drehscheibe (Fernsehsendung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehsendung
Originaltiteldrehscheibe
Drehscheibe.jpg
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)seit 1998
Produktions-
unternehmen
ZDF
Länge50 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
montags–freitags
GenreMagazinsendung
Moderation
Erstausstrahlung7. Januar 1998 auf ZDF
Ehemaliges Logo der drehscheibe Deutschland

Die drehscheibe (bis 2013 drehscheibe Deutschland) ist ein Boulevard- und Ländermagazin beim Fernsehsender ZDF.

Sendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung der drehscheibe erfolgte am 7. Januar 1998. Bis zum 30. Dezember 2011 begann die Sendung um 12:15 Uhr mit einer Sendezeit von 45 Minuten. Am 2. Januar 2012 wurde die Sendezeit zu Gunsten kürzerer heute-Nachrichten um 12 Uhr auf 50 Minuten ausgedehnt. Die Sendung beginnt nun schon um 12:10 Uhr.

Moderiert wird die Sendung regelmäßig im Wechsel von Babette von Kienlin und Sandra Maria Gronewald.

Die drehscheibe berichtet hauptsächlich von regionalen Themen aus den Länderstudios in Deutschland. Weitere Inhalte der Sendung sind Boulevard- und Serviceberichte. Vom 16. August 2010 bis Anfang 2012 gab es zudem einen Sportblock, den ein Sportredakteur aus der ZDF-Sportredaktion präsentierte. Die Einführung erfolgte als Ersatz der Sendung heute – Sport, welche bis August 2010 um 15:00 Uhr ausgestrahlt wurde. Eingestellt wurde der Sportblock dann zeitgleich mit der festen Etablierung eines Sportblocks in der heute-Hauptausgabe um 19 Uhr.

Fester Bestandteil ist seit 2011 die Expedition Deutschland. Hierbei wird in jeder Sendung zufällig aus einem vorher festgelegten Bundesland ein Ort bestimmt, aus dem der jeweilige Reporter des Landesstudios eine spannende Geschichte finden soll.

Die heutige drehscheibe ist eine Renaissance der von 1964 bis 1982 im Vorabendprogramm laufenden Sendung Die Drehscheibe, allerdings mit verändertem Konzept. Anlässlich des 50. Geburtstages des ZDF im März 2013 blickte die drehscheibe auf die ehemalige Sendung zurück.

Im November 2013 sollte das Studio einen Relaunch erhalten. Bei Proben stellte sich jedoch heraus, dass es erst im Januar 2014 umgesetzt werden kann. Es entstand ein neues Studio, das zuschauerfreundlicher gestaltet ist. Außerdem wird seitdem auf den Namenszusatz Deutschland verzichtet.[1]

Moderatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Derzeitige Moderatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moderator Einstieg Bemerkung
von Kienlin, BabetteBabette von Kienlin 1998 Hauptmoderatorin
Gronewald, Sandra MariaSandra Maria Gronewald 2011 Hauptmoderatorin seit 2020; 2011–2020 vertretungsweise
Ishag, LissyLissy Ishag 2013 vertretungsweise
Niedernolte, TimTim Niedernolte 2014 2014–2015 und seit 2020 vertretungsweise; 2015–2020 Hauptmoderator
Ballschuh, AndreaAndrea Ballschuh 2016 vertretungsweise
Szepanski, RalphRalph Szepanski 2017 vertretungsweise; 2001–2003 Hauptmoderator

Ehemalige Moderatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moderator Einstieg Ausstieg
Schulte-Kellinghaus, JanJan Schulte-Kellinghaus 1998 2000
Reidt, AnneAnne Reidt 1998 2000
Leutke, MartinMartin Leutke 2000 2004
Neufeldt, GüntherGünther Neufeldt 2000 2001
Bernd, HermannHermann Bernd 2000
2005
2003
2010
Trams, InesInes Trams 2003 2005
Hebestreit, HennerHenner Hebestreit 2004 2012
Lehmann, NorbertNorbert Lehmann 2012 2016
Odenthal, NormenNormen Odenthal 2015 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alexander Krei: ZDF-Magazine erhalten ab Januar neue Optik. DWDL.de, 27. Dezember 2013, abgerufen am 28. Dezember 2013.