Drena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drena
Wappen
Drena (Italien)
Drena
Staat Italien
Region Trentino-Südtirol
Provinz Trient (TN)
Koordinaten 45° 58′ N, 10° 57′ OKoordinaten: 45° 58′ 0″ N, 10° 57′ 0″ O
Höhe 398 m s.l.m.
Fläche 8 km²
Einwohner 572 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 72 Einw./km²
Postleitzahl 38074
Vorwahl 0464
ISTAT-Nummer 022078
Schutzpatron San Martino
Website Drena

Drena (deutsch veraltet Drenn) ist eine Gemeinde mit 572 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) etwa zehn Kilometer nördlich des Gardasees und 25 Kilometer südwestlich von Trient im Tal des Salagoneflusses, einem Seitental des Flusses Sarca. Die umliegenden Berge erreichen über 2000 Meter.

Am Beginn des Seitentales 250 Meter oberhalb des Sarcatales liegt Castel Drena, welche bis 1981 im Besitz der Grafen zu Arco war und seitdem im Gemeindebesitz ist. Die Gemeinde gehörte bis zum Ende des Ersten Weltkriegs zum Gerichtsbezirk Arco und war Teil des Bezirks Riva.

Unterhalb der Burg befindet sich eine vom Rio Salagoni ausgewaschene Klamm, durch die der gleichnamige Klettersteig Salagoni verläuft.

Partnergemeinde von Drena ist seit 1989 die oberfränkische Gemeinde Hallerndorf. Grund für die Partnerschaft waren zahlreiche Besuche einzelner Familien aus Hallerndorf in Drena.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Drena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.


Burgruine Drena