen betreute Großprojekte wie den Potsdamer Platz in Berlin,[4] die Messe Stuttgart[4] oder der 2015 fertiggestellte Bau 1 des Pharmakonzerns F. Hoffmann-La Roche in Basel.

Unternehmensstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen ist eine partnergeführte[3] Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea, SE).[1] Alle Aktien befinden sich im Besitz aktiver oder ehemaliger Führungskräfte, die sich um den Erfolg des Unternehmens besonders verdient gemacht haben. Dadurch ist das Unternehmen unabhängig von Dritten. Unter dem Dach der Drees & Sommer SE sind die einzelnen Standorte als eigenständige operative Einheiten organisiert. Der Vorstand wird aus drei aktiven Partnern gebildet.[5]

Potsdamer Platz
Neue Messe Stuttgart

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1970 gründeten Gerhard Drees, Professor der Universität Stuttgart und Volker Kuhne in Stuttgart das Ingenieurbüro Drees, Kuhne u. Partner, das sich auf Netzplantechnik, Fertigungsplanung, Betriebsorganisation und Bauberatungen spezialisierte. 1973 wurde Hans Sommer Partner, bald nahm das Büro den Namen Drees & Sommer an. Über die Jahre wuchs sowohl die Mitarbeiterzahl als auch die Anzahl der Standorte kontinuierlich. Anfang der 1980er-Jahre organisierte sich das Unternehmen im Partnermodell, um der ständig wachsenden Anzahl an Mitarbeitern und Standorten Rechnung zu tragen. So wurden einzelne Gesellschaften gegründet, die für eine bestimmte Anzahl an Mitarbeitern zuständig sind und sich eigenständig organisieren.

1991 wurde die Drees & Sommer-Aktiengesellschaft gegründet. Die Einzelgesellschaften sind nun unter einem Dach vereint. Firmenmitgründer Gerhard Drees wurde Aufsichtsratsvorsitzender, Hans Sommer Vorstandsvorsitzender. Im Jahr 2017 wurde die Drees & Sommer AG in eine SE umgewandelt.

Das Unternehmen war anfangs mit der Projektleitung von Stuttgart 21 betraut.[6] Es erstellte dafür auch die Machbarkeitsstudie und wickelte das Vorprojekt ab.[7] Ab 1996 war es an der Projektgesellschaft DBProjekt GmbH Stuttgart 21 mit einem Anteil von 10 Prozent beteiligt.[6] Die Beteiligung wurde zum 1. August 2001 verkauft.[8]

Seit Anfang 2008 ist Hans Sommer Vorsitzender des Aufsichtsrats und löste damit Gerhard Drees ab. Das Unternehmen wird von den Partnern, die zugleich Eigentümer des Unternehmens sind, geführt. Im Jahr 2010 feierte das Unternehmen sein 40-jähriges Bestehen.[9] Aus dem Partnerkreis bilden Dierk Mutschler, Peter Tzeschlock und Steffen Szeidl den Vorstand. [2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Drees & Sommer AG wird eine Europäische Aktiengesellschaft. In: www.dreso.com. 3. Mai 2017, abgerufen am 28. Juni 2017.
  2. a b Joachim Drees ist neuer Vorstand der Drees & Sommer AG. In: www.dreso.com. 19. September 2012, abgerufen am 15. November 2012.
  3. a b c d e Drees & Sommer-Gruppe. Jahresbericht 2016. In: www.dreso.com. 2017, abgerufen am 28. Juni 2017.
  4. a b Ariane Rüdiger: Den Bauherrn einen Schritt weiter bringen. In: vdi-nachrichten.com. 21. Mai 2010, abgerufen am 15. November 2012.
  5. Organisation. In: www.dreso.com. 2012, abgerufen am 15. November 2012.
  6. a b Stuttgart 21 – Bahn gründet Projektgesellschaft. In: Stuttgarter Zeitung. 10. Februar 1996.
  7. "Das läßt uns noch keine grauen Haare wachsen". In: Stuttgarter Zeitung. 19. Oktober 1997, S. 28.
  8. Michael Isenberg: Bei Stuttgart21 hat jetzt allein die Bahn das Sagen. In: Stuttgarter Nachrichten. 29. August 2001, S. 21.
  9. Drees & Sommer feiert 40-jähriges Jubiläum. In: www.dreso.com. 9. September 2010, abgerufen am 15. November 2012.