Dreiband-Weltcup 2008/4

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
121. Dreiband-Weltcup 2008/4
Billard Picto 2-white.svg
Billard Picto 1-black.svg
Turnierdaten
Turnierart: Main Tour
Turnierformat: Round Robin, Knock-out
Verband/Ausrichter: UMB/ACBC
Turnierdetails
Finalaustragungsort: Suwon Youth Culture Center[1],
Suwon, Korea SudSüdkorea Südkorea
Eröffnung: 29. September 2008
Endspiel: 4. Oktober 2008
Teilnehmer: 126
Titelverteidiger: NiederlandeNiederlande Dick Jaspers
Sieger: NiederlandeNiederlande Dick Jaspers
2. Finalist: Korea SudSüdkorea Kim Kyung-roul
3. Platz: SchwedenSchweden Torbjörn Blomdahl
BelgienBelgien Frédéric Caudron
Preisgeld: 30.000 €
Rekorde
Bester GD: 1,782 NiederlandeNiederlande Dick Jaspers
Bester ED: 2,500 NiederlandeNiederlande Dick Jaspers
Höchstserie (HS): 01400VietnamVietnam Dong Dinh Tien (Q)
Spielstätte auf der Karte
Spielstätte
2008/3 2008/5

Der Dreiband-Weltcup 2008/4 war das vierte UMB/ACBC-Weltcupturnier im 22. Jahr des Dreiband-Weltcups. Das Turnier fand vom 29. September bis zum 4. Oktober 2008 in dieser Disziplin des Karambolagebillards in Suwon statt. Es war das zweite Dreiband-Weltcup Turnier in Suwon.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals in der Dreiband Weltcupgeschichte erreichte mit Kim Kyung-roul ein Koreaner das Finale. Nachdem er die beiden ersten Sätze gegen Dick Jaspers verloren hatte kämpfte er sich mit zwei Satzgewinnen zurück ins Match. Der Vorteil den fünften Satz beginnen zu dürfen konnte er aber nicht nutzen. Jaspers gewann mit 15:6 in sechs Aufnahmen und feierte seinen dritten Weltcup-Sieg in Folge. Das gelang bisher nur dem Schweden Torbjörn Blomdahl. In der KO-Phase waren erstmals acht Koreaner vertreten.

Preisgeld und Weltranglistenpunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisgeld () Weltrang-
listenpunkte
Sieger 5.000 80
Finalist 3.000 54
Halbfinalisten 1.800 38
5. – 8. 1.100 26
9. – 16. 750 16
17. – 32. 500 8
33. – xxx. 1
+ 1 Punkt für jede
gewonnene Partie
in der Qualifikation
(max. 5 Punkte)
Insgesamt 30.000

Turniermodus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Suwon wurden vier Qualifikationsrunden gespielt. Aus der letzten Qualifikationsrunde qualifizierten sich die 12 Gruppensieger für die Finalrunde. Hinzu kamen Wildcardspieler des Ausrichters und der Verbände aus Amerika, Asien und Europa sowie der UMB. Gespielt wurde das Hauptturnier mit 32 Teilnehmern.

Bei Punktegleichstand wird in folgender Reihenfolge gewertet:

  1. MP = Matchpunkte
  2. SV = Satzverhältnis
  3. GD = Generaldurchschnitt
  4. HS = Höchstserie

Gesetzte Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

nach Weltrangliste:

  1. SchwedenSchweden Torbjörn Blomdahl
  2. BelgienBelgien Frédéric Caudron
  3. NiederlandeNiederlande Dick Jaspers
  4. SpanienSpanien Daniel Sánchez
  5. BelgienBelgien Roland Forthomme
  6. Korea SudSüdkorea Kim Kyung-roul
  7. JapanJapan Ryūji Umeda
  8. DeutschlandDeutschland Martin Horn
  9. GriechenlandGriechenland Nikos Polychronopoulos
  10. PeruPeru Ramón Rodriguez
  11. ItalienItalien Marco Zanetti
  12. GriechenlandGriechenland Filipos Kasidokostas

Wildcardspieler: 1 × UMB: JapanJapan Takao Miyashita
2 × CEB: DeutschlandDeutschland Christian Rudolph, DanemarkDänemark Thomas Andersen
1 × ACBC: VietnamVietnam Dương Anh Vũ
2 × CPB: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Miguel Torres, EcuadorEcuador Luis Aveiga
2 × organisierender Verband: Korea SudSüdkorea Hwang Durk-hee, Korea SudSüdkorea Kim Seong-gwan

Hauptqualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abschlusstabelle Qualifikation Gruppenphase
Gruppe Platz Name MP SP Pkte Aufn. GD BED BSD HS
A 1 FrankreichFrankreich Jérémy Bury 4 4:0 60 37 1,621 1,764 3,000 8
2 GriechenlandGriechenland Lavrentios Eleftheriadis 2 2:2 47 58 0,810 0,769 1,000 6
3 JapanJapan Takamasa Hagiwara 0 0:4 35 54 0,648 --- --- 4
B 1 BelgienBelgien Eddy Leppens 4 4:0 60 41 1,463 1,875 2,500 9
3 JapanJapan Hideaki Kobayashi 0 0:4 38 48 0,791 --- --- 7
2 Korea SudSüdkorea Jung Yun-chul 2 2:2 50 58 0,862 0,882 0,937 4
C 1 Korea SudSüdkorea Choi Sung-won 4 4:1 73 59 1,237 1,482 7,500 10
2 VietnamVietnam Ly The Vinh 2 3:2 52 43 1,209 2,142 2,500 8
3 Korea SudSüdkorea Lim Tae-soo 0 0:4 47 42 1,119 --- --- 6
D 1 VietnamVietnam Tran Chi Thanh 4 4:0 60 43 1,395 1,578 2,142 10
2 VietnamVietnam Dang Dinh Tien 2 2:3 60 62 0,967 1,051 3,750 14
3 Korea SudSüdkorea Park Seung-hee 0 1:4 53 56 0,946 --- 0,833 5
E 2 JapanJapan Kouji Funaki 2 2:2 48 44 1,090 1,153 1,500 5
3 JapanJapan O. Takeshima 2 2:3 66 65 1,015 1,100 1,363 5
1 Korea SudSüdkorea Lim Youn-soo 2 3:2 71 58 1,224 1,578 3,000 8
F 1 JapanJapan Tatsuo Arai 4 4:1 63 58 1,086 1,111 1,363 8
2 JapanJapan Mitsuru Obara 2 3:2 59 50 1,180 1,578 3,750 5
3 Korea SudSüdkorea Kim Haeng-jik 0 0:4 32 44 0,727 --- --- 5
G 1 TurkeiTürkei Tayfun Taşdemir 4 4:1 72 32 2,250 2,625 7,500 9
2 JapanJapan Nobuyasu Sakai 2 2:3 54 54 1,000 1,102 1,666 9
3 Korea SudSüdkorea Yoo Jin-hee 0 2:4 57 53 1,075 --- 1,875 6
H 2 GriechenlandGriechenland Apostolos Balogiannis 2 2:2 40 36 1,111 1,363 1,363 7
3 JapanJapan Hiroshi Sasaki 0 0:4 42 51 0,823 --- --- 4
1 Korea SudSüdkorea Kim Hyun-suk 4 4:0 60 46 1,304 2,000 2,500 11
I 2 JapanJapan Tsuyoshi Suzuki 2 3:2 59 63 0,936 1,000 1,153 4
3 VietnamVietnam Nguyen Hong Huy 0 0:4 39 46 0,847 --- --- 5
1 Korea SudSüdkorea Huh Jung-han 4 4:1 72 52 1,384 1,666 1,875 7
J 1 SpanienSpanien Rubén Legazpi 4 4:0 60 40 1,500 1,764 2,500 10
3 JapanJapan Yuko Nishimoto 0 0:4 25 53 0,471 --- --- 3
2 Korea SudSüdkorea Jin Ee-sub 2 2:2 53 48 1,104 0,937 1,500 5
K 1 TurkeiTürkei Murat Naci Çoklu 4 4:0 60 30 2,000 3,333 3,750 9
3 Korea SudSüdkorea Cho Jae-ho 0 1:4 53 45 1,177 --- 1,500 6
2 Korea SudSüdkorea Lim Jeong-wan 2 2:3 42 34 1,235 1,346 1,875 5
L 2 Sao Tome und PrincipeSão Tomé und Príncipe Yuan Yung Kuo 2 3:3 67 70 0,957 1,333 2,142 6
3 JapanJapan Satoru Yoneyama 2 2:3 45 56 0,803 0,878 0,937 4
1 Korea SudSüdkorea Kim Jae-guen 2 3:2 55 46 1,195 1,875 1,666 5

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Folgenden ist der Turnierbaum der Finalrunde aufgelistet.

  1/16 Finale
(3 GS à 15 Punkte)
Achtelfinale
(3 GS à 15 Punkte)
Viertelfinale
(3 GS à 15 Punkte)
Halbfinale
(3 GS à 15 Punkte)
Finale
(3 GS à 15 Punkte)
                                     
 SchwedenSchweden Torbjörn Blomdahl 3/1,275              
 Korea SudSüdkorea Kim Jae-guen 1/1,307  
 SchwedenSchweden Torbjörn Blomdahl 3/1,709
   FrankreichFrankreich Jérémy Bury 1/1,299  
 FrankreichFrankreich Jérémy Bury 3/1,885
 GriechenlandGriechenland Filipos Kasidokostas 2/1,764  
 SchwedenSchweden Torbjörn Blomdahl 3/1,838
   DeutschlandDeutschland Christian Rudolph 1/1,666  
 BelgienBelgien Eddy Leppens 1/0,890    
 ItalienItalien Marco Zanetti 3/1,148  
 ItalienItalien Marco Zanetti 1/1,515
   DeutschlandDeutschland Christian Rudolph 3/1,617  
 DeutschlandDeutschland Christian Rudolph 3/1,280
 DeutschlandDeutschland Martin Horn 2/1,326  
 SchwedenSchweden Torbjörn Blomdahl 1/1,517
   NiederlandeNiederlande Dick Jaspers 3/1,766  
 TurkeiTürkei Murat Naci Çoklu 1/0,880
 BelgienBelgien Roland Forthomme 3/1,139  
 BelgienBelgien Roland Forthomme 3/1,347
   DanemarkDänemark Thomas Andersen 2/1,288  
 JapanJapan Takao Miyashita 0/0,820
 DanemarkDänemark Thomas Andersen 3/1,125  
 BelgienBelgien Roland Forthomme 1/1,218
   NiederlandeNiederlande Dick Jaspers 3/1,666  
 SpanienSpanien Ruben Legazpi 1/0,733    
 VietnamVietnam Duong Anh Vu 3/1,260  
 VietnamVietnam Duong Anh Vu 0/1,235
   NiederlandeNiederlande Dick Jaspers 3/2,500  
 Korea SudSüdkorea Kim Seong-gwan 1/1,108
 NiederlandeNiederlande Dick Jaspers 3/1,421  
 NiederlandeNiederlande Dick Jaspers 3/1,918
   Korea SudSüdkorea Kim Kyung-roul 2/1,297
 SpanienSpanien Daniel Sánchez 3/1,560
 Korea SudSüdkorea Huh Jung-han 2/1,225  
 SpanienSpanien Daniel Sánchez 3/1,372
   Korea SudSüdkorea Kim Hyun-suk 2/1,500  
 Korea SudSüdkorea Kim Hyun-suk 3/1,172
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Miguel Torres 2/0,929  
 SpanienSpanien Daniel Sánchez 1/1,518
   Korea SudSüdkorea Kim Kyung-roul 3/1,785  
 EcuadorEcuador Luis Aveiga 0/0,805    
 Korea SudSüdkorea Hwang Durk-hee 3/1,216  
 Korea SudSüdkorea Hwang Durk-hee 1/0,975
   Korea SudSüdkorea Kim Kyung-roul 3/1,261  
 Korea SudSüdkorea Lim Youn-Soo 2/1,896
 Korea SudSüdkorea Kim Kyung-roul 3/1,896  
 Korea SudSüdkorea Kim Kyung-roul 3/1,416
   BelgienBelgien Frédéric Caudron 2/1,805  
 Korea SudSüdkorea Choi Sung-won 3/1,386
 JapanJapan Ryūji Umeda 2/1,511  
 Korea SudSüdkorea Choi Sung-won 3/1,875
   TurkeiTürkei Tayfun Taşdemir 0/0,909  
 TurkeiTürkei Tayfun Taşdemir 3/1,861
 PeruPeru Ramón Rodriguez 2/1,485  
 Korea SudSüdkorea Choi Sung-won 1/1,000
   BelgienBelgien Frédéric Caudron 3/1,234  
 GriechenlandGriechenland Nikos Polychronopoulos 3/1,694    
 VietnamVietnam Tran Chi Thanh 2/1,228  
 GriechenlandGriechenland Nikos Polychronopoulos 1/1,290
   BelgienBelgien Frédéric Caudron 3/1,531  
 JapanJapan Tatsuo Arai 2/1,024
 BelgienBelgien Frédéric Caudron 3/1,404  

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden nicht alle Spieler aufgeführt, sondern nur die 32 Teilnehmer der Finalrunde.

Endklassement
Phase Platz Name MP SV Pkt. Aufn. GD BED BSD HS WRP*1
Finale 1 NiederlandeNiederlande Dick Jaspers 10 15:5 278 156 1,782 2,500 10 7,500 80
2 Korea SudSüdkorea Kim Kyung-roul 8 14:9 257 172 1,494 1,896 11 5,000 54
Halb-
finale
3 SchwedenSchweden Torbjörn Blomdahl 6 10:5 205 131 1,564 1,838 9 2,500 38
BelgienBelgien Frédéric Caudron 6 11:7 231 157 1,471 1,531 9 3,750 38
Viertel-
finale
5 Korea SudSüdkorea Choi Sung-won 4 7:5 152 114 1,333 1,875 10 7,500 26
6 DeutschlandDeutschland Christian Rudolph 4 7:6 169 114 1,482 1,617 9 2,500 26
7 BelgienBelgien Roland Forthomme 4 7:6 150 121 1,239 1,347 7 3,000 26
8 SpanienSpanien Daniel Sánchez 4 7:7 164 111 1,477 1,560 10 3,750 26
Achtel-
finale
9 DanemarkDänemark Thomas Andersen 2 5:3 103 85 1,211 1,125 7 1,500 16
10 Korea SudSüdkorea Hwang Durk-hee 2 4:3 85 78 1,089 1,216 9 2,142 16
11 Korea SudSüdkorea Kim Hyun-suk 2 5:5 131 100 1,310 1,172 11 2,500 16
12 ItalienItalien Marco Zanetti 2 4:4 104 80 1,300 1,148 8 2,500 16
13 FrankreichFrankreich Jérémy Bury 2 4:5 104 65 1,600 1,885 8 3,000 16
14 GriechenlandGriechenland Nikos Polychronopoulos 2 4:5 101 67 1,507 1,694 10 3,750 16
15 VietnamVietnam Duong Anh Vu 2 3:4 79 63 1,253 1,260 6 1,875 16
16 TurkeiTürkei Tayfun Taşdemir 2 3:5 87 58 1,500 1,861 9 7,500 16
1/16-
Finale
17 Korea SudSüdkorea Lim Youn-soo 0 2:3 55 29 1,896 --- 9 3,750 8
18 GriechenlandGriechenland Filipos Kasidokostas 0 2:3 60 34 1,764 --- 7 2,500 8
19 JapanJapan Ryūji Umeda 0 2:3 65 43 1,511 --- 7 2,142 8
20 PeruPeru Ramón Rodriguez 0 2:3 52 35 1,485 --- 7 1,666 8
21 DeutschlandDeutschland Martin Horn 0 2:3 65 49 1,326 --- 7 2,500 8
22 VietnamVietnam Tran Chi Thanh 0 2:3 43 35 1,228 --- 10 2,500 8
23 Korea SudSüdkorea Huh Jung-han 0 2:3 49 40 1,225 --- 7 1,875 8
24 JapanJapan Tatsuo Arai 0 2:3 42 41 1,024 --- 8 3,000 8
25 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Miguel Torres 0 2:3 53 57 0,929 --- 5 1,666 8
26 Korea SudSüdkorea Kim Jae-guen 0 1:3 51 39 1,307 --- 8 1,666 8
27 Korea SudSüdkorea Kim Seong-gwan 0 1:3 41 37 1,108 --- 8 1,500 8
28 BelgienBelgien Eddy Leppens 0 1:3 41 46 0,891 --- 9 2,500 8
29 TurkeiTürkei Murat Naci Çoklu 0 1:3 37 42 0,880 --- 9 3,750 8
30 SpanienSpanien Ruben Legazpi 0 1:3 33 45 0,733 --- 10 2,500 8
31 JapanJapan Takao Miyashiat 0 0:3 22 39 0,820 --- 4 --- 8
32 EcuadorEcuador Luis Aveiga 0 0:3 29 36 0,805 --- 5 --- 8
Legende
Abk. Bedeutung
Pkt. erzielte Punkte
Aufn. benötigte Aufnahmen
ED Einzeldurchschnitt
GD Generaldurchschnitt
BMD Bester Mannschaftsdurchschnitt
BED Bester Einzeldurchschnitt
BSD Bester Satzdurchschnitt
HS Höchstserie
MP Match Points
PP Partie Punkte
G-U-V Gewonnen-Unentschieden-Verloren
SV Satzverhältnis
1. Platz (Gold)
2. Platz (Silber)
3. Platz (Bronze)
Bester GD des Turniers/Runde
Bester ED des Turniers/Runde
Beste HS des Turniers/Runde
(Evtl. finden nicht alle Begriffe Anwendung oder einige sind nicht aufgeführt. Diese können in der Liste der Karambolage-Begriffe nachgesehen werden.)
Anmerkung
  • *1 = Weltranglistenpunkte

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. GeneralInfo, abgerufen am 4. November 2016 auf umb-carom.com