Dro (Trentino)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dro
Wappen
Dro (Italien)
Dro
Staat Italien
Region Trentino-Südtirol
Provinz Trient (TN)
Koordinaten 45° 58′ N, 10° 55′ OKoordinaten: 45° 58′ 0″ N, 10° 55′ 0″ O
Höhe 123 m s.l.m.
Fläche 27 km²
Einwohner 5.117 (31. Dez. 2019)[1]
Fraktionen Ceniga, Pietramurata
Postleitzahl 38074
Vorwahl 0464
ISTAT-Nummer 022079
Volksbezeichnung Droensi oder Droati
Schutzpatron S. Antonio (Dro), Santi Pietro e Paolo (Ceniga), S. Lucia (Pietramurata)
Website www.comunedro.it

Dro (deutsch veraltet Drau) ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 5117 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Trient, Region Trentino-Südtirol. Sie gehört zur Talgemeinschaft Comunità Alto Garda e Ledro.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dro liegt etwa 20 Kilometer südwestlich von Trient und zehn Kilometer nördlich des Gardasees an der orographisch linken Seite des Flusses Sarca im gleichnamigen Sarca-Tal. Die umliegenden Berge erreichen über 2000 Meter. Auf dem Gemeindegebiet liegen die Marocche, ein gewaltiges Blockfeld, welches durch einen Bergsturz entstanden ist. Etwas nördlich der Marocche liegt der Cavedinesee.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde gehörte bis zum Ende des Ersten Weltkriegs zum Gerichtsbezirk Arco und war Teil des Bezirks Riva. Zur Gemeinde gehören neben dem Gemeindesitz in Dro noch zwei weitere Fraktionen: Pietramurata nördlich und Ceniga südlich von Dro.[2]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dro liegt an der Staatsstraße 45 bis Gardesana Occidentale, die von Trient entlang des westlichen Gardaseeufers bis nach Cremona reicht.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Pietramurata befindet sich eine überregional bedeutende Motocross-Strecke. Hier fanden 2009 zum ersten Mal die Weltmeisterschaften statt. Erwähnenswert sind auch die vielfältigen Klettermöglichkeiten an der Felswänden in der Nähe des Ortes.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Dro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. Gemeindestatut auf Italienisch (PDF; 155 kB), abgerufen am 23. Februar 2018.